Simmerring Wasserpumpe wechseln ohne Zylinderkopfdeckel zu demontieren

Mitglied seit
29 Januar 2021
Beiträge
24
Standort
Schwäbische Alb
KTM
ER 600 LC4 PD
Hallo,
ich wollte heute das Laufrad meiner Wasserpumpe wechseln und dabei ist mir die Ringefder im Anhang entgegen gekommen. Ich vermute mal, das die vom WaPu- Simmering stammt.
Der Dichtring ist von aussen zugänglich (siehe zweites Bild), d.h. es müsste doch möglich sein, den auszutauschen, ohne die komplette WaPu abzubauen?
Einfach den alten rauspobeln und den neuen Ricng sauber eintreiben? Hat das schon mal jemand gemacht, oder was spricht dagegen?
Für mich sieht der Dichtring nicht kaputt aus, aber die Feder macht mich stutzig

Die Welle hat kein fühlbares Spiel und das Kühlwasser sowie Öl sehen unauffällig aus. Entweder habe ich den Defekt rechtzeitig bemerkt oder die Feder stammt vom Vorgänger.

Was meint Ihr?

Grüße
Jörg
 

Anhänge

  • Feder.jpg
    Feder.jpg
    653,2 KB · Aufrufe: 44
  • Wasserpumpe.jpg
    Wasserpumpe.jpg
    574,1 KB · Aufrufe: 44
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.808
Alter
48
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

ich habe das zwar schon lange nicht mehr gewechselt, aber in meiner Erinnerung geht dieser Wellendichtring nicht nach außen raus. Meistens ist auch die Welle der Wasserpumpe eingelaufen und sollte auch bei einer Revision erneuert werden.
 
Mitglied seit
29 Januar 2021
Beiträge
24
Standort
Schwäbische Alb
KTM
ER 600 LC4 PD
Schon komisch. Im Bucheli ist das auch so beschrieben, das sowohl Simmerring als auch Lager von der Innenseite (Zyl-Kopfseite) her montiert sind. Mein 2. Bild zeigt aber ganz deutlich den kompletten Simmerring incl. seines Aussenrings, der von der Aussenseite her zugänglich ist und m. E. auch von aussen demontiert bzw. eingetrieben wird.:unsure:
 
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.693
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Probier es doch aus.
Habe gerade keine zerlegte Pumpe im Keller , aber die Wasserseite hat ja wohl höheren Druck als die Motorseite.
Die Feder wird wohl vom aktuellen Wellendichtring sein.
Solltest du mit einer Spaxschraube versuchen den rauszuholen , Obacht ! Dahinter ist ein abgedichtetes Kugellager
 
Mitglied seit
30 November 2011
Beiträge
22
Standort
(.at) Kärnten -> Villach
KTM
640 LC4 4T-EGS '00
Servus,
Laut deinem Bild sieht der Simmering aber schon ziemlich fertig aus. Der hat auch auf jeder Seite eine Feder (innen) und geht soweit ich das verstanden habe auch nur nach innen (zum Motor) raus. Siehe dieses Video: Link. Wird da ziemlich gut erklärt.
Grüße, Christian
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
7.993
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Nimm doch gleich mal die Zylinderhaube ab, WaPu raus, alles tauschen, was getauscht gehört und in dem Zug auch gleich mal die Kipphebel Rollen inspizieren.
Dann weißt du gleich mal mehr über dein Motorrad.
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
362
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
Schon komisch. Im Bucheli ist das auch so beschrieben, das sowohl Simmerring als auch Lager von der Innenseite (Zyl-Kopfseite) her montiert sind. Mein 2. Bild zeigt aber ganz deutlich den kompletten Simmerring incl. seines Aussenrings, der von der Aussenseite her zugänglich ist und m. E. auch von aussen demontiert bzw. eingetrieben wird.:unsure:
ja so ist es , nach aussen (des Wasserpumpengehäuses, also hin zum Motor) - gibt sogar hier irgendwo ein Thread, wo das thematisiert ist, dass das im Buch falsch oder verwirrend beschrieben ist, hab ich mir vor kurzem angeschaut, weil ich auch vor dem Problem stand.
Mach morgen bzw. heute mal nen Bild von nem "nackten" Gehäuse, sobald ich Zeit finde.
 
Mitglied seit
29 Januar 2021
Beiträge
24
Standort
Schwäbische Alb
KTM
ER 600 LC4 PD
Servus,
Laut deinem Bild sieht der Simmering aber schon ziemlich fertig aus. Der hat auch auf jeder Seite eine Feder (innen) und geht soweit ich das verstanden habe auch nur nach innen (zum Motor) raus. Siehe dieses Video: Link. Wird da ziemlich gut erklärt.
Grüße, Christian
Die im Video gezeigte Pumpe ist eine andere. Vergleich mal Youtubestandbild bei 1:13 mit meinem Bild. Der Bund im Video fehlt bei mir. In meinem Bild sieht man den kompletten Simmerring, im Video nur den "inneren Teil".
 
Mitglied seit
30 November 2011
Beiträge
22
Standort
(.at) Kärnten -> Villach
KTM
640 LC4 4T-EGS '00
Stimmt, sorry hab erst jetzt gesehn das deine ja BJ. 93 is. Dann würd ich auch auf Nummer sicher gehen und die Haube mal abmachen, wie Yachti schon geschrieben hat.
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.808
Alter
48
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo egal welches BJ die Wasserpumpe ist - das geht immer in diese Richtung raus. Hier der Aufbau von 92-94:
LC4-wasserpumpe93.png
LC4-wasserpumpe94.png
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.291
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Hilft das weiter ?
Ist mWn eine alte Pumpe einer 600er, glasperlgestrahlt.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    243 KB · Aufrufe: 24
  • image.jpg
    image.jpg
    309,2 KB · Aufrufe: 21
  • image.jpg
    image.jpg
    270,3 KB · Aufrufe: 13
  • image.jpg
    image.jpg
    293 KB · Aufrufe: 12
  • image.jpg
    image.jpg
    232,4 KB · Aufrufe: 23
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
362
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
und hier noch ne dreckige aus ner 640 01 auf ebenso dreckigem Arbeitstisch:
IMG_20210215_095544.jpgIMG_20210215_095551.jpg
 
Mitglied seit
29 Januar 2021
Beiträge
24
Standort
Schwäbische Alb
KTM
ER 600 LC4 PD
@Pi x Daumen: Auf Deinem ersten Bild des gestrahlten Gehäuses sieht man doch schön den Simmerring in seiner ganzen Pracht. Und der geht garantiert nach aussen raus (also quasi zur Kamera hin).

Explosionszeichnung/ Ersatzteilliste:
Ich bin der Meinung, die Explosionszeichnungen zeigen gar nicht, was die Einbaurichtung der Lager und Simmerring angeht. Meiner Meinung nach sitzt z.B. der Simmerring AUF dem Wellenbund (6) und nicht links daneben. Das Ganze dient wohl eher dazu, darzustellen aus welchen Teilen die Pumpe besteht, als darum von welcher Seite welches Teil eingebaut wird.

Was das Bucheli angeht:
Beim Ausbau von Lager/ Simmerrring wird mit einer Nuss und Schraubstock das ganze Richtung aussen (Richtung Deckel der WaPu) gedrückt ==> KORREKT
Beim Zusammenbau hingegen ist das Bild nicht korrekt: Da wird der Simmerring von Hand in die gleiche Richtung wie beim Ausbau in das (warme) Gehäuse eingedrückt.

Ich hab mir jetzt mal nur den Simmerring bestellt und werde berichten, wie der Tausch funktioniert hat.

Den Kopfdeckel werde ich erst mal nicht abnehmen. Ich reparier das, was augenscheinlich kaputt ist und nicht mehr.
Weder Kühlflüssigkeit noch Öl waren auffällig. WaPu-Welle hat kein spürbares radiales Spiel ==> Von daher gibt es für mich keinen Grund tiefer reinzusteigen, mit dem potentiellen Risiko bei der Demontage irgendwas kaputt zu machen.
"Never change a running system".
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
362
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
@Pi x Daumen: Auf Deinem ersten Bild des gestrahlten Gehäuses sieht man doch schön den Simmerring in seiner ganzen Pracht. Und der geht garantiert nach aussen raus (also quasi zur Kamera hin).
nein von kamera weg auf dem Bild oder bei meinem 2ten Bild zur Kamera hin.
hast die gleiche Denkweise wie ich erst gehabt hab, als ich das Ding in den Fingern hatte. hoffentlich dabei nicht verschrammt wie ich es gemacht hab - aber hab ja Reserve...

Edith: Nach nochmal Prüfen wars mir klar , weil sonst macht der Sperring überhaupt kein Sinn
 
Mitglied seit
29 Januar 2021
Beiträge
24
Standort
Schwäbische Alb
KTM
ER 600 LC4 PD
Ich weiss jetzt nicht, was Du mit Sperrring meinst. Ich habe den Simmerring gerade nach aussen ausgebaut. Konnte den mit ner Anreisnadel ohne Aufwand aus der äußeren Lagerschale rauspobeln. Ich mach nacher mal Bilder ...
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
362
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
Sperrrring ist auf Bild 3 von PI
haste jetzt paar Teile des Simmerings über die Begrenzung nach innen gepoppelt ?
Glückwunsch, war auch my First Line
 
Mitglied seit
29 Januar 2021
Beiträge
24
Standort
Schwäbische Alb
KTM
ER 600 LC4 PD
Im Anhang die Bilder.
Ich konnte den Simmering als Ganzes zu mir her (nach aussen Richtung Wasserpumpendeckel) holen. Da gibt es keine Begrenzung, die die Demontage in diese Richtung verhindern könnte.
Begrenzung nach hinten ist das Lager, keine Wellen- oder Gehäuse-Absätze.
Auf dem ersten Bild sieht man den ausgebauten Simmerring.
Auf dem zweiten Bild die Situation an der Wasserpumpe nach Ausbau des Dichtringes. Man erkennt deutlich den Innenring des ersten Lagers (roter Pfeil)
Sperrring = Seegering:)

Auf dem 3. Bild sieht man den Simmerring von seiner Rückseite. Hier fällt auf, das da noch die Ringfeder sichtbar ist, weshalb ich mich frage, was für eine Feder ich da gestern rausgeholt habe :unsure:
 

Anhänge

  • Simmerring_2.jpg
    Simmerring_2.jpg
    334,3 KB · Aufrufe: 17
  • WaPu-ohneRing.jpg
    WaPu-ohneRing.jpg
    500,7 KB · Aufrufe: 17
  • Simmerring_1.jpg
    Simmerring_1.jpg
    426,6 KB · Aufrufe: 17
Mitglied seit
30 November 2011
Beiträge
22
Standort
(.at) Kärnten -> Villach
KTM
640 LC4 4T-EGS '00
Hier fällt auf, das da noch die Ringfeder sichtbar ist, weshalb ich mich frage, was für eine Feder ich da gestern rausgeholt habe
Die Teilenummern vom Simmering (Radial-Wellendichtring 15x24x7 A-Duo, 0760152472) sind immer die gleichen - der hat zwei Federn.
Das WaPu-Gehäuse scheint echt anders zu sein bei deinem Baujahr (hat auch eine andere Teilenummer). Sollte vom Bild her ja problemlos gehen da es keine Begrenzung gibt, wie du bereits sagtest.
 

Fusselhirnchen

alter Sack
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
1.615
Standort
45731
KTM
LC4 640 SM 02/05/07
Ich denke, dass du eine ältere Version der Wapu hast. Bei meiner 02 und 05 kann ich den Wedi nicht nach Außen entfernen, weil da ein dünner Vorsprung ist, auf dem der Wedi aufliegt. Diesen Vorsprung scheint es bei dir nicht zu geben.

Du musst dann aber - wie in der Rep.-Anleitung angegeben - den Wedi mit Loctite 248 einkleben. Ich brauche das 248 nicht, weil der Wedi sich nicht nach Außen bewegen kann.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben