Umlenk Knochen Federbein - Forums Version

Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.912
Alter
49
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

um es zu verdeutlichen, an den markierten Stellen würde ich das verstärken wollen.

Umlenkung 003 210610.jpg
 
Mitglied seit
8 Januar 2006
Beiträge
1.250
KTM
Husqvarna 701 aus 2018 KTM 690 Enduro R aus 2019
Geile Aktionen die hier durchzieht, jeder der kann, bringt sich ein (auch beim Blech vom Getriebeeingangslager, etc.), keiner will sich ne goldene Nase verdienen, alle helfen zusammen....

So muss ein Forum funktionieren. Ihr seid klasse (y)
 
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.335
KTM
SMC 660
Hier wird nichts angeregt! :ROFLMAO:

Wenn ich es schaffe, werde ich später eine überarbeitete Version zur Diskussion hier einstellen.
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
914
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Warum willst Du die Umlenkung eigentlich umkonstruieren? Bis auf das gesprengte Lager gibt es doch kein Problem damit, die Nadellager sind handelsüblich und problemlos ersetzbar. Dass das ganze Teil zu schwach ist, ist mir nicht bekannt. Also wäre eine Umarbeitung des genannten Lagers ggf. schon eine ausreichende Sache. Wie soll die Schmierung der Nadellager von Außen erfolgen? Die sind doch eigentlich nicht dafür vorgesehen.

Reine Verständnisfrage, natürlich macht man Sachen, einfach weil man sie machen kann :yes:! Mitinteressedasthemaverfolgernderweise...
 
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.335
KTM
SMC 660
Eigentlich wollte ich nur das Gelenklager ändern. Aber dann dachte ich mir, wenn ich schon dabei bin, dann schau ich mal was noch zum verbessern geht.

Schmierung der Nadellager siehst du auf dem ersten Bild von Post #13.

Ist auch so eine Art Beschäftigungstherapie... ;)
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.635
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Bezüglich der Schmierung der Nadellager habe ich auch nochmal Rücksprache mit einem Kontakt gehalten, der sich in der Thematik sehr gut auskennt.
Auch er empfahl, dass wenn die Möglichkeit besteht eine einfache Nachschmiermöglichkeit zu installieren gegeben ist, man dies auch tun sollte. Die Lager freuen sich darüber und zum Nachschmieren der Lager muss der Knochen nicht mehr ausgebaut werden !
In meinen Augen ein großer Zugewinn !
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
914
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 Enduro 05, 400 Mil 04, 950 Adv 03, BMW R80G/S 1986
Eigentlich wollte ich nur das Gelenklager ändern. Aber dann dachte ich mir, wenn ich schon dabei bin, dann schau ich mal was noch zum verbessern geht.

Schmierung der Nadellager siehst du auf dem ersten Bild von Post #13.

Ist auch so eine Art Beschäftigungstherapie... ;)

Jetzt habe ich es verstanden :dance3:. Bingespanntaufdasergebnis...

...und ob es vielleicht eine Sololösung für das gesprengte Lager gibt...
 
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.335
KTM
SMC 660
Die "Sololösung" ist kein Problem. Ich kann die gerne auch aufbauen. Ist überhaupt kein Thema.
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.635
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Ich halte es auf Grund der Kraftverteilung für so besser.
Dürfte auch einfacher zu fertigen sein.
 

Anhänge

  • F38A5702-1EC0-4D89-BBFF-C3611A69C9A1.jpeg
    F38A5702-1EC0-4D89-BBFF-C3611A69C9A1.jpeg
    80,6 KB · Aufrufe: 6
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.335
KTM
SMC 660
Da hast du dann aber weniger bis keine Spannfläche zur Bearbeitung. Über einen größeren Radius (grüne Linie) kann man diskutieren. Ich will es aber dem Bearbeiter nicht unnötig schwer machen. Zudem will ich ein 7075er Aluminum verwenden was schon besser ist als der originale Aluguss (zumindest mMn.)

Ich werde mal auf die Meinung von @madmp und die Maße von @Pumba warten. Dann haben wir eine bessere Diskussionsgrundlage und können dann die weiteren Anpassungen besprechen. Auch inwieweit Interesse anderer User an der Umlenkung besteht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
9.197
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Wozu braucht es diese Einfräsungen überhaupt? Gewichtersparnis?
Mein Tieferlegungsknochen an der 690 ist ohne Einfräsungen. Einfach die gesamte Materialstärke verwendet.
 
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.335
KTM
SMC 660
Zu einem Einsparung, da man wenig bis keine Festigkeit verliert, als wenn du alles stehen lässt (Prinzip wie bei einem Doppel-T-Träger). Das Widerstandsmoment verringert sich nur minimal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.335
KTM
SMC 660
Ich hätte jetzt aufgrund der sauberen Formtrennung (Trennkante) und dem abgeschliffen Teil (schaut für mich wie der Anguss aus) auf ein Gussteil getippt.
 
Mitglied seit
20 August 2019
Beiträge
209
KTM
620SC
Bezüglich der Schmierung der Nadellager habe ich auch nochmal Rücksprache mit einem Kontakt gehalten, der sich in der Thematik sehr gut auskennt.
Auch er empfahl, dass wenn die Möglichkeit besteht eine einfache Nachschmiermöglichkeit zu installieren gegeben ist, man dies auch tun sollte. Die Lager freuen sich darüber und zum Nachschmieren der Lager muss der Knochen nicht mehr ausgebaut werden !
In meinen Augen ein großer Zugewinn !
Haben die Husqvarna Wr's aus den 90zigern.Ich meine es ist ein Schmiernippel welcher alle Lager des Knochens versorgt
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben