Roten Kühlerfrostschutz mit blauen Kühlerfrostschutz gemischt, ist das schlimm ?

Mitglied seit
14 Juni 2020
Beiträge
20
KTM
GS 620 RD
Servus,
Ich habe heute mal nach dem Kühlwasserstand bei meiner KTM GS620RD Bj. 96 geschaut und habe gesehen, dass die Flüssigkeit leicht unter den Lammellen ist.
Ich habe dann einen roten Kühlerfrostschutz (C12) nach geschüttet (weniger als 1/4 Liter) gerade so das die Lamellen bedeckt sind ungefähr 1cm darüber aber danach ist mir aufgefallen das eine blaue Flüssigkeit drinnen ist.:rolleyes:
Ich weiß das man normal die rote mit der blauen Flüssigkeit nicht mischen darf aber macht die geringe Menge der roten Flüssigkeit etwas aus und kann sie im Kühlkreislauf lassen oder sollte ich den Kühlkreislauf spülen und alles neu befüllen ?:unsure:

LG Woif:)
 
Mitglied seit
23 Januar 2005
Beiträge
7.724
KTM
02er Six Day´s
Wenn du Pech hast flockt das Zeug aus.......besser wäre ablassen, spülen und neu befüllen.
 
Mitglied seit
14 Juni 2020
Beiträge
20
KTM
GS 620 RD
Danke, werde ich das demnächst mal angreifen
Zum Entleeren hätte ich noch einpaar Fragen und zwar, wie entleere ich den Kühlkreislauf am besten, da ich ja keine Ablassschraube besitze und reicht es wenn ich den Kühlkreislauf mit normalen Leitungswasser durchspüle bis nur noch sauberes Wasser heraus kommt ?
 

oldman

Böser Mod
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
14.120
Alter
56
Standort
Waldsee
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
Danke, werde ich das demnächst mal angreifen
Zum Entleeren hätte ich noch einpaar Fragen und zwar, wie entleere ich den Kühlkreislauf am besten, da ich ja keine Ablassschraube besitze
Am Kühler unten den/ die Schläuche ab machen

und reicht es wenn ich den Kühlkreislauf mit normalen Leitungswasser durchspüle bis nur noch sauberes Wasser heraus kommt ?
Ja
 
Mitglied seit
14 Juni 2020
Beiträge
20
KTM
GS 620 RD
Am Kühler unten den/ die Schläuche ab machen
Wenn ich nur die Schläuche vom Kühlerentferne befindet sich doch noch etwas im Motor wie wie bekomme ich dort alles raus bzw wenn ich am Ende nachfülle dann befindet sich ja noch Wasser im Kühlkreislauf lann dies dann nicht zu einem zu hohen Wasseranteil der Kühlflüssigkeit führen ?
 
Mitglied seit
22 Juli 2019
Beiträge
430
Standort
nahe Karlsruhe
KTM
LC4 @v 1999
Wenn ich nur die Schläuche vom Kühlerentferne befindet sich doch noch etwas im Motor wie wie bekomme ich dort alles raus
Der tiefste Punkte, den man mit Schläuchen erreicht, ist am Schlauch, der vorne links am Zylinder sitzt. Also diesen abmontieren, zusätzlich den Schlauch am Thermostat rechts am Zylinderkopf, der von oben draufsitzt, kurz zum Entleeren abmontieren, alle anderen drauflassen, und mit dem Gartenschlauch viel Frischwasser in den rechten Kühler einfüllen. Blöd ist, daß man so die Frischwassermenge nicht durch den Zylinderkopf bekommt. Perfekt wird das erst, wenn man zuerst spült, dann den unteren Schlauch draufmontiert, das Kühlsystem ebenso mit Frischwasser befüllt, den Motor etwas laufen läßt, damit die Wasserpumpe die Flüssigkeit im Zylinderkopf austauscht, und dann alles wieder abläßt.
 
Mitglied seit
14 Juni 2020
Beiträge
20
KTM
GS 620 RD
Der tiefste Punkte, den man mit Schläuchen erreicht, ist am Schlauch, der vorne links am Zylinder sitzt. Also diesen abmontieren, zusätzlich den Schlauch am Thermostat rechts am Zylinderkopf, der von oben draufsitzt, kurz zum Entleeren abmontieren, alle anderen drauflassen, und mit dem Gartenschlauch viel Frischwasser in den rechten Kühler einfüllen. Blöd ist, daß man so die Frischwassermenge nicht durch den Zylinderkopf bekommt. Perfekt wird das erst, wenn man zuerst spült, dann den unteren Schlauch draufmontiert, das Kühlsystem ebenso mit Frischwasser befüllt, den Motor etwas laufen läßt, damit die Wasserpumpe die Flüssigkeit im Zylinderkopf austauscht, und dann alles wieder abläßt.
Wären das dann diese beiden Schläuche image.jpgDieser ist auf der linken Seite und geht unten in denn Zylinder ich denke das ist der tiefste Punkt
image.jpgDieser ist auf der rechten Seite dort muss ich den der von oben kommt und die beiden Kühlerverbindet abmachen oder ? (leider besitze ich dort kein Thermostat)
 

oldman

Böser Mod
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
14.120
Alter
56
Standort
Waldsee
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
Wären das dann diese beiden Schläuche Anhang anzeigen 82070Dieser ist auf der linken Seite und geht unten in denn Zylinder ich denke das ist der tiefste Punkt
Anhang anzeigen 82071Dieser ist auf der rechten Seite dort muss ich den der von oben kommt und die beiden Kühlerverbindet abmachen oder ? (leider besitze ich dort kein Thermostat)

Der viereckige Kasten über dem KTM-Schriftzug auf´m Motor, das IST der Thermostat !
 
Mitglied seit
14 Juni 2020
Beiträge
20
KTM
GS 620 RD
Wenn Du ca. 1/4 Liter nachschüttest, dann sind das ca. 25% der Gesamtmenge :cool:. Ich würde mal schauen, warum da so viel fehlte...
War ein ganz neuer 5L Kanister (War nicht bis oben voll) es fehlt nichtmal 1/4 Liter aber ich schätze die kleinigkeit die ich reingefüllt habe ist trotzdem nicht so gut
 

Anhänge

Mitglied seit
14 Juni 2020
Beiträge
20
KTM
GS 620 RD
War gerade in eime Geschäft und habe mir eine neue Kühlflüssigkeit geholt (Motorex M3.0) ist wieder rot. Der Fachmann bzw. der Verkäufer hat gesagt, wenn eine blaue Flüssigkeit im Kühler ist dann darf man eine rote drauf schütten das wäre kein problem und funktioniert aber wenn eine rote Flüssigkeit im kühler ist darf ich keine blaue drauf schütten.
Was meint ihr ?
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
775
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Ist doch egal :cool:
Du brauchst einen der Alu nicht angreift und knapp über 1 Liter. Das System ist sehr simpel zu spülen und dauert nicht mal 15 Minuten und kostet fast nichts.
Das System durchspühlen macht beim Alter deiner Maschine sowieso Sinn :wheelie:

Viel Spass und liebe Grüsse
Stefan
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.700
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
War gerade in eime Geschäft und habe mir eine neue Kühlflüssigkeit geholt (Motorex M3.0) ist wieder rot. Der Fachmann bzw. der Verkäufer hat gesagt, wenn eine blaue Flüssigkeit im Kühler ist dann darf man eine rote drauf schütten das wäre kein problem und funktioniert aber wenn eine rote Flüssigkeit im kühler ist darf ich keine blaue drauf schütten.
Was meint ihr ?
Ja wer denn jetzt, der Fachmann oder der Verkäufer ?

Das Problem habe ich immer mit dem Alkohol, der verträgt sich bei einer größeren Menge nicht mit meinem Essen im Magen...
Ich werde in Zukunft also auch meine Pommes Currywurst in mein Bier drücken und erst dann trinken.


Wenn sich zwei Stoffe nicht vertragen, dann ist egal was vorher im Kühler war.

Hier nochmal ein einfach zu verstehender Text, den auch der letzte Vollprofi-Excrosser-Habenwirimmersogemacht-Thekenverkäufer-Spatzenkopf verstehen sollte.


Aber hey, das geile ist - wenn der Motor verreckt wird der Typ sagen: „Hab ich nie gesagt, da haben sie mich missverstanden!“

Gott, wie ich sowas hasse...
 
Zuletzt bearbeitet:

tscheiti

Zulangsam to Race
Mitglied seit
12 September 2010
Beiträge
1.892
Standort
Österreich/NÖ
KTM
1997 LC4 400 EGS & 2009 LC4 690 Enduro & 2014 Ultra Pro XT Rad'l & 2015 Ducati Scrambler Icon 800
War gerade in eime Geschäft und habe mir eine neue Kühlflüssigkeit geholt (Motorex M3.0) ist wieder rot. Der Fachmann bzw. der Verkäufer hat gesagt, wenn eine blaue Flüssigkeit im Kühler ist dann darf man eine rote drauf schütten das wäre kein problem und funktioniert aber wenn eine rote Flüssigkeit im kühler ist darf ich keine blaue drauf schütten.
Was meint ihr ?
Ich würde meinen dass dein Fachmann eventuell seine Fachgebiete woanders hat....
 
Mitglied seit
14 Juni 2020
Beiträge
20
KTM
GS 620 RD
Gut danke für die Aufklärung dann werde ich das Gemisch ablassen und das Motorex M3.0 reinfüllen (rote Flüssigkeit) wenn nur rot drinnen ist dann ist es ja egal denke ich (auch wenn vorher blau vorhanden war)
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben