Tacho km Stand nach Batterie Wechsel einstellen. Und suche Tank und Drehzahlmesser. Fragen zur Drosselung.

Mitglied seit
16 September 2020
Beiträge
9
KTM
620 adventure
Hallo zusammen. Bin der Dan. Ich bräuchte einen großen Adv. Tank. Oder eine Idee wie ich meinen kleinen besser an der vordere Verkleidung befestigen kann. Auch eine Info wie ich wieder den Tachostand auf den eigentlichen zurück stellen kann. Die kleine Batterie ist gewechselt aber ich komm da in kein Menü. Dann wäre noch interessant welchen Wert ich bei der Prozent Angabe eingeben soll damit die Geschwindigkeit stimmt. Das sind erstmal die kleinen Baustellen und dann ab zum TÜV und schauen was der so sagt. Technisch scheint alles io zu sein. Unten herum ist der Motorlauf ganz schön hart. Zudem ist sie auf 25kw eingetragen. Hat manchmal jemand die Drossel liegen. Glaube das ist nur ein Anschlag im vergaser. Da ich nur A2 habe möchte ich kein Risiko eingehen. Oder gibt's da auch eine 30kw Drossel und passt das das leistungs Gewichtsverhältnis? Grüße
 

Anhänge

Mitglied seit
16 September 2020
Beiträge
9
KTM
620 adventure
Der Tachostand lässt sich einfach so nicht wieder herstellen.
Einfach so nicht... Aber es geht soweit ich es gelesen habe. Allerdings rückt da keiner mit der Sprache raus und macht ein Geheimnis drauß. Du bestätigst mir das ja quasi auch... "Einfach so nicht"
 
Mitglied seit
16 September 2020
Beiträge
9
KTM
620 adventure
Keine Ahnung, in welchen Foren du bisher unterwegs warst - den Ton kannst du in dieser Community allerdings vergessen, da wirst du nicht weit mit kommen !
Welchen Ton denn? Warum so empfindlich? Hab ganz normal gefragt. Was ist bloß los in dieser Welt zu dieser Zeit. Jeder scheint sich direkt angegriffen zu fühlen.. als wenn mein Ton irgendwie voll daneben war... Hab nur hinterfragt und war keineswegs in irgendeiner weise böse gemeint. Deine Ausrufezeichen könnte ich jetzt auch falsch deuten. Mal locker bleiben... Als nächstes fehlt noch das man die schriebfehler korregiert...
 
Mitglied seit
16 September 2020
Beiträge
9
KTM
620 adventure
Hört sich an wie HOTEL MAMMA:poop:
Ganz bestimmt nicht. Was ist da für ein Zusammenhang? Also wenn hier alle so auf Konfrontation aus sind, na dann :Tschuldigung: für meine Ausdrucksweise aber ich wollte hier sicher nicht irgendwie anecken... Bin eigentlich ein sehr geselliger Mensch und mit 40 auch schon erwachsen und nicht auf Kindergarten aus.
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
828
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Wird bei euch eine Leistungsmessung durchgeführt? Die 10kW Mehrleistung ohne Drossel merkst du fast nicht. Das wird erst mit einem Flachschieber anders.
Du hast doch den Membran-Vergaser verbaut? Da wird der Schieber mit einer etwa 17mm langen Hülse am vollständigen öffnen gehindert. Diese Hülse kann auch gut nachgebaut werden.
Unter 3500 U/Min laufen auch meine KTMs "hart". Ist aber auch gar nicht gut für diese Motoren.
KM-Zähler dürfen nicht manipuliert werden. Darum wirst du wahrscheinlich nichts finden.

Lieber Gruss
Stefan
 
Mitglied seit
16 September 2020
Beiträge
9
KTM
620 adventure
Wird bei euch eine Leistungsmessung durchgeführt? Die 10kW Mehrleistung ohne Drossel merkst du fast nicht. Das wird erst mit einem Flachschieber anders.
Du hast doch den Membran-Vergaser verbaut? Da wird der Schieber mit einer etwa 17mm langen Hülse am vollständigen öffnen gehindert. Diese Hülse kann auch gut nachgebaut werden.
Unter 3500 U/Min laufen auch meine KTMs "hart". Ist aber auch gar nicht gut für diese Motoren.
KM-Zähler dürfen nicht manipuliert werden. Darum wirst du wahrscheinlich nichts finden.

Lieber Gruss
Stefan
Ich denke nicht, das der TÜV das prüft. Vielleicht hat hier noch jemand so eine Hülse liegen und möchte sie abgeben hab ja noch den originalen Vergaser. Ich danke dir auf jeden Fall für die Info. Ich weiß auch, dass die Motoren Lastwechsel benötigen und davon leben. Ist bei meiner Dominator nicht anders. Unter 3500upm fährt sich das nicht schön und alles vibriert. Dann fahre ich einfach meine km von 0 an. Hat ja auch was gutes. So weiß ich genau wann Service dran ist und wie viel ich so fahre ohne rechnen zu müssen.

Grüße
 
Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
41
KTM
LC4 640 2003
Hülse kannste auch neu kaufen. 6,09€ haste bestimmt übrig;)
Screenshot_20200917-150555_Boat Browser.jpg
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
287
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Tank mit Benzinhähnen, Tankhalter und Sitzbank (braucht nur etwas Zuwendung) für eine Adv '97 habe ich, aber nicht für Deine Preisvorstellung von 50.-€. Mach Dir mal Gedanken über realistische Preise, Bilder kann ich dann machen.
 
Mitglied seit
16 September 2020
Beiträge
9
KTM
620 adventure
Tank mit Benzinhähnen, Tankhalter und Sitzbank (braucht nur etwas Zuwendung) für eine Adv '97 habe ich, aber nicht für Deine Preisvorstellung von 50.-€. Mach Dir mal Gedanken über realistische Preise, Bilder kann ich dann machen.
Ich hätte auch das Doppelte oder dreifach gezahlt. Das ist ja vhb.

Hab aber nun schon eine Lösung für mich. Der kleinere Tank ist momentan besser und bleibt erstmal drauf. Hab die Befestigung der Frontverkleidung jetzt gut hinbekommen. Zudem ist die Benzinpumpe nicht mehr nötig und er ist nicht so klobig und auch nicht so schwer wenn er voll ist. Und da die Plastikteile eh schlecht zu lackieren sind, wie der Vorbesitzer bewiesen hat, bleibt es erstmal so bis sich herausstellt, ob der Erhalt des Bikes im ganzen überhaupt lohnt. Da ist der Tank das geringste übel. Freilauf machen und dann TÜV und dann schauen wie sich das entwickelt. Manchmal gibt's ja noch mal eine Verkleidung zu haben. Oder ich Bau auf das eckige Design um. Ist bestimmt genauso teuer wie eine gute alte adventure Verkleidung inklusive Tank.
 
Mitglied seit
8 Januar 2006
Beiträge
1.030
KTM
640 Adventure aus 2007 Husqvarna 701 aus 2018 KTM 690 Enduro R aus 2019
Die großen Tanks (28 ltr.) lassen sich sehr gut lackieren. Waren bei Auslieferung ja auch lackiert ;-)
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
828
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Meinen 18l Tank habe ich auch problemlos lackiert. Man muss sich etwas Zeit nehmen und den Tank erst mal sauber machen ;-)
Und viele dünne Schichten auftragen.
 
Mitglied seit
16 September 2020
Beiträge
9
KTM
620 adventure
Meinen 18l Tank habe ich auch problemlos lackiert. Man muss sich etwas Zeit nehmen und den Tank erst mal sauber machen ;-)
Und viele dünne Schichten auftragen.
Bei meiner hat der Vorbesitzer richtig viel Mist gemacht. Angeschliffen, schlecht grundiert , nicht gefüllert , dann noch schlechter lackiert und zu guter Letzt auch noch das ganze mit richtig viel Klarlack versehen. Denke das ist nicht mehr zu retten. Kein Primer drauf und sicher auch kein Kunststofflack mit Weichmacher Anteil. Platzt auch schon ab an einigen Stellen und dann sieht man die Schichten. Denke das ist aussichtslos da noch mal beizugehen.
 
Mitglied seit
31 Dezember 2005
Beiträge
2.936
Standort
Ahlen - Münsterland
KTM
98 & 03 LC4 Adv
Einfach so nicht... Aber es geht soweit ich es gelesen habe. Allerdings rückt da keiner mit der Sprache raus und macht ein Geheimnis drauß. Du bestätigst mir das ja quasi auch... "Einfach so nicht"
Einfach so nicht soll heißen, nicht mit normal verfügbaren Mitteln.
Meines Wissens nach, muss der EPROM dafür neu geschrieben werden. D.h. man brauch das Equipment zum EPROM lesen und schreiben und die entsprechende Software dazu.
Vor ein paar Jahren gab es jemanden der außer TT die Tachos ändern konnte. Ob derjenige aber sowas noch macht, entzieht sich meiner Kenntnis.

Ist also gar kein großes Geheimnis. Für Geld ändert dir TT bestimmt gerne den Tachostand. Ich für meinen Teil lebe mit dem gelöschten Tachostand bevor ich TT Geld in den Rachen schmeiße.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben