LC4 Military entdrosseln,Leistungsverlust

Mitglied seit
6 Juni 2021
Beiträge
6
KTM
400 LS-E/MIL 2004
Hallo ich bin Klausi,Neu hier.
Ich bitte um hilfe und Rat bei meinem Motorrad Problem in diesem Forum.Vielleicht kann mir ja der ein oder andere einen Tipp geben.Dafür wäre ich natürlich seh dankbar.
Es handelt sich um meine 400er Military Bj.2004.Sie läuft gedrosselt gut.Nun habe ich mir eine CDI Box einer 640 Bj.04 besorgt und einegebaut zwecks entdrosseln.Problem nach wenigen Kilometern,also wenn sie warm wurde Leistungsverlust bis hin zum ausgehen.Springt wieder an,aber keine Leistung.War nicht weit von zu Hause entfernt und schaffte den Heimweg gerade so noch.Als ob man den 4 Gang drinne hat und muß damit anfahren.Absolut keine Leistung mehr.Dann alte Box wieder rein und läuft.Hin und wieder ruckelt sie ganz kurz.
Nun was meint ihr dazu?Ich komm nicht weiter,bitte um Ratschläge/Hilfe.LG Klausi
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
914
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Eventuell hat die neue CDI ein Wärmeproblem, ich kann Dir aber auch nicht sagen, ob sie überhaupt die richtige Variante zum Entdrosseln ist. Zudem habe ich allerdings auch folgende Meinung: Die Mil fahre ich kastriert, sehe keinen Grund da etwas zu ändern. Wenn ich mehr Leistung haben will, dann nehme ich die 640 oder etwas größeres.
 
Mitglied seit
6 Juni 2021
Beiträge
6
KTM
400 LS-E/MIL 2004
Ok.Wärmeproblem hab ich mir auch schon Gedanken gemacht.Aber was passiert dann,bei mehr Wärme?
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
914
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Die Elektronik kann bei Wärme oder Kälte einen Fehler zeigen, beispielsweise durch ein kalte Lötstelle, ein defektes Bauteil oder ähnlich. Die Wärme kann von außen kommen, oder durch Belastung im Inneren entstehen. Ist jedoch reine Vermutung, kann bei dem Fehlerbild passen. Simulieren kann man das beispielsweise durch einen Fön usw..
 
Mitglied seit
6 Juni 2021
Beiträge
6
KTM
400 LS-E/MIL 2004
Wärmeeinfluss von außen hat diese ja Anhand der Position eher weniger.Aber innen durch Belastung möglich.Werde ich mit der Idee mit dem Fön ausprobieren.Vielen Dank.Werde mich wieder melden.LG Klausi
 

Afrikaans

Alter Sack
Mitglied seit
16 Juni 2016
Beiträge
515
Standort
Neuss
KTM
400 Military, Honda GT 647
Tausch doch einfach mal die alte CDI zurück.
Wenn die Mil dann problemlos läuft,
ist die Fehlerquelle gefunden.

(ups, haste ja schon gemacht)

Im Übrigen habe ich die Mil mit und ohne "Tuning"-CDI gefahren und bin zu dem Schluß gekommen,
dass ich dafür kein Geld mehr ausgeben würde.

Mehr Leistung entsteht in diesem Fall nur durch höhere Drehzahlen.
Das passt - mir persönlich - nicht zum Gesamtcharakter dieses Motorrades.

Und der einzige "echte" Nutzen besteht darin, dass man "risikoloser" Überholen könnte.
Was nach meiner persönlichen Meinung selten sinnvoll ist.
Spätestens an der nächsten roten Ampel schrumpft Vorsprung und Zeitgewinn auf einen lächerlichen Wert. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
6 Juni 2021
Beiträge
6
KTM
400 LS-E/MIL 2004
Hallo, da hast Du im Prinzip recht.
Ich würde es halt gerne mal ausprobieren um zu sehen was dabei rauskommt.
LG
 

Afrikaans

Alter Sack
Mitglied seit
16 Juni 2016
Beiträge
515
Standort
Neuss
KTM
400 Military, Honda GT 647
Das kann ich nachvollziehen.

Leider kann man nicht viel mehr tun, als erst einmal Beweis führen, das die CDI ein Hitzeproblem hat.


Wenn das klar ist, musst/kannst du dich an spanabhebende Arbeiten machen, denn wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist die CDI vergossen.
Ganz hartnäckige Menschen poppeln sowas auseinander, löten alles nach und Gerüchten zufolge kommt manchmal sogar was dabei rum!
Ist mir - beispielsweise - von den ersten Honda Transalps so bekannt.

Leider sind nur wenige CDI's bei Ebay zu finden, und die Preise verursachen mir Sxhnappatmung!
 
Mitglied seit
6 Juni 2021
Beiträge
6
KTM
400 LS-E/MIL 2004
Ja das stimmt.100-120Euro wollen die dafür haben.Ganz schön.........
 
Mitglied seit
19 März 2009
Beiträge
177
Standort
Franken
KTM
400 Military, 200 EXC
Da deine aktuelle 640 CDI offenbar defekt ist, würde ich die dem Verkäufer zurück geben.
 
Mitglied seit
6 Juni 2021
Beiträge
6
KTM
400 LS-E/MIL 2004
Hallo zusammen.Grübel noch nach wegen der CDI Box.Kann mir jemand erklären ob die Bezeichnung auf der Box einen Hinweis auf das Baujahr gibt? z.B steht dort
LC4 03
584.39.031.700
CB7506 3105
bezieht sich die 03 bei L auf das Baujhr?
Weiß da jemand Bescheid drüber?
Grüße
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
914
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Bei KTM.SparePartsFinderFrontend kannst Du die Artikelnummer ohne die Punkte, also 58439031700, eingeben, dann bekommst Du die Auflistung der Fahrzeuge wo das Teil verwendet wurde. Verbaut wurde die CDI demnach in Modellen 2004.

Als Produktionsdatum vermute ich eher 31 Woche 2005.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben