Lc4 640 Baujahr 1999 Öl verloren

Mitglied seit
10 August 2020
Beiträge
12
KTM
Lc4 640 / 1999
Hallo,

ich habe mir vor ca einer Woche eine KTM Lc4 640 Baujahr 1999 gekauft privat bei EBay.
Bei der ersten Fahrt habe ich Öl verloren und der Ganze hinter Reifen ist voll mit Öl
Das ist meine erste Lc4 und ich bin das erste mal A2 gefahren.
Beim Kauf war alles in Ordnung nur der Ölstand war sehr sehr niedrig wir haben ca 1,5 Liter Öl reingekippt und trotzdem wurde an dem Fenster kein Öl angezeigt.
Nachdem ich ein paar Meter gefahren bin tropfte das Öl dann komischer Weiße aus der Seitenverkleidung auf alles runter.
Bin dann langsam nach Hause gefahren und stehe jetzt hier und es tropft immernoch.
Im Motor klapperte es hörte sich nach Ploil an.

Haben wir etwas mit dem Öl falsch gemacht oder weiß jemand mir zu helfen?
Wie gesagt erstes a2 Motorrad kaum Erfahrung damit leider.
 
Mitglied seit
10 August 2020
Beiträge
12
KTM
Lc4 640 / 1999
Wir haben es jetzt aufgeschraubt und aus irgendeinen Grund ist der Luftfilter unter dem Sitz komplett voll mit Öl????
 

**EVIL**

KTM Verrückter
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
3.390
KTM
KTM LC4 640 sixdays BJ 99
Die 99er lc4 hat kein Ölschauglas.
Du musst am messtab schauen wie viel Öl im Motor ist.
Du hast viel zu viel Öl in dem Motor deswegen drückt es dir das Öl in den Luftfilterkasten.
 
Mitglied seit
26 August 2012
Beiträge
434
KTM
Seit 01.06.2012 Lc 4 SM 2002 Prestige, Yamaha XS 650 Bj 1976, Suzuki GS 750 Bj 1978
Ich würde heutzutage kein Motorrad von einem jungen Menschen bzw. Fahranfänger gebraucht kaufen wollen.
was man hier zu lesen bekommt macht öfter mal Sprachlos.
Null Ahnung aber erst mal anfangen kaputt zu reparieren ist ja fast normal heute.
Bin ja auch nicht allwissend, aber habe gelernt mich zuerst mal kundig zu machen.
Mfg, Rüdiger
 
Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
47
KTM
LC4 660 2004
@jonasst7 Bevor du weiter fährst, weiteren Schaden anrichtest und weiter fragst, solltest du dir erstmal die Bedienungsanleitung besorgen und die mal von Anfang bis Ende lesen. Da wird dir geholfen und wird Dir die Augen öffnen.
Kannste sogar aufs Handy bekommen, damit du da auch mit umgehen kannst.:unsure:
 
Mitglied seit
10 August 2020
Beiträge
12
KTM
Lc4 640 / 1999
Letzten Endes ist es ja meine Sache ich konnte es auch nicht riechen das dieses Loch nicht zum Öl Prüfen ist.

Man lernt halt und wenn es der harte Weg ist.

Ihr harten Biker müsst hier keinem was beweisen also lasst doch eure Kommentare gleich sein wenn sie mir bei dem Problem nicht helfen
 
Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
47
KTM
LC4 660 2004
Böse gemeint hat hier das keiner und die Lösung hast du genannt bekommen. Sogar Tipps haste bekommen, wie du in Zukunft Standard Fehler vermeiden kannst.

Deshalb noch einmal der Tipp, Bedienungsanleitung besorgen und lesen. Und dann Spass haben mit dem Gerät(y):drift:
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.980
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Wie du jetzt weiter vorgehst:

1. Stellst du den richtigen Ölstand ein, das machst du über den Ölmeßstab an der linken Gehäusehälfte, wie bereits erwähnt wurde.
Überschüssiges Öl muss also abgesogen (Spritze und Schlauch) oder abgelassen werden. Wir reden hier denke ich über mindestens 1L.

2. Rate ich dir die Airbox auszubauen und diese gründlich im ausgebauten Zustand zu reinigen. Bei einer Reinigung im eingebauten Zustand kann ich mir vorstellen, dass verbliebenes Öl aus der Airbox immer wieder nachtropft.
Bei der Gelegenheit kannst du dann direkt alles weitere vom Öl befreien, was eventuell bei der nächsten Ausfahrt auf den Reifen tropfen und dich in eine brenzlige Lage bringen könnte !
Der Luftfilter wird wohl auch ordentlich zugesabbert sein, daher diesen auch reinigen und neu Ölen (mit Luftfilter- und nicht Motoröl, ich hoffe das ist bekannt)

3. Ich weiß nicht, ob ich dem montierten Reifen noch trauen würde, sollte dieser tatsächlich viel Öl abbekommen und eben jenes vielleicht auch aufgenommen haben. Da sollen sich mal die anderen zu äußern.
Würde den Reifen mindestens gründlich mit Verdünnung/Bremsenreiniger einmal abwaschen, wenn nicht sogar tauschen.

Je nachdem wie lang der letzte Ölwechsel her ist, kannst du dir überlegen direkt einen großen Service zu machen - dazu würde ich dir sowieso raten, weil Verkäufer gern viel erzählen wenn der Tag lang ist.
Dann hast du deinen Status Quo und weißt ab dem Zeitpunkt um die genaue Wartungshistorie.
 
Mitglied seit
8 Juli 2013
Beiträge
2.269
KTM
640 LC4 SM 05; 640 Adventure 04 ; 950 LC8 SMR 07
Ich würde zusätzlich den getriebe ausgangs simmering kontrollieren. Ebenso den motor groh durchsehen ob die dichtungen noch am platz sind.
Nicht das es die rausgedrückt hat.

Fahr die gute nach einer groben reinigung mit lappen in die waschbox und mach mal eine grundreinigung. Die haben einen ölabscheider. Und du belastest am wenigsten die umwelt
 
Mitglied seit
16 Juli 2008
Beiträge
187
Standort
Heppenheim
KTM
R nine T Scrambler
Überschüssiges Öl besser ablassen als absaugen! Dabei kannst du gleich kontrollieren, wie viel Abrieb an den Magneten der ölablaßschrauben hängt.
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
858
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Die 99er hat noch das alte Kugellager hinter der Kupplung. Prüfe, ob das schon gewechselt wurde. Wenn nicht sofort wechseln lassen, dann hast du eine grosse Sorge weniger.
Als Öl musst du gutes, vollsyntetisches Öl nehmen.

Gruss
Stefan
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
413
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Wo kommst Du denn her? Vllt. kann ja wer mit drüber gucken. Als Berater mit ohne Gewähr und so.
 
Mitglied seit
10 August 2020
Beiträge
12
KTM
Lc4 640 / 1999
Ich habe mir jetzt alles für einen Öl Wechsel bestellt also Öl Filter Dichtungen und Öl

Was ist mit dieser AirBox gemeint?
 
Mitglied seit
10 August 2020
Beiträge
12
KTM
Lc4 640 / 1999
Ist es schlimm wenn ich den Öl Wechsel im kalten Zustand mache?

Gestern hatten wir das Problem noch das sie zu heiß gelaufen ist und Kühlflüssigkeit gespuckt hat.

Lag daran das der kleine Ventilator leider nicht läuft der an den Kühler Grill sitzt.☹
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.980
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Was ist mit dieser AirBox gemeint?
Gemeint ist damit der Luftfilterkasten.
Hast du den großen oder kleinen Ölkreislauf (Öl im Rahmenbrustrohr) ?
Falls du den großen Kreislauf haben solltest, schau dir bitte unbedingt vorher die Bedienungsanleitung sowie 1-2 Tutorials auf YouTube an - ist wirklich nur gut gemeint, aber du scheinst noch keinerlei Ahnung von der Materie zu haben.

Kalt ist nicht unbedingt optimal, aber aufgrund der Umstände wohl das Beste.
Lass dann jedoch lang genug ablaufen.
 

**EVIL**

KTM Verrückter
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
3.390
KTM
KTM LC4 640 sixdays BJ 99
Ist es schlimm wenn ich den Öl Wechsel im kalten Zustand mache?

Gestern hatten wir das Problem noch das sie zu heiß gelaufen ist und Kühlflüssigkeit gespuckt hat.

Lag daran das der kleine Ventilator leider nicht läuft der an den Kühler Grill sitzt.☹
Ich mache mein ölwechsel schon immer mit kaltem Öl bzw. Kalten Motor.
 
Mitglied seit
17 September 2018
Beiträge
298
Standort
Berlin Schwabilon (Prenzelberg)
KTM
400 lse military 2x 640 Sumo 2x
Mein Rat: HANDBUCH besorgen:oops: Egal ob Reparatur oder Wartung
Lesen und nochmal Lesen! Erhöht deine Kompetenz und dein Verständnis der Terminologie

Wir haben alle mal angefangen, ich erst im zarten Alter von 63 Jahren, also häng dich rein.
Und das wichtigste Spass haben, mit deiner dir selbt gestellten Aufgabe:)
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben