Probleme mit meinem 41er FCR

Mitglied seit
18 April 2021
Beiträge
21
Standort
Waldviertel
KTM
1994er 620 LC4 RA
Einen wunderschönen guten Abend :)

Ausgehend von meinem letzten Post hab ich mich anscheinend zu früh über meinen FCR 41 gefreut.
Hab sowohl vor als auch nach der Revision das Problem eines nicht einstellbaren Standgases.
Mal läuft sie extrem hoch, mal verreckt sie direkt. Die Standgasschraube ist fast auf Anschlag drin. Falschluft hab ich mittels Starthilfespray nicht feststellen können.
Hat jemand Erfahrungen mit dem Problem? So ist sie eigentlich unfahrbar.

Bedüsung weiß ich gerade nicht ganz auswendig.
HD ist jedenfalls eine 178er, Luftgemisch ungefähr drei Umdrehungen raus.
Luftfilterdeckel ist offen.
LG
Fabian
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.260
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Hast Du den selber zerlegt und gereinigt und dann wieder zusammengebaut?
Schieberplättchen richtig rum eingebaut?
Das lässt sich nämlich auch auf den Kopf gedreht verbaut. Dann hast Du nämlich Deine beschriebenen Symptome.
 
Mitglied seit
18 April 2021
Beiträge
21
Standort
Waldviertel
KTM
1994er 620 LC4 RA
Ja hab ich selbst gemacht, war im Ultraschallbecken. Die Platte ist zu 100% richtig drin, der "Spitz" zeigt nach oben.
 
Mitglied seit
3 Oktober 2007
Beiträge
296
KTM
SMC 660 2006
Bei der Gemischregulierschraube kann man noch sicherstellen, dass die Kleinteile richtig sitzen: Zuerst kommt die Feder drauf, dann die Unterlegscheibe, dann der mini O-Ring.
 
Mitglied seit
18 April 2021
Beiträge
21
Standort
Waldviertel
KTM
1994er 620 LC4 RA
Die ist auch richtig drin, wollte ich aber die Tage noch gegen eine vernünftige Einstellschraube ersetzen.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben