...neulich beim Langenberger (Getriebelagertausch)

Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
1.088
...haben wir uns zum lustigen Getriebelagertausch getroffen. Da hier im Forum schon einige Mitglieder Fragen zu diesem Thema hatten, haben wir uns gedacht, dass eine kleine Photostory für den ein oder anderen hilfreich sein könnte.

Mit dieser Photostory und einem entsprechenden KTM-Manual sollte der Tausch problemlos funktionieren...















...viel Spass beim Schrauben 8)


steve


...evtl. demnächst in diesem Kino -> "neulich beim Stocki (Tausch des Kugeldruckventils)"

Suchbegriffe: Getriebeeingangslager Zylinderrollenlager Kupplungslager Kugellager Tonnenlager Rollenlager Getriebeeingangswelle Nadellager Getriebelager
 
Mitglied seit
6 Januar 2006
Beiträge
1.806
KTM
SC620 Bj. 1997 SUMO
.............klasse photo- story...........endlich mal keine photo-love-story......sondern was für männer !!!!!!!!!

 
Mitglied seit
29 Juli 2006
Beiträge
3.298
KTM
Lc 4 SM Bj: 2000
dat habt ihr aber schön gemacht jungs...
wird für viele bestimmt ein sehr hilfreicher beitrag sein. vielleicht nicht grad jetzt im moment, aber irgendwann kommt bei jedem die zeit und dann ist man froh drum. denn dann hat man ne menge mechanikerstunden gespart wenn man es selbst macht bzw machen kann. ma so nebenbei, vieviel km hatten der hobel runter gehabt?

gruß
 
Mitglied seit
15 Februar 2007
Beiträge
129
KTM
01er LC4 640 EGS
Coole Nummer, bin beeindruckt. Sehe das erste Mal den Motor von innen :mrgreen:
Sowas für alle wichtigen Arbeiten und ne Menge Fragen würden erst garnicht gestellt.
Is nur ne Menge Arbeit.
Wenn mir jemand sein Moped zur Verfügung stellt, zerlege ich es komplett mit Bildstory. :mrgreen:
 
Mitglied seit
24 Juni 2003
Beiträge
963
Standort
na wo wohl????
KTM
KTM 620 LC4 SC ´98 ist weg...jetzt 690 SMC ´08
hey, ist das ne geile Garage, oder watt??? 20 Jahre gehen nicht spurlos an solch einer Schrauberhöhle vorbei :-D

Good job Steve, vielen Dank für die Unterstützung und die Zeit & alles, war echt gut ;-)
 
Mitglied seit
23 Januar 2005
Beiträge
1.452
KTM
250 CRF
Respekt ihr 2, sieht Profimäßig aus.Und deine garage Langer...

Wenn das mal bei mir ansteht komme ich gerne mit Bier vorbei
 
Mitglied seit
30 März 2006
Beiträge
288
KTM
lc4 400 SC Bj96
sehr schön gemacht. genau sowas ist gut für jedes forum. respekt jungs

sowas sollte in einem eigenen bereich "anleitungen" ge-pinned werden.

mfg
conf
 
Mitglied seit
7 Juni 2006
Beiträge
1.176
KTM
KTM 990 Superduke
Klasse gemacht, finde sowas gehört auch in die FAQ da dieses Lager ja nunmal sehr oft einen weg hat und es hier prima beschrieben und bebildert ist.
 
Mitglied seit
5 Juli 2007
Beiträge
16
KTM
KTM LC4 620 "LILA KUH"
vagabound schrieb:
...haben wir uns zum lustigen Getriebelagertausch getroffen.
Tolle "Story"!!! Aber, warum habt ihr das Lager gewechselt - Defekt oder Vorsorge ... welche Geräusche macht ein def. Getriebeausgangslager? Und wurde/wird das rechte auch noch gewechselt???
Was kostet dieser Abzieher? Ist der universell verwendbar, oder ein only-KTM-Teil?

grüße piko
 
Mitglied seit
7 Juni 2006
Beiträge
1.176
KTM
KTM 990 Superduke
@Piko

Fürs rechte muss man den Motor komplett zerlegen.
Wenns Lager Spiel bekommt macht es Geräusche, wenns sich ganz zerlegt machts noch mehr Geräusche :D
Wenn man bereits Schrupp Geräusche aus richtung Kupplung feststellt sollte man mal den Korb und das Lager Prüfen, merkt man dann das das Lager zu viel Spiel hat sollte man es tauschen.
Denke mal so wird das da auch gelaufen sein.

Wer den richtigen Abzieher eh zuhause hat und den Deckel für eine andere Sache schonmal unten hat kann es auch zur Vorsorge tauschen, besonderst wenn noch das alte von vor 03 drinne ist.
Man hört öffters das es vorkommen kann das es sich nach bereits 10000km anfangen kann zu zerlegen, bei manchen auch früher, bei manchen später und bei manchen nie :D
 
Mitglied seit
24 Februar 2007
Beiträge
191
Tolle Story, wirklich gut gemacht! Ich denke die wird sicher noch so manchem helfen!!!

Sollte keine Kritik sein sondern eher ein Vorschlag meinerseits:

- Vielleicht könnte man noch dokumentieren, wie man das neue Lager auf die Welle schiebt, also wie Anlaufring & CO auf die Welle kommen.
- Das man nicht unbedingt einen "Spezialeintreiber" benötigt, sonder zur Not das Lager auch mit dem alten Lager eintreiben kann. (Spezialwerkzeuge sind für manche sehr schwer aufzutreiben)

...aber wie gesagt, bitte nicht als Kritik verstehen - ihr habt sehr gute Arbeit geleistet - es sollte wie gesagt, vielleicht nur eine unverbindliche Anregung sein. :)
 
Mitglied seit
24 Juni 2003
Beiträge
963
Standort
na wo wohl????
KTM
KTM 620 LC4 SC ´98 ist weg...jetzt 690 SMC ´08
Vielen Dank, aber die Foto-Love-Story wurde extra knapp gehalten, weil es sonst zu unübersichtlich und langweilig wird, man könnte jetzt noch 3 Seiten Text dazu schreiben, aber man soll ja für solche Schraubereien auch ein Werkstattbuch (Manual) zur Hand haben, wegen der Drehmomente usw.....

Rein technisch ist es egal, wie herum man das neue Zylinderrollenlager auf die Getriebeeingangswelle schiebt. Sinniger ist es aber, den inneren Lagerring als letztes auf die Welle zu schieben, denn dann hat man wenigstens eine kleine Chance, das Lager irgendwann mal wieder heraus zu bekommen, ohne die Gehäusehälften zu trennen.

Achso, Grund des Wechsels war reine Prophylaxe. Ich denke, wenn man das Lager schon hört, schleift der Kupplungskorb schon seit Wochen am Kupplungsdeckel, spätestens dann sollte man schnell das Lager wechseln.

Der Abzieher ist universal, ein Lager-Innenauszieher halt. Hersteller Kukko, Kaufpreis um 120,- Takken.
 
Mitglied seit
20 Oktober 2005
Beiträge
1.205
:Danke:
gut gemacht,vielleicht sollte man diesen beitrag in die FAQ aufnehmen(ohne die postings darunter.......)sozusagen als nachschlagwerk......... :wink:
 
Mitglied seit
7 Juni 2006
Beiträge
1.176
KTM
KTM 990 Superduke
Duffy schrieb:
:Danke:
gut gemacht,vielleicht sollte man diesen beitrag in die FAQ aufnehmen(ohne die postings darunter.......)sozusagen als nachschlagwerk......... :wink:
Lies mal ein paar posts hier drüber :wink:
 

Neueste Themen

Oben