LED Blinker, das leidige Thema :)

Mitglied seit
20 Juli 2022
Beiträge
4
KTM
Adventure 640 LC4, Supermoto 640 LC4
Hallo erstmal :)

Habe die Suchfunktion dazu benutzt, aber eine eher Modell-Spezifische Frage noch dazu:

Bei einer 2005er LC4 Supermoto Prestige, kann man da überhaupt die Option "Relais auf Lastunabhängiges tauschen" nutzen, oder geht das nicht, weil ja, laut Teilekatalog, ein Blinkgeber verbaut ist? Oder kann man den dann raus und an seiner Stelle ein Aftermarket Relais verwenden? Das check ich nicht ganz.
Lese öfters mal vom Kellerman R2, aber das hätte ich auch gefunden, aber keine Ahnung ob das bei Bj.2005 klappt?! Klick zu Amazon

Die zweite Methode mit 2x 8,2Ohm Leistungswiderständen ist mir bekannt, aber da müsste ich eben neuen Kabelstrang löten, da wäre natürlich ein Relaistausch einfacher und sauberer.

Danke für eine kurze Aufklärung :)
 

Anhänge

  • IMG_20220719_182515_HDR.jpg
    IMG_20220719_182515_HDR.jpg
    653,2 KB · Aufrufe: 21
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
1.649
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
1658584098626.png

Dein gefundenes Lastunabhängiges Relais passt für LEDs. Funktioniert auch mit den Originalblinker. Beim neuen Tacho musst du auch keine weiteren Anpassungen machen, nur Relais wechseln (und die Blinker). Das mit Lastwiederständen ist nur bei den Multifunktionsmodulen nötig, die auch noch Pannenblinkfunktion haben.
Falls du das mit den Lastwiderständen machen willst, kannst du die auch gleich bei den Blinkern montieren und brauchst keinen separaten Kabelstrang. Bei den Bilnker im Heck hat es genügend Platz für die Lastwiederstände. Du musst da je etwa 20Watt verbraten. Sind nicht kleine Widerstände. Da du nicht Dauerlicht hast kannst du auch die 15Watt Version nehmen.
 
Mitglied seit
20 Juli 2022
Beiträge
4
KTM
Adventure 640 LC4, Supermoto 640 LC4
Das klingt ja sehr gut! Das heißt, ich brauch eigentlich nur das verlinkte Relais bestellen und gegen das originale tauschen und fertisch? Dann lass ich das mit den Widerständen natürlich sein, weil die werden ja recht heiß auch noch, um die 100 Grad hab ich gelesen?!

Blinkerrelais wird hinter der Maske vorne sein nehm ich an. Guck ich mir gleich mal an, und dann bestell ich das :)

Danke vielmals!!
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
1.649
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Ja, du kannst mit diesem Relais auch deine Originalblinker betreiben. Ich habe bei mir auch nur das Relais getauscht für LED-Blinker. Bei den alten Modellen mit dem analogen Tacho musste man noch mit 2 Dioden die Kontrolleuchte "reparieren". Beim Digitalen ist diese Schaltung schon original verbaut.

Lieber Gruss
Stefan
 
Mitglied seit
12 Juni 2021
Beiträge
380
Alter
38
Standort
Thüringen-Kyffhäuser
KTM
LC4 640 SM 2006
Hallo erstmal :)

Habe die Suchfunktion dazu benutzt, aber eine eher Modell-Spezifische Frage noch dazu:

Bei einer 2005er LC4 Supermoto Prestige, kann man da überhaupt die Option "Relais auf Lastunabhängiges tauschen" nutzen, oder geht das nicht, weil ja, laut Teilekatalog, ein Blinkgeber verbaut ist? Oder kann man den dann raus und an seiner Stelle ein Aftermarket Relais verwenden? Das check ich nicht ganz.
Lese öfters mal vom Kellerman R2, aber das hätte ich auch gefunden, aber keine Ahnung ob das bei Bj.2005 klappt?! Klick zu Amazon

Die zweite Methode mit 2x 8,2Ohm Leistungswiderständen ist mir bekannt, aber da müsste ich eben neuen Kabelstrang löten, da wäre natürlich ein Relaistausch einfacher und sauberer.

Danke für eine kurze Aufklärung :)
ich hab das Kellermann R2 drin und funtioniert 1a
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
2.053
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Das Kellermann R2 hat 2 Extraleitungen, damit werden die Dioden zur einzelnen Kontrollleuchte nicht benötigt. Es ist jedoch, im Gegensatz zum Original, im Prinzip ein dreipoliges Blinkrelais (hat einen Masseanschluss). Der Einbau ist aber unproblematisch.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
12.996
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 640 Adventure 2006 690 Enduro R Quest 2014
Ich hab bei meinen ein 2-poliges Blinkerrelais. Altes raus, neues rein, kann ich mir da eher nicht vorstellen.
Wird aber sicher nicht unlösbar sein.
 
Mitglied seit
10 Mai 2021
Beiträge
79
Standort
Nordfriesland
KTM
LC4 640 SM 2004
Ich glaube ich habe auch das oben verlinkte Blinkerrelais verbaut. Es hat allerdings ein 3-poliges Steckergehäuse montiert, bei dem nur zwei Pins belegt sind. Ich habe mir dann sowas gekauft und das 3-polige Steckergehäuse gegen ein 2-poliges getauscht. Dabei auf die richtige Polung achten, ich weiß nicht, ob es das Blinkerrelais zerlegt, wenn es verpolt angeschlossen wird. So passt das neue Blinkerrelais dann plug and play an den Kabelbaum. Das Blinkerrelais war bei mir in Fahrtrichtung ganz links hinter der Lampenmaske.
 
Mitglied seit
20 Juli 2022
Beiträge
4
KTM
Adventure 640 LC4, Supermoto 640 LC4
Habe heute das Relais bekommen und gleich alles umgebaut, funktioniert einwandfrei, und ich musste tatsächlich nur das alte Relais aufs neue tauschen, keine Sperrdiode, keine Widerstände, nix :)

Hier nochmal das Relais: LINK

Es kommt mit einem 3-er Stecker, Original ist auf der KTM aber ein 2-poliger. Es passt aber trotzdem gut ohne Adapterierung drauf und hält auch. Nur auf die Polarität achten! Schwarz ist Signal vom Blinkerschalter, ROT ist Dauerplus beim neuen Relais!

Danke an alle für die Infos :)

Anbei noch paar Fotos!
 

Anhänge

  • IMG_20220725_142801.jpg
    IMG_20220725_142801.jpg
    874,3 KB · Aufrufe: 41
  • IMG_20220725_142809.jpg
    IMG_20220725_142809.jpg
    702,1 KB · Aufrufe: 47
  • IMG_20220725_160853.jpg
    IMG_20220725_160853.jpg
    863,5 KB · Aufrufe: 48
  • IMG_20220725_160910_HDR.jpg
    IMG_20220725_160910_HDR.jpg
    700,2 KB · Aufrufe: 44
Mitglied seit
8 Juli 2013
Beiträge
2.576
KTM
640 LC4 SM 05; 640 Adventure 04 ; 950 LC8 SMR 07
mit dem blinkerabstand vorne wirst ein problem bekommen mit der rennleitung. musst mal auf die landesregierung desswegen.
die wi*er haben mich 2 mal antreten lassen desswegen
 
Mitglied seit
8 März 2009
Beiträge
935
Standort
Graz/Lienz
KTM
625 SMC´05 @ 654ccm, Yamaha DT125
Habe heute das Relais bekommen und gleich alles umgebaut, funktioniert einwandfrei, und ich musste tatsächlich nur das alte Relais aufs neue tauschen, keine Sperrdiode, keine Widerstände, nix :)

Hier nochmal das Relais: LINK

Es kommt mit einem 3-er Stecker, Original ist auf der KTM aber ein 2-poliger. Es passt aber trotzdem gut ohne Adapterierung drauf und hält auch. Nur auf die Polarität achten! Schwarz ist Signal vom Blinkerschalter, ROT ist Dauerplus beim neuen Relais!

Danke an alle für die Infos :)

Anbei noch paar Fotos!
Servus!
Danke für die Beschreibung. Ich verwende aktuell die Lösung mit Widerständen, habe aber laufend Probleme mit den Vibrationen (Wackelkontakte etc.).
Verstehe ich dich richtig, dass das Relais Plug-and-Play passt?

LG
Tom
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
2.053
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
@tomobi Wenn es um Deine SMC geht, dann wird es ggf. nicht klappen, denn diese hat ja einen anderen Tacho und eine externe, herkömmliche Kontrolleuchte. Ich würde da eher den Kellermann R2 einbauen, jedoch auf gar keinen Fall die mitgelieferten Stromdiebe verbauen. Wenn Du isolierte Stossverbinder benutzt, dann hast Du auch keine Probleme mehr mit Wackelkontakten.
 
Mitglied seit
20 Juli 2022
Beiträge
4
KTM
Adventure 640 LC4, Supermoto 640 LC4
mit dem blinkerabstand vorne wirst ein problem bekommen mit der rennleitung. musst mal auf die landesregierung desswegen.
die wi*er haben mich 2 mal antreten lassen desswegen

Was, echt?? Wo bist du daheim?? :eek:
Notfalls schmeiß ich noch Distanzhülsen dazwischen damit sie halt weiter rauskommen...aber....manchmal fragst dich wirklich, obs keine anderen probleme auf der Welt gibt... :rolleyes:

@tomobi: Kann ich dir bei der SMC leider nicht beantworten :( Bei der 640er ist es jedenfalls Plug&Play!
 
Mitglied seit
8 März 2009
Beiträge
935
Standort
Graz/Lienz
KTM
625 SMC´05 @ 654ccm, Yamaha DT125
@tomobi Wenn es um Deine SMC geht, dann wird es ggf. nicht klappen, denn diese hat ja einen anderen Tacho und eine externe, herkömmliche Kontrolleuchte. Ich würde da eher den Kellermann R2 einbauen, jedoch auf gar keinen Fall die mitgelieferten Stromdiebe verbauen. Wenn Du isolierte Stossverbinder benutzt, dann hast Du auch keine Probleme mehr mit Wackelkontakten.
Danke für den Tipp, dann werde ich mir dieses Ding holen :) LG
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
2.053
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Was, echt?? Wo bist du daheim?? :eek:
Notfalls schmeiß ich noch Distanzhülsen dazwischen damit sie halt weiter rauskommen...aber....manchmal fragst dich wirklich, obs keine anderen probleme auf der Welt gibt... :rolleyes:

Naja, bei Deiner Montageweise verschwinden die Blinker fast hinter der Maske, sind bei eingeschaltetem Licht eventuell schlecht sichtbar. Wo bist Du denn daheim? In Deutschland gibt es festgelegte Mindestabstände und Winkel, das hat in Richtung Sicherheit schon einen Sinn, ist nicht nur Schikane. Wenn Du den Abstand der Originalblinker (Innenkante) einhältst, dann sollte es keinen Ärger geben.
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
1.649
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Netzfund....

  • Hinterer Blinker: Der Abstand des inneren Randes der Lichtaustrittsfläche der Blinkleuchten muss zur verlaufenden senkrechten Ebene (Reifenmitte) mindestens nach EG ECE R 53 - 90mm (120 mm) betragen.
  • Vorderer Blinker: Der Abstand des inneren Randes der Lichtaustrittsfläche der Blinkleuchten zur verlaufenden senkrechten Ebene mindestens nach EG / ECE R 53: 120 mm bzw. der Abstand vom Rand des Scheinwerfers zum inneren Rand mindestens 20 mm betragen.
  • Bei Ochsenaugen blinkern muss der Abstand zueinander mindestens 560mm betragen.
  • Die Blinker dürfen nur maximal 300 mm vom Ende des Motorrads entfernt angebracht werden.
  • Der untere Rand der Lichtaustrittsfläche von Blinkleuchten an Krafträdern muss zwischen 350 und 1200 mm über der Fahrbahn liegen.
 
Mitglied seit
8 Juli 2013
Beiträge
2.576
KTM
640 LC4 SM 05; 640 Adventure 04 ; 950 LC8 SMR 07
In Oberösterreich.
War halt a gfernster kiwara
 

**EVIL**

KTM Verrückter
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
4.383
KTM
KTM LC4 640 BJ 1999 (693cc)
Ich meine hinten 180mm und vorne 240mm müssen die Blinker voneinander entfernt sein.
Hinten ist es einfach da das Nummernschild genau so breit ist wie der min. Abstand.
Gilt in Deutschland.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben