Kupplungswechsel ktm 620 komme nicht weiter

Mitglied seit
21 Oktober 2019
Beiträge
13
KTM
620 bj 94
So ihr Lieben,
ich melde mich hier und hoffe auf hilfe.
Ich habe eine ktm 620 diesen herbst gekauft.
Ca. 16000 km
Ohne agw bj 94
Ölkreislauf müsste der große sein(korrigiert mich)
Mit öl im brustrohr.
Die maschine lief bisher 200 km ,leider mit massiven kupplungsrutschen, auf dem hauptständer dreht selbst im leerlauf das hinterrad mit. Ölwechsel mit filter wurde vom vorbesitzer neu gemacht. Auf nachfrage wurde mir gesagt dass ein vollsynth. Castrol 5w-40 verwendet wurde.
Drum habe ich auf kleinanzeigen eine neuwertige kupplung für den 583 motor bestellt sowie ölfilter und teilsynth. 10w-40 Procycle öl bei louis.
Ich wollte heute die lamellen wechseln und da kam schon die blöde überraschung.
Kupplung ist eine andere eingebaut als erwartet.
Auf der druckplatte eine andere nummern drauf. Fotos hänge ich an.
Die verbaute kupplung hat 6 lamellen und kürzere federn drinnen. Meine jetzige hat 8 lamellen von adige.
Ich hätte gerne nur die lamellen mit stahlscheiben getauscht, so nicht möglich. Gesamte kupplung konnte ich jetzt auch nicht versuchen zu tauschen, weil mir due nuss in entsprechender Größe fehlt. Jetzt bin ich ratlos.
Wie würdet ihr vorgehen?
Desweiteren wollte ich nach einer alternative zum klorollen mikrofilter fragen. Ich habe etwas bestellt das von den abmessungen eher unpassend aussieht
Champion cof 057 (x335)
Ich danke für alle Ratschläge die ich nun kriegen kann.
 

Anhänge

Mitglied seit
8 Januar 2006
Beiträge
835
KTM
640 Adventure aus 2007 und Husqvarna 701 aus 2018
Bist du sicher, dass es die Lamellen sind? Beim Castrol Öl rutscht die Kupplung gerne!!! Ist das Moped zuvor ohne Probleme bei dir gelaufen?
 
Mitglied seit
9 September 2018
Beiträge
193
Standort
Meißner
KTM
2x 660SMC 2004&5
Hatte zu meinen LC4 Anfangszeiten (1999) gutgläubig eine seltsame rote Castrol Brühe in meine Dakar gekippt :wacko:
anschließend hat ich auch die Probleme mit der rutschenden Kupplung,
kurz danach kam Shell Advance 10W40 rein und das rutschen war weg:drift:...
 
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.204
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Bist du sicher, dass es die Lamellen sind? Beim Castrol Öl rutscht die Kupplung gerne!!! Ist das Moped zuvor ohne Probleme bei dir gelaufen?
Mit dem Power 1 Racing hatte ich noch nie Probleme / egal welcher 1 Zylinder .
Viskosität wäre mir zu dünn.
Aktuelles rutschen ist wohl mit dem Premium Öl vom Louis vorhanden .
Passen die neuen Scheiben vom Durchmesser nicht?
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.717
Alter
47
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

es scheint schon der große Ölkreislauf zu sein, auf dem einen Bild sieht man die Leitung vom Microfiltergehäuse hinauf in Richtung Lenkkopf, das war 94 so. Microfilter gibt es jedoch nicht mehr weil es dafür keinen Hersteller mehr gibt, also entweder alten Filter, keinen Filter oder anderes Filtergehäuse verwenden. Die Kupplungslamellen sehen auf dem Bild nicht so schlecht aus - eigentlich völlig in Ordnung. Ich vermute hier auch eher ein ungeeignetes Öl. Ob die neuere Kupplung passen würde kann ich nicht zweifelsfrei sagen, da ich nicht weiß ob die Verzahnung auf der Welle gleich ist - ich glaube aber schon. Du könntest also eventuell umbauen - sofern du auch die passende Druckplatte hast.
 
Mitglied seit
21 Oktober 2019
Beiträge
13
KTM
620 bj 94
Dieses motoröl hat der vorbesitzer vermutlich reingemacht. Ich habe die Maschine jetzt 200 km seit kauf gefahren . der vorbesitzer hat sie ca. 1000 km gefahren und nach dem ölwechsel nicht mehr bewegt.
Lamellen passen aber die stahlscheiben sind anders gezackt...mir fehlen dann ein paarstahlscheiben weil die austauschkupplung 8scheiben hat.
Ist denn die 6scheiben oder 8scheiben die bessere? Gibts dazu erfahrungen?
Kann ich die alten Scheiben irgendwie reinigen um sie wieder griffig zu machen?Dann neues öl rein?
AT-kupplung sollte komplett sein. Mit druckplatte und stange.
Frage: wie öffne ich denn die mutter unter den kupplungslamellen? Schlagschrauber?
 

Anhänge

Mitglied seit
21 Oktober 2019
Beiträge
13
KTM
620 bj 94
Hallo,

es scheint schon der große Ölkreislauf zu sein, auf dem einen Bild sieht man die Leitung vom Microfiltergehäuse hinauf in Richtung Lenkkopf, das war 94 so. Microfilter gibt es jedoch nicht mehr weil es dafür keinen Hersteller mehr gibt, also entweder alten Filter, keinen Filter oder anderes Filtergehäuse verwenden. Die Kupplungslamellen sehen auf dem Bild nicht so schlecht aus - eigentlich völlig in Ordnung. Ich vermute hier auch eher ein ungeeignetes Öl. Ob die neuere Kupplung passen würde kann ich nicht zweifelsfrei sagen, da ich nicht weiß ob die Verzahnung auf der Welle gleich ist - ich glaube aber schon. Du könntest also eventuell umbauen - sofern du auch die passende Druckplatte hast.
Ist der große kreislauf.. Ich konnte aus dem brustrohr öl ablassen.
 
Mitglied seit
21 Oktober 2019
Beiträge
13
KTM
620 bj 94
Auf welches filtergehäuse kann ich denn umbauen ? Gibt es dazu ideen? Ich habe die suche bemüht aber noch nichts gefunden...schön wäre es ja auf so eine schwarze ölfilterdose wie bei den neueren modellen upzugraden
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.717
Alter
47
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

ja geht am besten mit einem Schlagschrauber auf. Versuche nicht mit irgendetwas an den Schraubstegen gegenzuhalten!!!
 
Mitglied seit
18 Mai 2016
Beiträge
231
Standort
Chiemsee
KTM
LC4 640 Bj.2000
Wenn ich mich richtig erinnere wird der Mitnehmer deiner "neuen" Kupplung nicht auf die Antriebswelle deines Getriebes passen. Deine neue Kupplung wurde bei der Duke ab 94 mit AGW und den Enduros ab 95 verbaut.Das passt dann wieder bis zum BJ 2002 mit kleinen Änderungen. Die 620er Kickstart wie deine hat noch das alte Getriebe und eben die "alte " Kupplung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Oktober 2019
Beiträge
13
KTM
620 bj 94
Ich habe die beläge in diesel gewaschen und eingelegt.
Ich werde diese danach im neuen öl einlegen und dann die kupplung wieder zusammenbauen..
Alternativ könnte ich auch die andere kupplung einbauen sobald ich die passende nuss dafür habe.
Weiss hier jemand in welchen ktm's die 565 kupplung sonst eingevaut wird? Ich bin etwas stutzig wieso keine 583 kupplung drinnen ist so wie es auf dem motorgehäuse gekennzeichnet ist.
 
Mitglied seit
18 Januar 2014
Beiträge
36
KTM
620 SC 1997
Die andere Kupplung passt leider nicht in deinen Motor. Kupplungen sind zwischen den Modellen mit und ohne AGW nicht austauschbar.
Deine hat leider die anfälligre Ausführung, da sind die Beläge und Scheiben sehr teuer bzw kaum noch zu bekommen...

Gruß Daniel
 
Mitglied seit
19 Mai 2017
Beiträge
48
KTM
Lc4 Bj 91 Competition/300 GS Bj.91/Suzuki RG 80 Gamma
Habe noch einen neuen Satz Beläge 6 Stück in 3mm original KTM (Adige) Organic Disk 3mm 58032011100
 
Mitglied seit
21 Oktober 2019
Beiträge
13
KTM
620 bj 94
Heute habe ich die kupplung wieder eingebaut.öl rein entlüftet um mit erwarteter zufriedeneheit eine testrunde zu drehen und....kupplung packt garnicht mehr.die ktm läuft aber bewegt sich keinen meter..Gratuliert mal kurz für meine unfähigkeit.ich ärger mich so hart.
Weil ich die ktm auf biegen und brechen selbst in ordnung bringen will suche ich nach explosionszeichnung oder besser einer passende anleitung.
 

Neueste Themen

Oben