Umlenk Knochen Federbein - Forums Version

Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.376
KTM
SMC 660 (BJ03)
Aktuell ist die Wandung an den Lagersitzen dicker ausgeführt als beim original.
 
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.985
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
@schmerzbegrenzer Welche Kräfte würdest du für die fem annehmen?
Damals hatte die Feder der ersten Monofederung von Maico / Alpha 1 hieß die / eine Federkraft von fast 2 Tonnen.
Da war die Feder nicht auf Block, sondern voll eingefedert. Wenn dann, beim Durchschlag noch der Gummiring mithelfen muß wird die Lastspitzen noch deutlich höher.
Vergleichbare Systeme hatten damals Max 1,6 Tonnen bei gedrückter Feder.
Bei der Maico waren mir damals beide Rahmenrohre vom Federbein zur Schwingenachse abgerissen.
Später bei der 89er HUSQVARNA der untere Umlenkhebel...
 

schmerzbegrenzer

Mechaniker
Mitglied seit
25 März 2010
Beiträge
1.031
KTM
660 SMC, 620 LC4
Ok, dann lade doch mal die Datei (am liebsten .ipt falls möglich oder .stp) hoch. Infos zum Material wären noch von Vorteil, ansonsten nehme ich GG20
 

schmerzbegrenzer

Mechaniker
Mitglied seit
25 März 2010
Beiträge
1.031
KTM
660 SMC, 620 LC4
Ach was red ich denn, das ist ja Alu. Hatte da Sachen aus der Arbeit im Kopf
 
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.376
KTM
SMC 660 (BJ03)
Die Frage für mich ist, ob wir Alu-Guss oder geschmiedetes Alu als Ausgangsbasis nehmen.

@schmerzbegrenzer Kann dir leider nur STP anbieten.

Bezüglich der "neuen" Umlenkung: Soll eine Schmiermöglichkeit für die Nadellager vorgesehen werden oder nicht?
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
10.091
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Mit Winkel Schmiernippel, damit man zum abschmieren nicht ein Loch graben muss, mit einer geraden Fettpresse.
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
3.031
Alter
49
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

welche Abmessungen hat das denn in etwa? Preislich halbwegs vertretbares Stangenmaterial in geeigneten Legierungen gibt es in 110x60. Welches Material sollte/könnte man da nehmen?

EN AW-2007
AlCu4PbMgMn
3.1645
?
 
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.376
KTM
SMC 660 (BJ03)
Mit Winkel Schmiernippel, damit man zum abschmieren nicht ein Loch graben muss, mit einer geraden Fettpresse.
Ist schon eingeplant bzw. drin.

Hallo,

welche Abmessungen hat das denn in etwa? Preislich halbwegs vertretbares Stangenmaterial in geeigneten Legierungen gibt es in 110x60. Welches Material sollte/könnte man da nehmen?

EN AW-2007
AlCu4PbMgMn
3.1645
?
Ich dachte an EN AW-7075 / 3.4365.

Umlenkung 001 210701.jpgUmlenkung 002 210701.jpgUmlenkung 003 210701.jpgUmlenkung 004 210701.jpg
Ich muss hier aber noch kontrollieren, ob der zweite Schmiernippel mit dem Spritzschutz des Federbeins kollidiert.
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
3.031
Alter
49
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

kannst du mal die Abmessungen nennen?
 

schmerzbegrenzer

Mechaniker
Mitglied seit
25 März 2010
Beiträge
1.031
KTM
660 SMC, 620 LC4
Die Frage für mich ist, ob wir Alu-Guss oder geschmiedetes Alu als Ausgangsbasis nehmen.

@schmerzbegrenzer Kann dir leider nur STP anbieten.

Bezüglich der "neuen" Umlenkung: Soll eine Schmiermöglichkeit für die Nadellager vorgesehen werden oder nicht?
Da das Teil von uns sicher nicht gegossen wird (immense Werkzeugkosten für diese Kleinserie), würde Frästechnisch von einem Halbzeug aus planal 5083 ausgehen. Mit dieser Legierung haben wir recht gute Erfahrungen gemacht.
Zur Berechnung des vorhandenen gussteils suche ich mir die „schwächste“ Alugusslegierung raus (das wäre mein Vorschlag)
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
3.031
Alter
49
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

ich hätte hier noch einen Vorschlag mit einem Schmiernippel. Nach meiner Vorstellungsgabe sollte sich das montieren lassen. Ist nur so hinskizziert - wenn ein gewinkelter Winkel geeigneter ist, dann einen solchen.Umlenkung_Vorschlag.jpg
Umlenkung1NiPPEL-V2.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.376
KTM
SMC 660 (BJ03)
Da das Teil von uns sicher nicht gegossen wird (immense Werkzeugkosten für diese Kleinserie), würde Frästechnisch von einem Halbzeug aus planal 5083 ausgehen. Mit dieser Legierung haben wir recht gute Erfahrungen gemacht.
Zur Berechnung des vorhandenen gussteils suche ich mir die „schwächste“ Alugusslegierung raus (das wäre mein Vorschlag)
Ich meinte das Material von der originalen Umlenkung für die Berechnung. Ich würde zur Berechnung bei der neuen Umlenkung von EN AW 7075 ausgehen.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
10.091
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Hallo,

ich hätte hier noch einen Vorschlag mit einem Schmiernippel. Nach meiner Vorstellungsgabe sollte sich das montieren lassen. Ist nur so hinskizziert - wenn ein gewinkelter Winkel geeigneter ist, dann einen solchen.
Hast du Erfahrung mit solchen Fettkanälen? Ich leider nicht.
Meinst, da kommt frisches Fett in alle Lager, oder presst es das beim ersten Lager alles raus?
Ich hatte beim originalen Knochen, wenns im Winter kalt ist, genau meine Servicezeit, schon immer Probleme, irgendwas reinzudrücken.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben