Primärantrieb Ritzel Prüfen

Mitglied seit
12 Januar 2020
Beiträge
117
Standort
Wuppertal
KTM
Lc4 620 1996
Hallo zusammen
Ich hatte das Primärritzen von der Kurbelwelle ab.
Ich habe mir vorher Markirungen am Primärritzel und am Ritzel der Kuplung gemacht.
(Leider waren die bei der Montage nur noch sehr undeutlich zu sehen)
Bevor ich nun die Kiste wieder an mache, würde ich gerne Prüfen, ob das Ritzel richtig sitzt.
Im Whb finde ich nichts was mir weiter hilft.
Wie kann ich vorgehen?
MfG Jens
 
Mitglied seit
26 August 2012
Beiträge
466
KTM
Seit 01.06.2012 Lc 4 SM 2002 Prestige, Yamaha XS 650 Bj 1976, Suzuki GS 750 Bj 1978
Das Primärritzel läßt sich durch die in der Kurbelwelle eingesetzte Scheibenfeder nur in einer Position auf die Kurbelwelle montieren ,selbstverständlich muß die Markierung (die von KTM =Punkt) auf dem Primärritzel zu sehen sein.
Wenn du wirklich das KTM WHB hast solltest du es richtig lesen ,steht alles Punkt für Punkt mit Bildern darin.
Mfg. Rüdiger
 
Mitglied seit
12 Januar 2020
Beiträge
117
Standort
Wuppertal
KTM
Lc4 620 1996
Erst mal danke für die Antworten.
Es sieht bei mir aus wie auf dem Foto. Das Whb habe ich von Buchelu.
Das das Ritzel durch die Feder nur in einer Positzion richtig sitzt, ist mir klar.
Habe ich vielleicht einen Denkfehler?
Spielt es dan keine Rolle wo es in das Primärrad am Kublungskorb eingreift?
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
663
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Es spielt keine Rolle wo das Ritzel auf die Kupplung greift. Nur bei Steuerzeiten Nockenwelle und Agws wichtig.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben