KW Axialspiel Meinungen

Mitglied seit
5 Juli 2016
Beiträge
228
Standort
Bamberg
KTM
LC4 640 Adventure 2003
Hallo Leute,

habe bei meinen Motor jetzt alle Lager getauscht, neue Verstärkte KW von Lanza.
Alles vermessen, Lagerringe auf die KW geschrumpft usw.

Leider hab ich jetzt beim messen mit der Uhr ein axialspiel von nur 0,18 erreicht.
Die Dichtung ist eine Athena mit 0,3mm.

was würdet ihr tun?
die srärkere Dichtung mit 0,5 einbauen oder so lassen?
mit der stärkeren Dichtung hätte ich dann theoretisch 0,38mm Spiel.

die Lagerringe runterziehen möchte ich eigentlich vermeiden.

meine Fahrweiße ist eher moderat.
Ich fordere den Motor eigentlich so gut wie nie, gehe nie über 6000 Touren und fahr nicht schneller als 120 km/h.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
637
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Gibt's hier Beiträge zu. Der Pirat hat dazu auch ein gutes Video. Erbaut auf mehr Spiel als im WHB angegeben.
Bei mir hat sich nach hin und her messen nachher auch ein zugrosses Spiel ergeben, nachdem alles beisammen war. Die Athena Dichtung quilllt noch ein bisschen wenn sie gut gefettet ist.
Bei mir hab ich trotzdem mit viel Spiel zusammen gebaut. Noch läuft der Motor. :)

Ich rate trotzdem sich am Piraten zu orientieren. Etwas mehr als im WHB. Nicht so viel wie bei mir.
 
Mitglied seit
11 August 2020
Beiträge
32
KTM
640 LC4 SM 2006er
Ich hab letztens meinen mit 0,30mm Axialspiel zusammengebaut.

Miss doch mal was du wirklich mit der 0,5er Dichtung erreichst wenns dann eher um die 0,35 sind würd ichs einfach so lassen.
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.039
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Nimm die originale KTM Gehäusedichtung, damit biste auf der sicheren Seite.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
637
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Steht irgendwo im Fred von mir zum Motoraufbau. Glaube war auch bei 0,5.
 
Mitglied seit
5 Juli 2016
Beiträge
228
Standort
Bamberg
KTM
LC4 640 Adventure 2003
Wie sieht es denn mit der kupplung aus wenn ich jetzt eine dickere Dichtung nehme?
 
Zuletzt bearbeitet:

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
637
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Die musst Du sowieso einstellen. das Spiel stellst vorne an der Druckplatte und am Heber ein. Probier's aus, da ist Recht viel zu machen. 0,2 mehr oder weniger, das ist locker einzustellen.
 
Mitglied seit
5 Juli 2016
Beiträge
228
Standort
Bamberg
KTM
LC4 640 Adventure 2003
So, heute ist die original Dichtung gekommen mit 0,5mm.

Alles zusammengebaut, gemessen und wer hätte es gedacht 0,38mm Spiel :rolleyes:

hat jemand schonmal schlechte Erfahrungen mit zu viel Spiel gemacht?
 
Mitglied seit
8 Oktober 2019
Beiträge
21
KTM
KTM LC4 640 SM 03 Prestige
Bei meiner Revision habe ich versucht das Axialspiel im Bereich von 0,25mm - 0,35mm einzustellen. Demnach wärst du nur knapp drüber. Ob du das so verbauen willst, bleibt natürlich dir überlassen. Ich würde aber die 0,38mm im Gegensatz zu den 0,18mm definitiv bevorzugen.
 
Mitglied seit
5 Juli 2016
Beiträge
228
Standort
Bamberg
KTM
LC4 640 Adventure 2003
Ok ,na gut.

ein bisschen Zuspruch von euch kann ja nicht schaden ;)

werde es wohl dann so lassen.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.458
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
620, 640 schon. Dachte nur, er ist auf 690 spezialisiert.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben