Seitenständerschalter ersetzen

Mitglied seit
19 August 2010
Beiträge
481
Standort
07338 Leutenberg
KTM
'ne Jacke hab ich noch Ducati Monster, AfricaTwin und S51 Enduro
Hallo, ich wollte jetzt endlich mal meinen abgeklemmten Seitenständerschalter ersetzen. Das KTM-Teil ist mir, dafür dass es nichts taugt, zu teuer. Ich habe vor einiger Zeit hier im Forum gelesen, dass auch Schalter z.B. von China-Rollern passen. Leider ist auf den meisten Bildern in der Bucht nicht zu erkennen, ob die dort angebotenen Schalter den kleinen Stift haben, welcher beim Original vorhanden ist. Die Links aus älteren Beiträgen funktionieren natürlich nicht mehr. Hat einer von euch 'ne Ahnung, von welchem Modell der Schalter passt?
 
Mitglied seit
29 Dezember 2010
Beiträge
15
KTM
Duke II
Bin mir sehr sicher, dass ich mir seinerzeit einen Seitenständerschalter für einen Baotian Roller bei ebay für meine Duke II/2002 geholt habe. Der Stecker ist natürlich nicht kompatibel, muss man halt die beiden Adern zusammenlöten.

Der Schalter von KTM war mir definitiv zu teuer und hat in der Erstausrüstung auch nur 11.000 km gehalten, obwohl ich nicht bei Salz oder Regen fahre.

Der sollte passen: http://www.ebay.de/itm/Kontaktschalter-Seitenstander-Scooter-BAOTIAN-BT49QT-9F3-EAGLE-/251526672164?pt=Motorrad_Kraftradteile&hash=item3a90286f24

Falls der Schalter drei Kabel hat, dann ist das für Anschlag links oder rechts. Einfach mal durchmessen welche beiden Adern richtig sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
19 August 2010
Beiträge
481
Standort
07338 Leutenberg
KTM
'ne Jacke hab ich noch Ducati Monster, AfricaTwin und S51 Enduro
Hallo Schorsch, danke für die prompte Antwort.
Den Namen Baotian hatte ich auch aus einem früheren Threat irgendwo im Hinterstübchen gespeichert, war mir aber nicht mehr sicher.
Das Umstricken der Kabel kriege ich hin, dann kann ich dieses Jahr endlich mal ohne Tricks zum TÜV.:Pinocchio:


:1400::Danke::2730:
 
Mitglied seit
19 August 2010
Beiträge
481
Standort
07338 Leutenberg
KTM
'ne Jacke hab ich noch Ducati Monster, AfricaTwin und S51 Enduro
Abschlussbericht:
Der Schalter des Chinarollers Baotian (6,05€+3,90€ Porto) passt, sieht sogar genauso aus wie das 80.-€ Teil von KTM. Der Stecker passt natürlich nicht und muss erst umgestrickt werden.
Ich habe dazu aufgrund gefährlichem elektrischen Halbwissen über zwei Stunden gebraucht, aber jetzt läuft die Lady wieder mit funktionierendem Seitenständerschalter.:2320::9100::1660::dance3:
Da der Schalter von Haus aus Massekontakt hat, sind einige Messergebnisse manchmal nicht ganz eindeutig und führen zu falschen Rückschlüssen, wie ich erfahren durfte.
Lange Rede kurzer Sinn, wer das gleiche Problem wie ich hat, sollte einfach das originale braune Kabel mit dem schwarz/grauen und das originale rosa Kabel mit dem grün/gelben Schalterkabel verlöten/crimpen. Das grüne Kabel des neuen Schalters bleibt unbelegt.
Nochmal Danke an den Schorsch!!!
DSCF3717a.jpg DSCF3720a.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
18 September 2010
Beiträge
624
Standort
LL (OÖ)
KTM
dzt.: SDR1290'15, G650GS:S'13, früher: Adv640'02, D690'13, E690'10, SMT990'11, SMR990'09, 640LC4'00
Ich hab die passenden Stecker übrigens scho beim Louis oder Conrad gesehen, sodaß man eine ordentliche Steckverbindung statt Löten verwenden kann.
 
Mitglied seit
19 August 2010
Beiträge
481
Standort
07338 Leutenberg
KTM
'ne Jacke hab ich noch Ducati Monster, AfricaTwin und S51 Enduro
Ob eine Steckverbindung ordentlicher ist als löten, daran scheiden sich die Geister.:unsure:
Crimpstecker gibt es übrigens in jedem Baumarkt, da brauch man nicht zur Luise.
 
Mitglied seit
18 September 2010
Beiträge
624
Standort
LL (OÖ)
KTM
dzt.: SDR1290'15, G650GS:S'13, früher: Adv640'02, D690'13, E690'10, SMT990'11, SMR990'09, 640LC4'00
Die notwendigen Rundcrimpstecker gibts jedenfalls beim Bauhaus nicht, wenn man die vom normalen Kabelbaum nicht durch andere ersetzen will. Wenn ich mich nicht täusche, sollten diese die richtigen vom Louis sein.
 
Mitglied seit
29 Dezember 2010
Beiträge
15
KTM
Duke II
Es gibt heutzutage von verschiedenen Anbietern Schrumpfschlauch-Lötverbinder (googeln). Da ist in einem transparenten Schrumpfschlauch schon Lötzinn enthalten. Das ganze wird nur noch mit einem Heißluftfön erhitzt. Durch den transparenten Schrumpfschlauch ist erkennbar, wann das Lötzinn schmilzt und eine sichere Verbindung hergestellt ist. Kinderleicht, wasserdicht und jedenfalls für "Gelegenheitslöter" super geeignet. Die Profilöter werden das u.U. für überflüssig halten.

Wenn man den Originalstecker an den neuen Schalter lötet, lässt sich Schalter im Bedarfsfall (oder zur Diagnose) wieder trennen.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
5.510
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Also mein Abschlussbericht ist:
Ich habe den Baotian Seitenständer Schalter vor ein paar Wochen in eBay gekauft und heute endgültig in den Müll geschmissen.
Gründe:
- Schalter hat Masseschluss - entgegen dem Original
- Kabel sind schlecht gecrimpt - fallen vom Stecker ab
- nicht alle 3 Kabel sind angesteckt

Dies gilt klarerweise nur für den von mir gekauften Schalter.

Allerdings möchte ich zu bedenken geben, dass dieser Schalter, so er defekt wird, eine Ausfahrt sofort stoppt und die Reparatur sehr vom Know How der mitfahrenden Personen abhängt. Ich hatte damals das Glück zwei Vollprofis mitzuhaben, die sofort den Schalter gebrückt haben und wir konnten weiterfahren.
Wenn dies nicht gegeben ist, ist es vielleicht besser den originalen zu kaufen.
 
Mitglied seit
20 April 2013
Beiträge
89
Standort
Karben
KTM
KTM LC4 640
Habs heute so gemacht wie ihr gesagt habt. Aber Fehlanzeige egal wierum ich die Dinger anlöte die karre bleibt an.. :(

Muss wohl doch der 76€ Schalter her. Die sind ja verrückt...

Versuch wars Wert :p
 

Neueste Themen

Oben