Nockenwellenkurven Apparat

Mitglied seit
8 September 2019
Beiträge
49
KTM
Duke2 und LC4 Gespann
Ventil Erhebungskurven erstellen mit der Grad-scheibe ist ja nicht gerade die schönste Arbeit.
Deshalb habe mal einen Apparat konstruiert.
Bei den ersten Tests habe ich eine MSP1 und eine 249/1 abgefahren und bin etwas überrascht über das Provisorische Ergebnis.
Habe ich hier einen Systemfehler!?
 

Anhänge

Mitglied seit
14 Februar 2020
Beiträge
176
Standort
56269
KTM
LC4 GS620RD/B.B./J.P. Bj.96 GS80 Bj.80 GS6 Bj.78
Witzig. Klasse.
Hab so etwas zwar noch nicht gesehen oder gemacht, aber müßte die Stiftübersetzung(Aufzeichnungsgerät :) )
nicht 1:1 sein, und der Vorschub bleibt ?
 
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
99
KTM
sxc
Die "Stitftübersetzung" wirkt ja quasi wie eine Lupe/Verkleinerungsglas.

Wichtig wäre quasi nur das Diagramm hinterher mit dem korrekten Maßstab zu versehen.

Einzig in der Präzision / Toleranz dürfte die Ursache für das unschöne Ergebnis liegen.

Die Stifthalterung müsste 100% Spielfrei und ohne jegliche Verformung
oder ohne Reibung laufen um ein sauberes Ergebnis zu liefern.
 
Mitglied seit
8 September 2019
Beiträge
49
KTM
Duke2 und LC4 Gespann
Hi , danke für eure Antworten u Likes.
wie gesagt dies sind die ersten kurven, ich arbeite noch daran :)
Bei 1:1 wäre die Kurve zu niedrig ausgefallen, eben nur 7-8 mm deshalb habe ich es übersetzt, da muss ich aber nochmal nachrechnen.
Spielfrei ist das ganze, nur die Zahnräder rattern nein wenig daher kommt die nicht ganz schöne Linienführung ,-).
Aber was ich meine ist der Geringe Unterschied der zwei Kurven der MSP1 und der 249/1 in dem Fall ist es der Einlassnocken.
Optisch sehen die doch sehr Unterschiedlich aus!?
Ziel sollte eigentlich mal sein die Unterschiede der Nockenwellen einfach und schnell (schneller als durch Grad-scheibe...) zu erhalten.
Gruß
 
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
99
KTM
sxc
…..
Spielfrei ist das ganze,
…..
Das zu glauben fällt mir schwer.

Die Hebel sind doch zweiteilig ?
(der Teil der die Nocke abtastet + der Teil der den Stift führt)
Jeder Teil ist auf einer "einfachen" Schraube, gelagert.
In der Mitte sind die beiden Hebel wieder über einen Bolzen gekoppelt.

Oder habe ich da eine Denkfehler ?

Das sind zwei Lager die jeweils ein bisschen Spiel haben müssen, sonst klemmen sie.
Plus den "Verbindungsbolzen", der auch wieder Spiel braucht um nicht zu klemmen.

Wenn du die "Tastseite" auf die Nocke presst
und auf der "Stiftseite" leicht wackelst
lässt sich das "Stiftende" doch sicherlich sehr leicht um ein paar mm verbiegen.

Ich hätte das eher in der Art eines Kipp- oder Schlepp-hebels.
Mit einem durchgängigen Hebel,
und nur eine möglichst spielfreie möglichst steife Lagerung (Welle 2fach gelagert) versucht
 
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.594
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Oder ganz einfach gradscheibe auf die Nockenwelle / im ausgebauten Zustand , also Kopf in der Hand / und Taster auf dem Ventil.
Wenn man dan nur die innere Feder montiert oder eine passend weichere, ist das durchdrehen von Hand kein Problem und hat den einflus des Übertragungselement Kipphebel samt übersetzungsverhältniß außen vor.
Als Ergebniß hast du die wirkliche Ventilerhebungskurve und kanst sie mit anderen Motoren Vergleichen
 
Mitglied seit
8 Juli 2013
Beiträge
2.277
KTM
640 LC4 SM 05; 640 Adventure 04 ; 950 LC8 SMR 07
Haben wir doch schon mal in einer Gemeinschaftsarbeit gemacht. Denke es war in meinem 105er bigbore thread. Sogar als xls downloadbar
 
Mitglied seit
8 September 2019
Beiträge
49
KTM
Duke2 und LC4 Gespann
Haben wir doch schon mal in einer Gemeinschaftsarbeit gemacht. Denke es war in meinem 105er bigbore thread. Sogar als xls downloadbar
Ja , haben wir !
Die Tabelle is ja auch super, aber die Werte abnehmen muss ich immer noch mit der Grad-scheibe.
Diesen Apparat wollte ich schon vor Jahren schon mal bauen, allerdings hatte ich da noch keinen 3D Drucker, was die Sache doch erleichtert.
ich glaube auch das Problem gefunden zu haben.
Die Befestigung des langen Hebels, das Langloch muss am zweiten Drehpunkt sein. Denke ich.
Neuen Hebel drucken und Testen.
Gruß
 

Anhänge

Mitglied seit
8 September 2019
Beiträge
49
KTM
Duke2 und LC4 Gespann
Oder ganz einfach gradscheibe auf die Nockenwelle / im ausgebauten Zustand , also Kopf in der Hand / und Taster auf dem Ventil.
Wenn man dan nur die innere Feder montiert oder eine passend weichere, ist das durchdrehen von Hand kein Problem und hat den einflus des Übertragungselement Kipphebel samt übersetzungsverhältniß außen vor.
Als Ergebniß hast du die wirkliche Ventilerhebungskurve und kanst sie mit anderen Motoren Vergleichen
Danke, das mit dem Taster ist genau das Problem, bzw. die Hebelei.
Außerdem muss ich ja mein Papier noch vorwärts bewegen.
Ich versuche es weiter mit einem neuen Hebel und berichte wenn es klappt.

Gruß
 
Mitglied seit
8 September 2019
Beiträge
49
KTM
Duke2 und LC4 Gespann
Ich hätte das eher in der Art eines Kipp- oder Schlepp-hebels.
Mit einem durchgängigen Hebel,
und nur eine möglichst spielfreie möglichst steife Lagerung (Welle 2fach gelagert) versucht

Mit einem Durchgängigen Hebel steht die Kurve auf dem Kopf, das wollte ich nicht.
Die Lagerung wir in der Funktionierenden end Version sicher verbessert, momentan liegt aber ein Fehler im System wie vermutet!
 
Mitglied seit
8 September 2019
Beiträge
49
KTM
Duke2 und LC4 Gespann
Wie geht das eigentlich das man nur Teile vom Text bei Zitieren zitiert?????:unsure:
 
Mitglied seit
26 August 2012
Beiträge
447
KTM
Seit 01.06.2012 Lc 4 SM 2002 Prestige, Yamaha XS 650 Bj 1976, Suzuki GS 750 Bj 1978
Betreffende Texte markieren dann erscheint eine Schaltfläche/Sprechblase "Zitieren".
nur diese dann benutzen.
Mfg. Rüdiger
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.958
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Nee, der Pi verkauft nicht, der legt sich Teile für seine zurück.
 
Mitglied seit
8 September 2019
Beiträge
49
KTM
Duke2 und LC4 Gespann
Nee steht noch rum, ist nicht ganz oben auf der to do Liste.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben