Simmerring Wasserpumpe wechseln ohne Zylinderkopfdeckel zu demontieren

Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
368
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
Du musst dann aber - wie in der Rep.-Anleitung angegeben - den Wedi mit Loctite 248 einkleben. Ich brauche das 248 nicht, weil der Wedi sich nicht nach Außen bewegen kann.
da liegt der Fehler im Rep, dass da bei Modellwechsel kein Unterschied gemacht wurde.
war auch erstaunt , Locite,was soll das jetzt ? habs weg gelassen, jetzt hab ichs beruhigt weggelassen. (y)
 
Mitglied seit
29 Januar 2021
Beiträge
24
Standort
Schwäbische Alb
KTM
ER 600 LC4 PD
Ich persönlich empfinde es als Vorteil, den Dichtring wechseln zu können, ohne die ganze WaPu incl. dem Kopfdeckel-Geraffel demontieren zu müssen.
Ist halt wartungsfreundlich und JA!! ein Simmerring ist ein Verschleißteil, das vergleichsweise einfach zu wechseln sein sollte.
 

Fusselhirnchen

alter Sack
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
1.623
Standort
45731
KTM
LC4 640 SM 02/05/07
Ich persönlich empfinde es als Vorteil
Wenn man das nur auf die Schnelle reparieren will, ja.

Ich überhole die Wapu aber eh bei jedem Wechsel der Kipphebelrollen. Und dabei wird dann auch die Welle erneuert, die meist mehr oder weniger deutliche Laufspuren aufweist.
 
Mitglied seit
29 Januar 2021
Beiträge
24
Standort
Schwäbische Alb
KTM
ER 600 LC4 PD
Kleiner Nachtrag: Ich werde die Pumpe doch komplett ausbauen. Die Welle hat ziemliche Laufspuren vom Simmerring, die muss auch gewechselt werden. Sieht man auch auf dem 2. Bild meines Posts von gestern.
Werde bei der Gelegenheit auch Lager tauschen und die Kipphebelrollen inspizieren.
Vielleicht kann ich bei der Gelegenheit auch die Teilenummer meines WaPu- Gehäuses ermitteln.....
 
Mitglied seit
14 März 2017
Beiträge
368
KTM
640 Sixdays '00 640 SM '01
Werde bei der Gelegenheit auch Lager tauschen
aber dann von der anderen Seite, wird Dir aber klar sein.
ich habe die 2 Modelle nochmal anhand der Bilder verglichen. Der Unterschied ist, beim alten Modell ist die "Abgrenzung" zwischen den Lagern und Simmering, während bei den neuen Modell die Abgrenzung quasi eins nach vorne gerückt ist.
Bei "nur Simmering" haste da Vorteile klar. Aber irgendwas wird sich KTM bei der Weiterentwicklung gedacht haben. Zu dem Zeitpunkt war die Optimierung noch nicht nur der Rotstift, zumal die Teile teilweise guenstiger und verfügbarer sind.
Ich persönlich , wenn ich ein Teil in den Händen hab, schau immermal , obs bei neueren Modell was besseres gibt
 
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.697
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Beim neueren Gehäuse kann man Lager- und Wellendichtring Sitz sowie Nute von einer Seite bearbeiten.
Beim älteren kann sich der Wellendichtring zum Motor hin abstützen, was Sinn macht da die Wasserseite höheren Druck hat als die Motorseite
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben