Sebring Hunter DB Killer Nachbau

Mitglied seit
23 Mai 2010
Beiträge
86
Standort
Hessen
KTM
LC4 620 SC - Enduro
Ich bin jetzt schon seit 11 Jahren im Besitz einer KTM LC4 620 SC (18.400km) und hatte mir schon überlegt mir eine 690er zuzulegen.
Allerdings hatte ich mit meiner noch nie Probleme und das Teil macht immer noch Fun!

20130520_125450.jpg 20130520_125715.jpg

Deshalb habe ich mich entschlossen an meiner alten " Dicken Berta" einen neuen Endschalldämfer zumontieren.
(fahre auch MX mit einer YZ450F/2010, daher der liebevolle Name Dicke B..)

Nach einiger Recherche in diversen Foren viel meine Wahl auf den Sebring Hunter oder Remus Freeride da Baugleich.
Der Akrapovic wäre natürlich die erste Wahl aber zu teuer. Den Leo Vince X3 habe ich auf Grund eher negativen Forenbeiträgen ausgeschlossen.

Durch Zufall fand ich einen fast neuen mit ABE Papieren nach ein paar Wochen Suche bei Ebay Kleinanzeigen für schlanke 160 Euro!

Nach dem Einbau viel mir auf das er sehr weit nach innen Richtung Hinterrad ragte. Aber jetzt wollte ich erstmal fahren um zu schauen was
die Investition denn gebracht hatte.

Nach ein paar Metern kam dann auch die Ernüchterung denn der Sound und auch die Leistung Steigerung waren kaum spürbar.

Also zur Cross Strecke gefahren DB Killer ausgebaut und ein paar Runden gefahren.
Wow ohne den DB Killer hat das Bike richtig Druck, allerdings ist sie viel zu laut für den Straßenverkehr.
Wenn ich so damit bei uns durch die Stadt fahre kreist nach 5 min gleich einen Polizei Hubschrauber über mir.:blink:

Als auf der Heimfahrt wieder den Knebel rein - allerdings viel mir dabei auf das ich jetzt lauter schwarze Abriebspuren vom Reifen auf der Innenseite des Topfes hatte.
Bei meiner SC ist der Originalauspuff direkt an den Rahmen verschraubt ohne wie bei anderen Modellen mit so einem Winkel.
Also habe ich mir eine Kunststoffscheibe mit 8mm Dicke gedreht und nun sieht der Sitz des Endtopfes auch so aus wie sein soll.

Den DB Killer einfach kürzen wie einige es schon in diversen KTM Foren gemacht haben kam für mich nicht in Frage den eventuell möchte ich den Sebring auch mal wieder
Ordentlich verkaufen oder bei einer Kontrolle durch unsere Freunde hatte ich ja den Originalen zur Hand.(was mir nur eine Strafe einbringt ich aber nach Umbau weiterfahren kann)

Ein Nachbau stelle sich als nicht so schwer da , denn in der Firma wo ich mein Geld verdiene (CNC Fräs und Drehtechnik) war ja alles vorhanden.:)

Hier einige Bilder vom Nachbau:

20130508_113928.jpg 20130508_114027.jpg 20130508_114105.jpg


Wie auf den Fotos zu sehen ist wurden die Maße und der Winkel Außen einfach vom Original übernommen ausser das Rohr ist natürlich kürzer.
Allerdings innen ist es etwas anders , da mein Übergang vom Rohr zur Endkappe "eckiger" ist.
Beim Material wurde ebenfalls Edelstahl genommen.

Das Ergebnis bei der ersten Fahrt war einach nur Genial - Super kerniger Sound , nicht zulaut und der Druck aufs Hinterrad fast wie ohne den DB Killer Knebel!!!:5700::5700:


Zum Schluß habe ich den modifizierten DB Killer noch mit Hitzebeständigem Auspuffspray lackiert. (Rein optischer Grund)

20130508_174618.jpg

Jetzt wäre natürlich interessant wenn ich den Innendurchmesser größer wählen würde und dafür das Rohr wieder länger machen würde und eventuell einige
Bohrungen seitlich in Rohr mache was dabei heraus kommt. Es gibt viele Möglichkeiten den Klang und die Leistung mit solchen Modifizierungen zu beeinflussen!

Die Bedüsung am Vergaser würde nicht verändert, Luftfilterkasten Deckel wurde modifiziert .


Update : Habe jetzt mit einem Schallpegelmeßgerät die Lautstärke gemessen. Im Standgas 1 Meter leicht schräg versetzt.
20130613_174802.jpg
Da ich keinen Drehzahlmesser habe lässt sich dann bei bei 1/2 Nenndrehzahl keine genaue Messung vornehmen, liegt ab bei ca. 95-98 db.


Jetzt macht mein altes Mädchen noch mehr Spaß wie zuvor.............................

Ride on #278
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
25 September 2012
Beiträge
166
Standort
Steyr OÖ
KTM
KTM 640 LC4 SM Bj04
sehr schöne Arbeit!

Habe mir auch gerade von einem Kollegen einen DB-Killer fertigen lassen, da mir der original auch zu wenig Durchlass bietet. Zur Info, ich fahre auch den Remus Freeride, auf einer 640er LC4 04. Leider konnte ich den Unterschied wegen dem schlechten Wetter noch nicht testen :unsure:

Merkst du jetzt eine spürbare Leistungssteigerung?

EDIT:
ich habe sowohl die Länge gekürzt, als auch den Innendurchmesser um 5mm vergrößert :cool:

Hier kurz Bilder von meinem neuen:

IMG_20130521_125308.jpgIMG_20130521_125337.jpgIMG_20130521_134310.jpg
 
Mitglied seit
23 Mai 2010
Beiträge
86
Standort
Hessen
KTM
LC4 620 SC - Enduro
Ja eine Leistungssteigerung ist spürbar.

Hoffentlich ist bei deinem die Lautstärke nicht zu groß da gekürzt und Innendurchmesser vergrößert.
Hat die 640 einen Vorschalldämpfer ? Hatte mal eine 620 EGS die hatte sowas im Krümmer.
 
Mitglied seit
25 September 2012
Beiträge
166
Standort
Steyr OÖ
KTM
KTM 640 LC4 SM Bj04
Ich habe den Innendurchmesser vergrößert, weil meine mit niedriger Drehzahl im Vergleich zum originalen Dämpfer früh das ruckeln anfängt. Daher war meine Überlegung, mehr Durchlass im Dämpfer --> weniger Ruckeln bzw. ruhigerer Motorlauf.

Lautstärke wird sich hoffentlich im Zaum halten :unsure:

NEIN, meine hat keinen Vorschalldämpfer.

EDIT:
ich habe mich bei der Auswahl der Dimensionen beim neuen Db-Killer an den Erfahrungswerten aus diesem Thread gehalten:
https://www.ktm-lc4.net/threads/ktm-lc4-thema.29868/page-8

Wenn die Lautstärkemessungen stimmen, dann dürfte es nich all zu laut werden :happy:
 
Zuletzt bearbeitet:

**EVIL**

KTM Verrückter
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
2.964
KTM
KTM LC4 640 sixdays BJ 99
Ich habe den Innendurchmesser vergrößert, weil meine mit niedriger Drehzahl im Vergleich zum originalen Dämpfer früh das ruckeln anfängt. Daher war meine Überlegung, mehr Durchlass im Dämpfer --> weniger Ruckeln bzw. ruhigerer Motorlauf.

Lautstärke wird sich hoffentlich im Zaum halten :unsure:

NEIN, meine hat keinen Vorschalldämpfer.

EDIT:
ich habe mich bei der Auswahl der Dimensionen beim neuen Db-Killer an den Erfahrungswerten aus diesem Thread gehalten:
https://www.ktm-lc4.net/threads/ktm-lc4-thema.29868/page-8

Wenn die Lautstärkemessungen stimmen, dann dürfte es nich all zu laut werden :happy:
Und hast mal eine messung gemacht ?
 
Mitglied seit
25 September 2012
Beiträge
166
Standort
Steyr OÖ
KTM
KTM 640 LC4 SM Bj04
Messung hab ich keine gemacht, da ich kein Gerät dazu hab.

Hab den Nachbau DB-Killer für eine Ausfahrt drinnen gehabt und ihn nachher wieder demontiert, da ich nachher fast nen Tinitus hatte :p
Im Leerlauf und bei gemütlicher Fahrweise war der Sound schön dumpf und das Ruckeln bei niedrigen Drehzahlen fing auch nicht mehr so früh an. Nur wenn ich den Gashahn aufgemacht hab, hats einen auf die Ohren gegeben :D

Hab daher jetzt wieder den originalen drinnen, nur etwa um 3 cm gekürzt. Sound ist top, das Ruckeln fast weg und die Lautstärke find ich so wie sie sein sollte ;)
 
Mitglied seit
21 Juli 2019
Beiträge
7
KTM
LC 4 640 Sixdays
Ich bin auf der suche nach ein DB Eater für einen Sendung Hunter ED 04...
Oder wo kann ich mir einen anfertigen lassen?oder @ Tommy Knocker? Kannst Du das?
 
Mitglied seit
9 Juni 2017
Beiträge
22
Standort
LM
KTM
LC4 640 ´99
Ich schließe mich mal an. Es würde auch schon ein Bild und die Maße reichen zum nachbauen. Im Netz findet man ja zig Versionen wie der aussehen könnte. Gruß Steffen
 

Neueste Themen

Oben