Motorklackern mit Video, LC4 620 SC, 1999

Mitglied seit
26 Februar 2021
Beiträge
78
KTM
LC4 620 SC, 1999
Guten Abend,
Bin neu hier im Forum und Falle gleich mal mit der Tür ins Haus.

Seit einiger Zeit habe ich ein komisches Klackern, das im folgenden Video zu hören ist. Heute habe ich mal das Ventilspiel eingestellt und dabei auch die Kipphebelwelle vorne etwas reingeschoben, da sie ca 1mm Spiel hatte. Diese hatte ich im Verdacht.

Hier gehts zum Video


Editi: Geräusch kommt ziemlich sicher aus dem Zylinderkopf.

Ich bedanke mich schonmal für eure Einschätzung ob das Geräusch normal ist oder nicht. Früher war das nicht vorhanden oder nicht so stark wahrnehmbar.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
143
Standort
München
KTM
LC4 600
Das hört sich nicht gesund an. Ventile klackern, dein Motor schlägt dumpf.

Hier gibt es recht viel Motorgeräusche Experten. —> bekommst sicher noch ne bessere Diagnose.
Aber mein Tipp, Motor nimmer anwerfen und mal Öl ablassen und nach Abrieb, Spänen schauen.
 
  • Like
Wertungen: klx

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.004
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Dabei! Öl raus. Das ist eher ein Schaden als eine falsche Einstellung.
 
Mitglied seit
26 Februar 2021
Beiträge
78
KTM
LC4 620 SC, 1999
Was ich noch dazu sagen muss: das Geräusch kommt ziemlich sicher aus dem oberen Bereich, also irgendwo im Zylinderkopf.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.787
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Schau mal in den FAQ Bereich. Da gibts einen 640er Motor zu hören, dem nichts fehlt. Bloß so als Vergleich.
 
Mitglied seit
26 Februar 2021
Beiträge
78
KTM
LC4 620 SC, 1999
Dann brauchst du ja nicht viel auseinander zu bauen, um den Fehler zu finden
Ich habe am Motor bisher nie etwas gemacht und auch nicht allzuviel Ahnung. Nach meinem Verständnis wäre der nächste Schritt also den Kopf runter zu machen, oder erstmal nur dem Oberen Teil?
 
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
143
Standort
München
KTM
LC4 600
Du kannst mit der Haube anfangen und dir die Kipphebel und Nockenwelle ansehen.
Von den Ventilen siehst du da aber quasi nur den oberen Teil.
Ich würde erstmal Öl ablassen (das muss eh raus bei einem Schaden, du willst letztlich sichergehen, dass da keine Metallteilchen nach einer Reperatur drin bleiben)
Danach würde ich den gesamten Zylinderkopf abbauen, kostet nicht mehr Zeit und nur eine Dichtung zusätzlich. So kannst du dir die Ventile, Zylinder + Kolben(von oben) ansehen.
Kopf kannst du auch ohne Erfahrung abschrauben, dafür brauchst du kein Spezial Werkzeug oder Wissen.
Wenn du den Schaden entdeckt hast wird es erst Interessant ;)
 
Mitglied seit
5 Februar 2003
Beiträge
2.798
KTM
620EGS-Sumo, Yamaha RD350LC
Was mich etwas stutzig macht ist die Aussage "... und dabei auch die Kipphebelwelle vorne etwas reingeschoben, da sie ca 1mm Spiel hatte."
würde erstmal mit der Haube anfangen, die beweglichen Teile befinden sich ja auch dort, folglich ist auch dort mit einem Schaden zu rechnen ...
Sprich Nockenwelle samt Lager, Kipphebel samt Rollen checken

viel Erfolg
 
Mitglied seit
27 Oktober 2019
Beiträge
253
KTM
1090R, 640 Adventure
Ich würde da auch mal den oberen Teil abmachen, ist kein Hexenwerk. Und dann mal kucken, wie es da so aussieht.
 
Mitglied seit
26 Februar 2021
Beiträge
78
KTM
LC4 620 SC, 1999
Danke für die Hinweise.
Aber das etwas nicht in Ordnung ist, da sind sich wohl alle einig?

Wenn ich mir die ganzen anderen Videos hier anschaue hören die sich oft ähnlich an und sind trotzdem ok. Aber ich weiss halt dass es früher leiser war, oder ich bin empfindlicher geworden ;-)
 
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.832
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Fang doch einfach mit der Ventilspielkontrolle an.
Wenn du die obere Haube abnimmst, wo die Kipphebel drinn sind, Bau vorher den Steuerketten Spanner / am besten vorher entlasten / aus.
 
Mitglied seit
26 Februar 2021
Beiträge
78
KTM
LC4 620 SC, 1999
Ich habe jetzt mal zuerst Öl abgelassen.
Sehr kleine dunkle Spähne waren zu erkennen, die sich vertreiben lassen und zwischendrin einige silber glänzende blattarige Spähne. Ungefähr so wie wenn man die Beschichtung beim Rubbellos wegmacht.

Anbei ein paar Fotos.

DSC_7033.JPG
DSC_7038.JPGDSC_7041.JPG
 
Mitglied seit
26 Februar 2021
Beiträge
78
KTM
LC4 620 SC, 1999
Schicke gleich noch ein Video vom Polrad. Das hat etwa 0,5mm Spiel, bevor man es weiter drehen kann.

Hier das Video :
Video Polrad
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.004
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Das polrad sitzt mit richtig Kraft auf der KW. Zündkerze noch drin? Ist da Spiel, hat die KW Spiel. Da kann ich mir durchaus eine komplette Zerlegung zur Feststellung vorstellen. Ich tippe hier mal ganz vorsichtig. Aufs Pleuel.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben