messingspäne im öl?

Mitglied seit
4 Oktober 2014
Beiträge
32
KTM
LC4 640 Enduro 2002
Mich würde interessieren, wieviel km dein Pleuel (Motor) auf der Uhr hat?

Ich finde es deutet wirklich arg auf Pleuel hin, lieber jetzt schon reagieren(wäre meine Devise).
 
Mitglied seit
12 November 2011
Beiträge
7.312
Standort
Rhön
KTM
690 SMC-R 12er
erst mal nicht heiß machen......

wie sahen denn die magnetschrauben aus..???
 
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
724
Standort
Bad Ems
KTM
LC4 640 Six Days´01 ENDURO
30.000 hat die runter. Magnetschraube hat wie immer ein paar spänchen dran die man zerreiben kann
 
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
724
Standort
Bad Ems
KTM
LC4 640 Six Days´01 ENDURO
Muss dazu sagen das ich ausnahmslos immer warmfahre bis 80 Grad und regelmäßig Öl kontrolliere
 
Mitglied seit
23 August 2021
Beiträge
6
Standort
Herne
KTM
Ktm 620 lc4
Mahlzeit zusammen, ich bin recht neu hier und bezüglich Lc4 unerfahren.
Habe die letzten 30 Jahre eigentlich 2-T gefahren.
Da ich nun aber in meinem Alter auch gerne mal über die Strasse tuckern möchte, habe ich mir ne 620 lc-4 angeschafft.
Optisch ist sie gut im Schuss, für meinen Geschmack und dem Alter. 40000 km runter, allerdings mit mahlenden Geräuschen beim Fahren, nicht im Stand.
Da der letzte Ölwechsel unbekannt war, gestern mal einen durchgeführt. Ölfiltereinsatz schwarz wie das Öl, zerreibare Späne nur an der Ölablässschraube und im Öl. Allerdings auch hier und da kleine Messingfarbene.
Nun, was ratet ihr mir?
Ich denke weiterfahren und beobachten.
Ich überlege vielleicht im Winter dann mal den Motor zu zerlegen.
 

Anhänge

  • 20210903_144953.jpg
    20210903_144953.jpg
    404,4 KB · Aufrufe: 69
  • 20210903_145001.jpg
    20210903_145001.jpg
    624,3 KB · Aufrufe: 69

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.400
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Na den Motor kannst du entweder die nächsten 1000 richtig kaputt fahren oder jetzt für überschaubares Geld revidieren. Zerlegen, prüfen und vllt. Glück haben das noch nichts wildes am topend ist.
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.892
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Bin da bei klx, den wirst du wohl revidieren müssen - besser wird es nicht !
 
Mitglied seit
23 August 2021
Beiträge
6
Standort
Herne
KTM
Ktm 620 lc4
Mache mir wohl schon Gedanken über eine Revidierung, nur viele sagen, Späne sind normal, mein Bekannter fährt eine nagelneue exc 350 bj. 2021 und seine würde auch mahlenden Geräusche machen.
Ich fahre bis zum Winter zeitbedingt eh höchstens 200 km, werde mich dann mal mit dem Gedanken anfreunden, zerlegen, prüfen erneuern...
Hier noch mal ein Foto, man sieht allerdings nicht viel, werde das restliche Altöl mal durch einen kaffeefilter laufen lassen.
 

Anhänge

  • 20210904_181523.jpg
    20210904_181523.jpg
    432,7 KB · Aufrufe: 54

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
9.943
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Solche Späne sind keinesfalls normal. Auch Messing im Öl ist alles andere als normal. Schon gar nicht sind "mahlende Geräusche" normal, je nachdem, was du darunter verstehst.
Wenn du weiterfährst, wird die Reparatur immer teurer und der Motor immer mehr Schrott.
Ist aber natürlich deine Entscheidung.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.400
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Schon hilft's halt immer die Filter aufzumachen und da mal rein-zugucken. Grade bei Dir fehlt da der kleine Papierfilter auf den Fotos. Zieht man den raus kann es auch schon böse Überraschungen im Motor-Gehäuse geben, da liegen dann auch viel Mist drin.
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
1.117
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Wenn Du eh maximal 200km fahren willst, d.h. 1 bis 2 Touren, dann solltest Du es Dir lieber verkneifen. Zudem ist dann auch der Zeitpunkt für den Ölwechsel nicht ideal, meiner Meinung nach mottet man den Motor mit frischem Öl ein.

Die Entscheidung, ob Du das Risiko eingehen willst liegt bei Dir, aber mit der Aussage der anderen Leute bist Du ja scheinbar auch nicht zufrieden, sonst hättest Du nicht hier nachgefragt. Mit der Menge an Spänen würde ich nicht mehr entspannt fahren.
 
Mitglied seit
23 August 2021
Beiträge
6
Standort
Herne
KTM
Ktm 620 lc4
Hallöchen zusammen, von einmotten im Winter habe ich ja nichts gesagt.
Wenn es nicht unbedingt schneit, würde ich trotzdem mal ne Runde drehen.
Ich habe das Moped "frisch" von privat gekauft, daher macht man ja dann mal lieber einen Ölwechsel, der im meinem Fall wohl blöd ausgefallen ist.
Naja, egal.
Habe keine Späne im Microfilter gefunden, auch im Gehäuse war nichts Auffälliges.
Habe jetzt mal den letzten 1/4L Altöl durch nen Kaffeefilter gejagt (Foto kommt noch)
Werde mir dann mal im nächsten Monat den Motor mal von innen Anschauen.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben