Vergaser läuft bei Drehzahl über

Mitglied seit
10 August 2020
Beiträge
25
KTM
Lc4 640 / 1999
Hallo zusammen,

ich habe neuerdings das Problem, dass mein Vergaser überläuft.
Nadelventil so wie Schwimmer und Dichtungen habe ich bereits ausgetauscht. Wenn ich durch den Schlauch puste, dichtet das Ventil auch ab, wenn ich es hoch drücke.

Dazu muss ich sagen, dass er nur im hohen Drehzahl Bereich anfängt zu tropfen.

Der Vergaser ist ein Mikuni BST40.

Wie gesagt wurde alles ausgetauscht, aber es hat sich alles nur ein wenig verbessert.

Vielen Dank schonmal für die Hilfe!
 

Anhänge

  • F08BDCD5-89AB-46B2-A4FE-BE0698E50AF8.jpeg
    F08BDCD5-89AB-46B2-A4FE-BE0698E50AF8.jpeg
    176,5 KB · Aufrufe: 13
  • A69F1A57-CD89-4EF0-8FF1-E9E3318973A0.jpeg
    A69F1A57-CD89-4EF0-8FF1-E9E3318973A0.jpeg
    361,8 KB · Aufrufe: 13
  • E9256DE8-6EB5-4109-BC2F-05858F9902D5.jpeg
    E9256DE8-6EB5-4109-BC2F-05858F9902D5.jpeg
    298,2 KB · Aufrufe: 13
Mitglied seit
21 Juli 2019
Beiträge
92
Standort
Weiz/Steiermark/Austria
KTM
420GS 2Takt, 400 SXC
Hallo,

Einstellung der Schwimmerhöhe passt ?
Sitz vom Nadelventil und wenn vorhanden Nadelventilfederung gut ?
Entlüftungsbohrungen alle frei ?
Schwimmer kann nirgens hängenbleiben oder verkanten?

Zum dichthalten des Nadelventils sollte das Eigengewicht vom Schwimmer
bei umgedreht ghaltenen Vergaser mehr als ausreichen.

Ab und an ein Tropfen aus der Überlaufleitung ist durchs Schwabbeln des Benzins
in der Schwimmerkammer normal.

Sauber zusannengebaute Vergaser mit einen gscheiten Papierfilter in der Benzinleitung
davor, haben bei mir eigentlich nie Probleme gemacht.

Lg
Stefan
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben