Restauration GS 620 RD

Mitglied seit
21 August 2020
Beiträge
2
KTM
GS 620 RD
Auf diesem Wege mein erster Beitrag und ein freundliches "Hallo" in die Runde!

Ich habe vor einigen Wochen eine etwas runtergerockte 620er für einen schmalenb Taler erstanden und möchte sie aufbauen.
Ich bin grad beim Zerlegen und mir ist folgendes aufgefallen: im Bereich des Einlasses wurde vermutlich versucht durch "polieren" Leistung aus dem Bock zu holen.
Der Steg zwischen den zwei Einlassventilen weißt einen Riss auf, ich würde sagen so 0,5cm in der Länge.

Meine Frage ist, ob das Ganze noch im Rahmen ist, oder zum "wegwerfen"?

Ich würde euch in dem Thema am laufen halten :)

Ich vermute da kommt noch die ein oder andere Frage auf...

Ach und zu mir, passionierter Motorrad-Schrauber, bereits Ktm gefahren, allerdings noch nicht zerlegt.


Danke !!!


20200907_194849.jpg
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.768
Alter
48
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

dieser „Riss“ ist normal und fast bei jedem Kopf ais dieser Zeit. Es ist kein Riss.
 
Mitglied seit
21 August 2020
Beiträge
2
KTM
GS 620 RD
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Gibt es dazu einen Hintergrund? Sieht halt nicht ganz so normal aus
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.865
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Ich bin grad beim Zerlegen und mir ist folgendes aufgefallen: im Bereich des Einlasses wurde vermutlich versucht durch "polieren" Leistung aus dem Bock zu holen.


Anhang anzeigen 82954
Das, was da gemacht wurde sieht jedoch nicht schlecht aus !
Besser, als die originale Guss-Oberfläche jedenfalls - das wird schon für einen besseren Flow sorgen.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben