Pleuellager defekt?

Mitglied seit
7 Juli 2012
Beiträge
5
KTM
LC4 640 smc
Hallo,
ich hatte meine KTM LC4 640 Bj.2000 in der Inspektion und um die ventildeckeldichtung tauschen zu lassen. Öl wechsel wurde auch gemacht ohne auch nur einen einzigen Span zu finden. Jetzt sagt mein Händler die hört sich bei der Probefahrt trotzdem nciht gut an und es kann nur das Pleuellager sein! Er würde es mir für 2000-2500Euro tauschen(zweitausend!)! Ich kann nichts ungewöhnlichges hören(hab aber auch zu wenig Ahnung).Geldmacherei? Kennt einer von euch nähe 47839 Krefeld einen Vertrauenswürdigen mit Ahnung? Kann man das überhaupt so gezielt erhören?
MfG
Basti
 
Mitglied seit
7 Juli 2012
Beiträge
5
KTM
LC4 640 smc
MfG Basti ;)
Was soll ich sagen? Ich heisse Basti bin 23 neu hier im Forum welches ich durch internet recherche gefunden habe wegen oben genanntem Thema und suche Rat.
Ich fahre seit kurzem meinen Traum eine KTM Supermoto und hab leider nach 2Monaten und der ersten Inspektion schon dieses Problem...!
 
Mitglied seit
8 Januar 2011
Beiträge
871
KTM
KTM oder so ;-)
Tach da stehst nicht allein da hatten schon sehr viele und werden noch sehr viele haben;)
Ich selbst anfang der Saison 1500 euro weg habs von nem sehr guten Kumpel und KTM Schrauber machen lassen. Hab aber auch schon von welchen gehört die es in der KTM Werkstatt machen lassen haben die waren mit 1800 - 2000 euro dabei kommt halt immer drauf an was alles dabei kaputt geht. Mein Tipp lass sie aus! Such dir einen der Ahnung hat am besten einen Unabhängigen vielleicht einem ausm Forum hier der sich was damit auskennt und das mit dem Schaden bestätigen kann.
Leider komme ich nicht aus deiner Gegend und kenn mich da nicht aus deshalb kann ich dir keinen Namen nennen denn du eventuell Fragen kannst. Viel Glück

Gruß
 
Mitglied seit
7 Juli 2012
Beiträge
5
KTM
LC4 640 smc
Das war doch mal konstruktiv! Danke. Ich werde es so machen wie du sagst! Bei dem schönen Wetter stehen lassen und eine neue Meinung einholen! Was anderes beibt mir wohl kaum übrig!
MfG
 
Mitglied seit
23 Juni 2009
Beiträge
79
Standort
Oberbayern
KTM
KTM 620LC4 Bj.94
Hallo Seppel_LC4...

erst mal willkommen hier und nun gleich zu Deinem Problem...falls es eines gibt !!!
Also meine Kati hört sich immer mechanisch laut an...Sack voll Nüsse trifft es da am ehesten...und zwar schon seit ich sie besitze (ca. 6 Jahre) !!!
Daher wäre es interessant zu erfahren, ob es sich bei diesem Händler um einem KTM Vertragshändler handelt, der auch weiss wovon er redet.
Als ich meine KTM das erste mal laufen hörte, da hab ich mich fast erschrocken wie sich der Motor anhörte, vor allem wenn man wie ich davor ne Yamaha XT600
hatte (da bekommt der Ausdruck "Laufkultur" gleich ne andere Bedeutung ;) ).
Hat der Motor denn komische Klopfgeräusche oder ähnliches ?!
Genauso der Kostenvoranschlag von 2000-2500€ finde ich auch ganz schön überzogen...wenn nur die Kurbelwelle überholt wird.
Wechsel erst mal die Werkstatt...vielleicht gibt die neue dann ja entwarnung.
Hoffnung besteht ja, wie Du schreibst, waren ja keine (Messing/Gold-farbene) Späne dabei beim Ölwechsel !!!

MfG
 
Mitglied seit
3 Februar 2010
Beiträge
1.186
Standort
Røyse
KTM
KTM 690 SMC-R ´13 & ´15
also ich hab auch grad meinen motor überholt, weil ich komische schlagende geräusche hatte und ein ehemaliger ktm-mech meinte es könnte ein kw-lager platt sein, aber letzendlich war alles in ordnung bei mir und ich hätt mir die arbeit sparen können, außer das die beschichtung vom oberen kolbenring bei mir angegriffen war...
wenn du keine späane dran hattest, dann würde ich es so lassen oder halt ne zweite meinung dazu einholen...
 
Mitglied seit
7 Juli 2012
Beiträge
5
KTM
LC4 640 smc
Hm ja vielen Dank schonmal, es ist ein Vertragshändler ja! Er sagte bei der Zyl KOpfdichtung und Ölwechseln war alles so wie es sein soll, nur bei der Probefahrt danach das `komische`geräusch welches seiner Aussage nach NUR das Pleuellager sein kann! für 2500 würde er es sofort machen... Ich werde wohl eine zweite Meinung brauchen ansonsten komme ich kaum weiter! Ich persönlich höre überhaupt nichts komisches.
 
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
268
Alter
37
Standort
Solingen
KTM
KTM 660 SMC '04
hey,
also keine goldenen späne und nur der hinweis vom mechaniker auf ein komisches geräusch würden mir nicht ausreichen um den motor zu spalten.
Die 2000€ sind nicht großartig überzogen, hab im winter alles selbst gemacht (pleullagerschaden, kw-lagerschaden - alle lager neu, kolben, ölpumpen etc) und kam auf gute 1000€ material incl pleullager neu machen lassen.
ich an deiner stelle würde weiter fahren, gerade wenn du keine merkliche veränderung am sound wahrnimmst. mit nem defekten pleullager hört sich die ktm nach nem traktor an hab ich mal gelesen und kann das von meiner nur bestätigen.
zur sicherheit lass einfach mal alle 500km oder so das öl ab und lass es durch einen feinen filter laufen. rückstände aller art werden dann 'sichtbar' und ohne großen abrieb gibts eigentlich auch keinen defekt..
viel erfolg,
nick
 
Mitglied seit
8 März 2009
Beiträge
868
KTM
625 SMC´05 @ 654ccm, Yamaha DT125
Sieh dir mal das Video an, ist von mir letztes Jahr.
So klingt es, wenn ein Motor im Eimer ist ;-)

 
Mitglied seit
7 Juli 2012
Beiträge
5
KTM
LC4 640 smc
Ach du schande! Ja so hört sich meine nicht an :D Hab morgen n Termin für eine zweite Meinung! Und wenn verneint werde ich es genauso machen wie Nickman sagt weiter fahren und alle 500km kontrolle! Danke für alles bis jetzt ;)
 
Mitglied seit
28 Januar 2012
Beiträge
62
Standort
Nähe mainz
KTM
640 @dv '05 / Akra
Kannst auch zu denen nach Oberhausen fahren, das müsst bei dir doch umme Ecke sein. Zu deren Werkstatt kann ich allerdings nichts sagen, da ich da eigentlich nur die Teile bestelle. :)
Wie alt war der Mechaniker?
Wenns so ein junger Chorknabe war, vergiss es gleich. Die lernen heutzutage ja nurnoch wie man dem Ding ein USB Kabel in den Po schiebt und dann den Laptop um Rat fragt. Leider... :(
Nein, das soll kein Angriff auf den Berufsstand sein, ganz im Gegenteil.
 
Mitglied seit
17 August 2011
Beiträge
474
Standort
Gladbeck
KTM
03er 640 LC4 Sumo, ´94er GS620RD
hi, ich habe vor 1,5 monaten zum zweiten mal meinen motor gemacht. der hörte sich nach 3700km echt laut an. so im unterne bereich. ich habe direkt das öl abgelassen und zum zweiten mal waren grobe späne drin.

wenn du mal nach oberhausen fahren solltest, können wir uns dort treffen, ich wohne auch nicht weit weg.
die haben noch meinen motor , zwecks überprüfung auf kulanz.

es waren übrigens beide male kw-lagerschäden, bei denen sich die härtung der kw-lagerinnenschalen gelöst haben.
also, wie nickmann schon sagt, mit pleul machen ca. 1000 und ohne habe ich 640 bezahlt. aber auch alles, bis auf kw-lager
ein und auspressen, selbst gemacht.

grütze
 
Mitglied seit
10 Mai 2011
Beiträge
79
Standort
Neukirchen-Vluyn
KTM
LC4 640 Supermoto 2006
Servus Seppel !
Angebot : Auf'n Bock schwingen und vorbeikommen (Duisburg)! Dann kannste gerne mal "Vergleichshören" :drift:

Gruß Tom
 
Mitglied seit
27 April 2012
Beiträge
14
Standort
Krefeld
KTM
LC4 620 EGS
hi, kann dir anbieten, dass du zu uns in die Werkstatt kommst, dann kann dir mein Chef auch seine Meinung darüber sagen. Sind eine freie Werkstatt und hilden.. AutMotec.de
 

roorback

nostalgiker
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
1.333
Alter
42
Standort
kärnten
KTM
KTM 620 SC 1997
Hej

Vergleichshören scheint eine gute Variante. Mir kommt es auch immer so vor, als wenn im Motor irgendwas kaputt ist - aber der Motor klingt nunmal so.

Ich hab aber auch einen alten Motor mit Pleuelschaden im Keller, den ich gerne repariert hätte - komme da mit Instandsetzung KW, Zylinderbschichtung und Kolben,
Dichtsatz und Lager auch auf ca. 1000€ Material. Mit Diensleisung inkl. Steuer dürfte das schon 2000€ kosten


Gruß
 
Mitglied seit
22 Mai 2011
Beiträge
25
Standort
Krefeld
KTM
LC4 640 EGS Bj. 2000
Hallo Seppel,

komme auch aus Krefeld und fahre seit ca. 1 Jahr auch eine LC4 640 EGS Bj. 2000. Ich gehe immer nach Udo Sommer (http://www.sommerracing.de) ist der Ex-Mitinhaber und Werkstattleiter von KTM Sommer (heute KTM West). Der ist ein LC4 Fachmann schlecht hin. Hat mir schon einige male geholfen. Mein Motor hört sich auch an wie als würde man einen Sack Muscheln schütteln. Am Anfang war ich jeden Monat dort weil ich die Flöhe husten gehört habe und jedes mal hat Er nur gegrinst und mich wieder nach Hause geschickt. Ohne gleich 2500.-€ zu erwähnen. Den kannste auch mal was am Fragen ohne das es gleich was kostet. Und das beste, meines Erachtens ist das er dir nur was verkauft wenn das nötig ist. Hab gerade Ölwechsel Ventile und die Schwinge gemacht muß diesen Monat zum TÜV, bin gespannt was die sagen.
West ist bestimmt auch nicht schlecht hab da aber bis jetzt nur Teile gekauft.

Gruß aus Krefeld
 

atc

Mitglied seit
11 März 2017
Beiträge
45
KTM
LC 4 SCM BJ 2000
Hi hat wer ev eine Liste der Teile mit den ca Kosten .. ich habe auch vermutlich einen Pleuelschaden : hört sich so an :
Kalt :


und Warmlauf nach ca 20 km Fahrt Videos gemacht …


und bin am schauen was ich brauche und was mich das kosten wird ... bin Anfänger ..

DAnke C


hey,
also keine goldenen späne und nur der hinweis vom mechaniker auf ein komisches geräusch würden mir nicht ausreichen um den motor zu spalten.
Die 2000€ sind nicht großartig überzogen, hab im winter alles selbst gemacht (pleullagerschaden, kw-lagerschaden - alle lager neu, kolben, ölpumpen etc) und kam auf gute 1000€ material incl pleullager neu machen lassen.
ich an deiner stelle würde weiter fahren, gerade wenn du keine merkliche veränderung am sound wahrnimmst. mit nem defekten pleullager hört sich die ktm nach nem traktor an hab ich mal gelesen und kann das von meiner nur bestätigen.
zur sicherheit lass einfach mal alle 500km oder so das öl ab und lass es durch einen feinen filter laufen. rückstände aller art werden dann 'sichtbar' und ohne großen abrieb gibts eigentlich auch keinen defekt..
viel erfolg,
nick
 
Mitglied seit
1 April 2011
Beiträge
16
KTM
KTM LC4 640
Hallo Leute,

brauche bitte eure Hilfe, es geht um das Moped meiner Frau: eine LC4 400 EGS Military, Bj 2003, 40.000km gelaufen. Im Urlaub die Maschine am Rastplatz abgestellt, (besser gesagt abgewürgt, weil der Gang noch drin war). Bitte keine blöden Sprüche ;) Dann beim Starten das grauenvolle Geräusch aus dem beigefügten Video, so als wirft man eine Handvoll Späne in den Gartenhächsler. Echt übel. Moped dann schnell wieder ausgemacht und halt fürs Video nochmal ganz kurz gestartet.


Wirtschaftlich ein Totalschaden, das ist klar, aber was es ist und ob ich das gerichtet bekomme wüsste ich dennoch gerne. Vorher hat sie immer geschnurrt wie ein Kätzchen!

Bin für jede Idee dankbar!

Schöne Grüße aus Tirol,
Marc
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben