Merkmale einer LC4 620 SC

Mitglied seit
30 November 2021
Beiträge
6
KTM
LC4 620
Servus,
ich bin neu hier. Kurz zur Vorstellung, ich heiße Julian und komme aus Unterfranken und fahre aktuell noch eine DTX, daher habe ich auch einfach Stumpf eine 620er in meinen Steckbrief gepackt, irgendwas in der Richtung wirds fast sicher. Nun sehe ich mir voraussichtlich morgen Nachmittag eine LC4 620 an als Projekt, weil ich gerne mal wieder was zutun hätte. Preis ist für mich in Ordnung, Motor läuft, vollständig aber vorallem optisch was zu machen, technisch werde ich morgen herausfinden, auf Videos hören die sich ja alle recht spannend an. Ich habe nun ein paar wenige Fragen.

Wie kann ich eine SC von einer normalen unterscheiden außer Kicker und dem kleinen Ölkreislauf?
In den Papieren sind Duke 1 Felgen eingetragen, also Drahtspeichenfelgen, sowie Bremssatteladapter mit 320er Scheibe, gab es die LC4 so original, denn dann wäre das ja normalerweise nicht extra eingetragen, oder?

Sie hat eine Ein-Mann-Zulassung und 37 kW eingetragen, offiziell ist sie auch als LC4 620 eingetragen. (Wäre es eine SC würde doch SUPER oder sowas in den Papieren stehen)

Am Moped selbst sind nicht die Tankverkleidungen die sonst an einer SC sind.





Nun im allgemeinen wie kann ich rausfinden was für ein Moped das genau ist?



Vielen Dank im Voraus :)

%24_57.JPG
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.472
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Am besten gibst Du uns Daten und ein paar Bilder.
Kommt auf das Baujahr an.
SC: aluheck, kleinere Kühler, eigene Tankspoiler, Schnellverschluss Sitzbank, nur Kicker, spartanischer Tacho ab Werk.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.732
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Sieht für mich stimmig aus. Aluheck, Telegabel, kleiner Tank und die passenden tankplatics mit einer Schraube unten.

KTM hat wild alles eintragen lassen. Zum Teil zwei Seiten lang. Auch Felgen und Bremsscheiben sind dort dann zu finden.

Könnte mehr original am Mopped sein wie vermutet.
 
Mitglied seit
25 April 2021
Beiträge
68
KTM
640-Enduro 4T-EGS, 2004
Hatten die älteren Baujahre nicht fast alles eingetragen?
Die Kette sieht auf dem Bild komisch aus. Beim "U" oben fast als ob das Kettenschloss fehlen würde, kann aber auch nur das Bild sein.

Aber nicht bei der Probefahrt kontrollieren lassen. =D
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.472
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Tachowelle kann ich nicht mehr sehen, also bereits anderer Tacho dran.
Die Ölfilter(Feinfilter) für die Sc sind von KTM nicht mehr lieferbar, Ersatzfilter sind relativ kostspielig.
 
Mitglied seit
30 November 2021
Beiträge
6
KTM
LC4 620
Danke erstmal:)
Sorry, hab ich ganz vergessen. Handelt sich hierbei anscheinend um eine 1998er LC4, die Verkleidung und der Kicker waren für mich auch so die ersten Indizien. Wenn sie die SC mit kleinem Kreislauf ist heißt das also 2500 km Intervalle oder liege ich da falsch? Das mit dem Tacho erscheint stimmig zu sein, ist nämlich nicht mehr original :)

Da wär dann auch schon die nächste Frage, sind die Rahmen der verschiedenen LC4 identisch (Frage kam auf wegen dem Öl im Rahmenbrustrohr bei manchen LC4) sodass ich im Falle eines Motorwechsels den Highflow einbauen kann? Also schätzungsweise samt Kabelbaum und CDI. Beziehungsweise viel wichter wäre für mich, ob die neuere SC Verkleidung (mit Tank, sittbank etc.) Ohne weiteres draufpasst.

Die Probefahrt wird schon passen, das Moped steht aktuell auf einem Campingplatz in einer Halle, da sollte mich niemand rankriegen wollen.
 

Anhänge

  • Screenshot_20211130-164932_eBay Kleinanzeigen.jpg
    Screenshot_20211130-164932_eBay Kleinanzeigen.jpg
    279,8 KB · Aufrufe: 30
  • Screenshot_20211130-165057_eBay Kleinanzeigen.jpg
    Screenshot_20211130-165057_eBay Kleinanzeigen.jpg
    186,8 KB · Aufrufe: 33
Mitglied seit
30 November 2021
Beiträge
6
KTM
LC4 620
Sofern ich jetzt nich ganz verloren bin und die Teilenummer 58038044000 stimmt sind die vergleichbaren Mahle Filter ja nicht so extrem teuer, bitte korrigiert mich wenn die Teilenummer nicht passt. Habe die von KTM da kostet er aktuell 120 Öcken.
 
Mitglied seit
23 Oktober 2009
Beiträge
755
Standort
Rostock
KTM
KTM 660 Rallye '96 / KTM 690 Rallye '09
Da wär dann auch schon die nächste Frage, sind die Rahmen der verschiedenen LC4 identisch (Frage kam auf wegen dem Öl im Rahmenbrustrohr bei manchen LC4) sodass ich im Falle eines Motorwechsels den Highflow einbauen kann? Also schätzungsweise samt Kabelbaum und CDI. Beziehungsweise viel wichter wäre für mich, ob die neuere SC Verkleidung (mit Tank, sittbank etc.) Ohne weiteres draufpasst.
In deinen Rahmen passt ohne Anpassungen nur der Motor ohne Ausgleichswelle rein. Der HighFlow hat eine Ausgleichswelle und damit ein größer bauendes Gehäuse. Den Motor müsstes du leicht angekippt mit speziellen Halterungen für die vordere und untere Aufnahme einsetzen und verschrauben.
IMG_20211104_213434.jpgIMG_20211104_213452.jpgIMG_20211104_213528.jpg

Sofern ich jetzt nich ganz verloren bin und die Teilenummer 58038044000 stimmt sind die vergleichbaren Mahle Filter ja nicht so extrem teuer, bitte korrigiert mich wenn die Teilenummer nicht passt. Habe die von KTM da kostet er aktuell 120 Öcken.

Die Klorollen gibt es offiziel nicht mehr. Wenn du noch irgendwo Ersatz bekommen solltest wird er höchstwahrscheinlich sehr teuer gehandelt. Es gibt seitens der Händler Bemühungen um Ersatz. Ich kenne den Scotts Edelstahl Filter
als eine Möglichkeit und umgebaute Serienfilter als eine weitere Variante.

Anders könntest du dein aktuelles Gehäuse umbauen um den Serienfilter zu fahren oder das komplette Gehäuse durch das der 625er und 660er mit kleinem Ölkreislauf (Baujahr 2003) ersetzen.
 
Mitglied seit
30 November 2021
Beiträge
6
KTM
LC4 620
Ah, Verzeihung den Scott Filter meinte ich, dachte das wäre der OEM Filter. Wenn die anderen passen ist das ja schonmal sehr gut, ggf. Öfter wechseln, wäre kein Problem, habe die Aussage oben nur so aufgefasst als würde es dafür gar keine Preiswerten mehr geben.

Edit: dachte gerade du meinst sie Motorgehäuse wechseln, wenn es nur das vom Ölfilter ist, ist das eigentlich kein Problem. Natürlich aber Arbeit also danke für den Hinweis :)

Die Frage mit dem Highflow war eigentlich nur weil ich da recht günstig revidierte Motoren gesehen habe, ich denke aber kaum dass es das für den 620er SC Motor nicht gibt.

Danke, was sind denn so typische Merkmale einer verbrauchten LC4?

Wasser im Öl, Öl im Wasser ist ja so das klassische 4 Takt Gehabe. Kompression kann ich nicht prüfen weil ich das Gerät vergessen habe mitzunehmen aus der Werkstatt‍♂️
 
Mitglied seit
5 Februar 2003
Beiträge
2.894
KTM
620EGS-Sumo, Yamaha RD350LC
bin mir nicht ganz sicher, meine aber in den 98er-Rahmen müssten doch bereits Motoren mit Ausgleichswelle passen ...
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.732
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Hatten die SC Modelle mit dem Digitaltacho eine Tachowelle? Dachte da gab's den Sigma mit Abnahme hinten?
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.472
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
In die Sc Rahmen ich meine ab Baujahr 96 passen die Motoren mit Ausgleichswelle, also auch die HighFlow! Meine 96er hatte auf jeden Fall Tachowelle und einen spartanischen kleinen runden Tacho.
 
Mitglied seit
23 Oktober 2009
Beiträge
755
Standort
Rostock
KTM
KTM 660 Rallye '96 / KTM 690 Rallye '09
Ja, der 98er SC Rahmen würde passen um die AGW Motoren zu verbauen. Nur ist das kein 98er SC Rahmen.

Entweder ist das ein 98er SXC Rahmen (so wie meiner im Bild) oder ein älteres Modell.

Die Rahmennummer wäre mal interessant.
Gib mal bitte die Nummer durch. Die letzten 6 Zahlen kannst du auch schwärzen. Zur Bestimmung helfen die vorderen Zahlen.
 
Mitglied seit
30 November 2021
Beiträge
6
KTM
LC4 620
Ja, der 98er SC Rahmen würde passen um die AGW Motoren zu verbauen. Nur ist das kein 98er SC Rahmen.

Entweder ist das ein 98er SXC Rahmen (so wie meiner im Bild) oder ein älteres Modell.

Die Rahmennummer wäre mal interessant.
Gib mal bitte die Nummer durch. Die letzten 6 Zahlen kannst du auch schwärzen. Zur Bestimmung helfen die vorderen Zahlen.
Rahmennummer ohne die letzten 6 Ziffern ist: VBKEXN40XVM
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.472
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Jetzt sehe ich die Bilder auch, gestern irgendwie nicht.
Ja also in diesem Rahmen passt normal kein Ausgleichswellenmotor!
 
Mitglied seit
30 November 2021
Beiträge
6
KTM
LC4 620
Danke erstmal für alle Tipps und Hinweise. Das Moped wurde nicht gekauft. Prinzipiell echt geiles Teil, ging auch echt gut voran (gut, was erwart ich wenn ich ne offene DT gewöhnt bin) jedoch haben Ventile und Steuerkette so dermaßen Geräusche gemacht, sowie unter Umständen auch noch Pleuellager, dass der Preis zu hoch war, der Verkäufer hat auch leider kein Interesse gezeigt ein wenig mit sich handeln zu lassen. Schade eigentlich aber wann anders gibt's sicher was :)
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.732
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Wenn Du das Motorrad auf der Straße fahren willst, empfehle ich Dir mindestens des grossen Ölkreislauf. Besser noch grosser Ölkreis und zwei Pumpen. Damit hast Du dann auch einen Estarter. Falls es dann noch etwas mehr sein darf, SEM Zündung. Highflow ist meiner Meinung nach nicht unbedingt notwendig.

Falls Du an eine gut gepflegte Duke1 kommst könnte das eine gute Basis sein. Andere lichtmaske und anderer Fender machen auch die Duke anschaulicher. Falls Du an eine Lastedition kommen würdest, umso besser! 625ccm. Also der 640er Motor. Die duke2 ist schwieriger umzubauen, original aber schon ein Hingucker.
 

Anhänge

  • DSC_0222.JPG
    DSC_0222.JPG
    692,7 KB · Aufrufe: 33
  • DSC_0221.JPG
    DSC_0221.JPG
    731 KB · Aufrufe: 33
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben