Ölabscheiderschwamm für Rotax

Mitglied seit
9 Dezember 2022
Beiträge
15
KTM
620 LC 4 RA
Hallo.
Ich bin gerade dabei, einen Rotaxmotor für einen Freund zu überholen. Beim Zerlegen des Motors sind mir schon die Krümel des Schwamms vom Ölabscheider entgegen gekommen. Gibts das irgendwo noch neu zu kaufen, oder welches Material eignet sich, um das Ding nach zu bauen?
Außerdem suche ich noch ein Werkstatthandbuch. Hab zwar tausend Bilder beim Zerlegen gemacht, aber der Zusammenbau der Schaltung gestaltet sich etwas zäh….. . Das letzte mal hab ich das Mitte der 80er bei meiner damaligen 500er Puch gemacht, habs aber nicht mehr so genau vor Augen:rtfm:

Gruß

Martin
 
Mitglied seit
9 Dezember 2022
Beiträge
15
KTM
620 LC 4 RA
Danke für die Hinweise. Bei Horvath hab ich nix gefunden, aber ich denke das mit dem Edelstahlschwamm sollte funktionieren. Ich werde das mal probieren und berichten.

Martin
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
3.370
Alter
50
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

also ich würde da keinen Edelstahlschwamm verwenden - wenn sich da etwas löst könnte es unangenehme folgen haben. Ich erinnere mich mal so einen Schwamm gesehen zu haben - da würde ich einen Instektenschwamm versuchen. den würde ich zuvor einige Zeit in Motoröl einlegen um zu sehen ob er sich nicht so schon zersetzt. Ich denke da an soetwas:
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.825
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Oder das Filtermaterial aus dem Aquarien Zubehör mal ausprobieren/testen, da gibt's auch so grobes Material
 
Mitglied seit
9 Dezember 2022
Beiträge
15
KTM
620 LC 4 RA
Das sind gute Ideen. Ich werde mal was in heißes Öl einlegen. Stahlpartikel will ich ja keine im Getriebe haben. Ich werde von meinen Versuchen berichten. Danke für die Tipps.
 
Mitglied seit
14 Januar 2017
Beiträge
39
KTM
supercomp
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
2.130
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
An meiner CCM C20 musste ich mal das Gehäuse tauschen, da es an mehreren Stellen gerissen war.
Das originale Gehäuse hatte keine Entlüftung am Gehäuse.
Das Ersatz Gehäuse war älter und hatte diese Entlüftung im Gehäuse.
Da hatte ich ein Adapterstück aus einer Werkzeug Gummifeder gedreht und ein Rückschlagventil aus einem Auto Bremskraftverstärker so reingesetzt, das immer Unterdruck im Gehäuse ist.
Vom Ventil abgehend hab ich dann noch einen Schlauch in den Luftfilterkasten gelegt.
Hatte da keinen Schwamm drin, weil ich das gar nicht wusste / hatte problemlos funktioniert.
 
Mitglied seit
9 Dezember 2022
Beiträge
15
KTM
620 LC 4 RA
Super, das Handbuch. Genau was ich gesucht habe. Danke. Ich versuche mal einen passenden Schwamm zu finden, so wie es ursprünglich vorgesehen war.
Das alte Gehäuse ist an der Schraube vom Kickstarter ausgebrochen. Das werde ich testweise mal versuchen zu schweißen/löten. Den passenden ZSW habe ich schon besorgt. Bin mal gespannt, ob das einigermaßen funktioniert. Ein neues Gehäuse ist ja vorhanden und wird auch für den Neuaufbau verwendet, von daher kann nix passieren.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
13.407
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 640 Adventure 2006 690 Enduro R Quest 2014
Kannst du mal beschreiben, wie der Schwamm aussehen soll. Die 640 hat so einen Kunststoffschwamm in der vorderen Kurbelgehäuse Entlüftung, den man entfernen soll.
Der ist einfach in den Entlüftungsschlauch reingeschoben.
 
Mitglied seit
9 Dezember 2022
Beiträge
15
KTM
620 LC 4 RA
Das Zeug sitzt hinten im Motorgehäuse und erinnert tatsächlich an einen Spülschwamm.
 

Anhänge

  • 4CD2FB5F-F36A-4A0D-A2D9-D4D724E14573.jpeg
    4CD2FB5F-F36A-4A0D-A2D9-D4D724E14573.jpeg
    454,2 KB · Aufrufe: 37
  • B8AD45BD-27A4-4295-BB70-3288B721CA06.jpeg
    B8AD45BD-27A4-4295-BB70-3288B721CA06.jpeg
    595,8 KB · Aufrufe: 37
  • 55C16DEA-FB54-452A-BA76-A639A034FDB0.jpeg
    55C16DEA-FB54-452A-BA76-A639A034FDB0.jpeg
    388,2 KB · Aufrufe: 38

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
13.407
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 640 Adventure 2006 690 Enduro R Quest 2014
Das müsste dann der sein:
58430089000 FILTER BREATHER SYSTEM '98

#4 hier: KTM.SparePartsFinder

Der ist aber kleiner, kann ich dir am Nachmittag abmessen.
Vielleicht kann man auch 2 reinstopfen.
 
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
2.130
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Stopf doch einfach Tankschaum rein.
Der ist Benzinfest / sollte er zumindest / und den kannst du einfach zurecht schneiden
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
3.370
Alter
50
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Und was wäre da jetzt falsch, wenn man so ein Schwammerl von einem anderen Modell reinstopft?
Grundsätzlich ist nichts natürlich nichts daran auszusetzen von einem andern Motor etwas zu verbauen - jedoch dieser kleine Schwamm der LC4 Entlüftung würde wahrscheinlich ins Getriebe fallen und du könntest wahrscheinlich 10 Stück davon hineinstecken. Aber Ok - es ist ein Vorschlag. Es hat sich nur so gelesen als würdest du diese Ersatzteilnummer als die dafür richtige angeben - daher mein etwas rüder Kommentar.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
13.407
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 640 Adventure 2006 690 Enduro R Quest 2014
Ja, habe ich als rüde empfunden. In #11 hab ichs doch genau beschrieben.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
13.407
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 640 Adventure 2006 690 Enduro R Quest 2014
Wer meinen Link da drin anklickt, sieht sofort:
1674686753111.png
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben