Probleme mit der LC4 läuft unrund und geht aus

Mitglied seit
29 April 2021
Beiträge
13
KTM
KTM GS 620 RD LC4
Ich würde die Zündung erst angehen, wenn klar ist, das es der Vergaser nicht ist. Da kommt man leicht durcheinander.

Falls Du sie zum laufen bringst: Sprüh doch mal den Bereich Vergaser/ Ansaugstutzen bei laufendem Motor allseitig mit Bremsenreinigerspray ein. Wenn sich durch das Spray irgendwas an der Drehzahl ändert, ist das ein Zeichen dafür, das der Gaser irgendwo Falschluft zieht.
Hab ich bereits getan, zieht nirgends falschluft. .
 
Mitglied seit
29 Januar 2021
Beiträge
39
Standort
Schwäbische Alb
KTM
ER 600 LC4 PD
Darum O-Ringe prüfen. Die sind zum abdichten. Wenn ganz eingedreht, dichtet auch ein schlechter oder kein O-Ring etwas.
@ Nicos: Du hast auf diese mehrfach gestellte Frage noch nicht geantwortet. Also, wie sieht es mit den O-Ringen aus bei den in Antwort #4 angesprochenen Schrauben? O-Ringe + U-Scheiben vorhanden und OK?
 
Mitglied seit
29 April 2021
Beiträge
13
KTM
KTM GS 620 RD LC4
@ Nicos: Du hast auf diese mehrfach gestellte Frage noch nicht geantwortet. Also, wie sieht es mit den O-Ringen aus bei den in Antwort #4 angesprochenen Schrauben? O-Ringe + U-Scheiben vorhanden und OK?
Schrauben sind neugekommen und i.o.
 
Mitglied seit
29 April 2021
Beiträge
13
KTM
KTM GS 620 RD LC4
So. Neuigkeiten.
Ich habe heute mal die Verbindung zwischen luftfilter und vergaser abgebaut ( sodass sie wahrlos luft ziehen kann)
Und sie gestartet. Sie ließ sich super einstellen und läuft perfekt.
Sobald die Verbindung wieder drauf ist und er durch den Luftfilterkasten die luft ansaugst, läuft sie schlecht...dazu muss ich sagen das der Motor von einer 1994 er maschiene und das Fahrgestell einer 1996er Maschiene gehört.
Wo kann da nun noch der fehler sein?
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.882
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Wie alt ist dein Luftfilter?
 
Mitglied seit
14 März 2021
Beiträge
78
KTM
660 SMC
Wo soll so dermaßen viel Sprit herkommen, dass die Kerze pechschwarz ist und sie abstirbt? Das ist vieeel zu fett, auf längere Sicht richtest du damit sowieso deinen Kolben und Zylinder hin.
Da würde ich fast auf ein defektes Nadelventil und hoffnungsloses Überfluten der Schwimmerkammer tippen..

und solange dein Ansaugtrichter nicht durch einen Strohhalm atmet, wirst du niemals ein Problem mit dem Luftbedarf im Leerlauf haben! Das äußert sich evtl. bei hohen Drehzahlen.
 
Mitglied seit
29 Januar 2021
Beiträge
39
Standort
Schwäbische Alb
KTM
ER 600 LC4 PD
Wo soll so dermaßen viel Sprit herkommen, dass die Kerze pechschwarz ist und sie abstirbt? Das ist vieeel zu fett, auf längere Sicht richtest du damit sowieso deinen Kolben und Zylinder hin.
Da würde ich fast auf ein defektes Nadelventil und hoffnungsloses Überfluten der Schwimmerkammer tippen..
Guten Morgen,
naja, schwarze Kerze/ absterben kann bedeuten
- viel zu viel Sprit
- viel zu wenig Luft
So wie @Nicos es beschreibt (alles super bei offenem Luftansaugtrakt), würde ich auch eher auf zu wenig Luft als auf zu viel Sprit tippen.

Bilder der Luftfiltereinheit bzw. des Kastens wären hilfreich.

Ich würde so vorgehen:
1) Sichtprüfung des LuFi-kastens: Sind die Luftöffnungen im Kasten frei und nicht verdeckt? ==> wenn JA dann zu 2)
2) Läuft der Motor mit ausgebautem LuFi-Einsatz (das "Schaumstoffteil)? ==> wenn NEIN dann zu 3)
3) Sichtprüfung: Ist die Verbindung Luftfilterkasten zum Vergaser (das große Loch) frei? Dort mal mit ner Taschenlampe reinleuchten.

Klingt jetzt zwar erst mal ein bissel komisch, aber ich hab da schon die dollsten Sachen erlebt (vergessene Lappen im Motor bei Zylinderkopfdichtungsreparaturen etc)
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.882
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Oder irgend so ein Wasch Stöpsel drin?
 
Mitglied seit
14 März 2021
Beiträge
78
KTM
660 SMC
oder irgendso ein komisches Ding namens Schwimmer im Vergaser, der sich beim Ruckeln am Verbindungsgummi wieder aus seiner verhakten Stellung gelöst hat

Ich an deiner Stelle würde ja deine Billigfertigung von Vergaser gegen ein japanisches Qualitätsprodukt mit Beschleunigungspumpe tauschen :wheelie:
 
Mitglied seit
29 April 2021
Beiträge
13
KTM
KTM GS 620 RD LC4
Also ich habe mir jetzt einen neuen schwimmer mit nadelventil sowie den zerstäuber neu bestellt.
Sobald die teile da sind und eingebaut sind melde ich mich mal.
 
Mitglied seit
29 April 2021
Beiträge
13
KTM
KTM GS 620 RD LC4
So habe aufgrunddessen, das die teile ein unbestimmtes lieferdatum haben mir einen gebrauchten gut erhaltenen vergaser geholt und dort meine neuen düsen und den neuen Schieber eingebaut. Läuft und lässt sich einstellen. Bin auch gefahren, das passt alles. Allerdings läuft sie viel zu mager. Habe die Nadel auf die 3.kerbe von oben heruntergesetzt und die gemischschraube eine ganze ecke herausgedreht aber das gemisch verändert die farbe nach den Testfahrten nicht.
Habe eine 195er HD drin.
 
Mitglied seit
14 März 2021
Beiträge
78
KTM
660 SMC
Allerdings läuft sie viel zu mager.
Glaube ich nicht. Zumindest nicht, wenn du das Standardsetup fährst.

aber das gemisch verändert die farbe nach den Testfahrten nicht.
Muss es auch nicht. Das ist kein Zweitaktmotor
Ich an deiner Stelle würde mit der Standardbedüsung bedenkenlos fahren, im Gegenteil, wenn du sie immer fetter drehst, bis die Kerze dunkel wird, riskierst du eher deinen Motor als bei Magerlauf. Das Öl wird zu stark verdünnt, die Ölqualität nimmt rapide ab, Motor sottet zu..

Fazit: nicht weiter das Zündkerzengewinde quälen, sondern den hier machen :wheelie:
 
Mitglied seit
29 August 2020
Beiträge
96
KTM
99er Duke II
Sprach der Herr. Mach mehr Wheelies und alles wird gut (y)

Je magerer ein Motor läuft desto besser. Wird er schön warm und verdünnt kein Öl :rolleyes:
 
  • Haha
Wertungen: klx

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.882
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Je mehr Wheelies, desto früher stirbt der Motor - kein Öldruck in der Stellung. Just saying.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.882
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Mein Lieber, ans Bein pisst dir hier gar keiner. Wie kommst du bitte auf sowas?

Deine "völlig verbrannten Ventile" sind rußig, fertig. Du hast vermutlich noch nie "völlig verbrannte Ventile" gesehen. Da fehlen nämlich Teile, die geschmolzen sind. DANN sind die verbrannt.
So wie deine aussehen, sind die, meiner Meinung nach, völlig OK. Was soll da falsch sein?
Häng deine Kati mal an einen Abgas Prüfstand, wenn dir das schon so wichtig ist. Das kann jeder Bosch Dienst.
Dann weißt du, ob die zu mager oder zu fett, oder sonstwas läuft.

Generell in Foren: Ball bitte ein weniger flach halten.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben