Rahmen eingedrückt und verbogen wie geht es jetzt weiter was soll ich machen?

Mitglied seit
25 Februar 2021
Beiträge
80
Standort
Erding
KTM
640 SM 2006
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

Klingt stark nach dir?
Also ich würd echt nach einem Rahmen Ausschau halten, mit den Endtöpfen und „neuem“ Rahmen findest sicher jemanden der dir irgendwas zwischen 4-5k bezahlt. Steht doch sonst gut da?
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
1.487
Standort
539*
KTM
Keine ZZ
Mitglied seit
9 September 2021
Beiträge
33
KTM
640 LC4 bj.2006
DAS ist alles? Da würde ich mal mit zum Sachverständigen fahren, TÜV oder DEKRA und mit denen sprechen ob Du das instandsetzen lassen darfst. Oder aber Dir einen Rahmen holst der grob passt und dann die Nummer umschlägen lässt.

Hier in der Gegend macht das Per Nissen in Üxheim. Also Instandsetzungen.

Hier wäre noch ein Kandidat aus DE. Grosser Ölkreis, schon mit SM Eintragung.
Ja den hab ich auf dem Radar ist jedoch einer von 04 und meine wurde nur 05 und 06 gebaut am Ende passten ihrgend welche Halterungen nicht.
 
Mitglied seit
9 September 2021
Beiträge
33
KTM
640 LC4 bj.2006
Auch nicht mehr, da Rahmen defekt. 2700 euro ist doch guter Preis. Behalt sie einfach und warte bis Dir ein rahmen über den weg läuft, jetzt kommt doch sowieso der Winter :)
Jedes andere Jahr wäre das kein Problem aber ich hab dieses Jahr mein Abi und will mich ned mit dem Bike stressen. Bin da im Moment im Konflikt mir mir selbst.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
10.091
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Wären für mich auch über 500 km.
 
Mitglied seit
24 Juli 2011
Beiträge
338
Standort
niederösterreich
KTM
KTM EGS 360, KTM 1290 SA
ca.60km für mich - eine strecke.
wenn es der aus hernals ist
mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Januar 2018
Beiträge
48
KTM
660 SMC 05
Vielleicht muss ich euch jetzt doch enttäuschen, der oben gezeigt Rahmen ist aus Österreich und sein Inhaber will ihn nicht verschicken und 500km sind mir zu weit. Ich probier gerade das mit einer Spedition ihrgendwie zu organisieren damit er nichts machen muss.(Außer dem Rahmen habe ich keinen passenden gefunden)
Aber falls das nicht klappt soll ich Schlachten oder in einem Stück verkaufen? Mir wurde für die ganze Maschine schon 2500€ geboten und ich hab die orginalen Enttöpfe noch also sagen wir mal 2700€ geh ich aus der Sache raus. Was meint ihr ist das ein guter/akzeptabler Preis.
Beim Schlachten könnte ich gegebenenfalls den Motor behalten und nach einer anderen Maschine mit Motorschaden ausschau halten.
Wieviel denkt ihr würde ich für alles Bekommen wenn ich Schlachte?
Sei vorsichtig mit ausländischen Rahmen. Wenn du das Teil wieder in Deutschland zulassen willst - ist es zwar möglich - aber mehr Aufwand und evtl mit Problemen verbunden. Ich hatte mir mal eine exc aus Polen geholt, die ich hier zulassen wollte. Erster und größter Schritt ist der deutsche TÜV: neben der normalen Hauptuntersuchung wurde bei mir alles geprüft an Dokumenten, Rahmennummer und Motornummer wurden verglichen, alles muss eingetragen sein und allgemein schauen die bei sowas viel genauer hin als bei einem "normalen" tüv-Besuch. Wenn du dann noch einen anderen Rahmen im moped hast, wo z.b. ein anderes Baujahr drauf steht, in dem es zu deinem auch noch bauliche Unterschiede gibt wirds kritisch. Zudem kostet das ganze 300€ weil es ein Prüfingeneur machen muss. Als zweites dann mit den tüv Dokumenten und dem Kaufvertrag des bikes (also in deinem Fall des Rahmens) zur Zulassungsstelle.
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
15.408
Alter
57
Standort
Maikammer
KTM
HD Ultra Limited M 8
Wenn du dann noch einen anderen Rahmen im moped hast, wo z.b. ein anderes Baujahr drauf steht, in dem es zu deinem auch noch bauliche Unterschiede gibt wirds kritisch.
Du meinst wohl Motor :mrgreen:
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben