Verschlucken bei Vollgas (China Keihin)

Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
Hi, habe das problem das mir meine lc4 bei schnellem vollgas abstirbt.
Einer ein idee woran das liegen kann?
Sie springt sofort an und läuft auch am stand gut, bei langsamen gas geben auch kein problem.
Von leerlauf in vollgas, verschluckt sie und stirbt ab. Dabei kam auch mal rauch aus dem luftfilter.
Alles am Stand auf der bühne, keine Testfahrt. Da sie ja am stand schon bei vollgas ausgeht.


Lc4 640 2003 SMC doppelohr high flow
Akra Slip on
SLS abgebaut und verschlossen

Keihin FCR41 (china Model)
Hauptdüse 175
Leerlaufdüse 45
Düsennadel: OBEKR 3. Raste von oben
Werks-Gemischregulierschraube ganz rein und 1,5 Umdrehungen wieder raus.
Beschleunigerpumpe hab ich nichts gemacht, weil ich erlich gesagt nicht weiß was und warum.

Danke sehr.
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
16.235
Alter
58
Standort
Maikammer
KTM
HD Ultra Limited M 8
evtl. bist ja auch im Schwesterforum:

 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
evtl. bist ja auch im Schwesterforum:


danke dir.
Nei bin ich nicht, aber was ich da lese sollte ich ein loch Bohren? Wollte eigentlich vorher was probieren bevpr ich was bohre :/
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.785
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Lief der Motor denn bei Dir so schon, also wirklich fahren, nicht im Stand auf der Bühne.
Beim schlagartigen Gasaufziehen verlangsamt sich die Luftsäule stark und so kann es zum Absterben des Motors kommen.(vereinfacht/schnell niedergeschrieben)
 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
Lief der Motor denn bei Dir so schon, also wirklich fahren, nicht im Stand auf der Bühne.
Beim schlagartigen Gasaufziehen verlangsamt sich die Luftsäule stark und so kann es zum Absterben des Motors kommen.(vereinfacht/schnell niedergeschrieben)

Ne wie gesagt wurde sie mit dem Neuen vergaser noch nie bewegt, dachte da sie am stand schon abstirbt, hat das keinen sinn.
Da sie auch noch auf der Bühne steht und Paar teile Abgebaut sind etc.
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.785
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Mach doch schnell ein Video von deinem Prob und verlinke es uns hier. Dann kann man event. Beurteilen ob halbwegs normal oder nicht.
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.785
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
So wie ich das sehe wird sie durch das immer wieder Gasgeben zu fett laufen bis der Motor ausgeht. Mit jedem mal Gasgeben spritzt die Beschleunigerpumpe zusätzlich Kraftstoff ein, wir dann im Stand immer fetter.
Ein verkürzen der Einspritzzeit mittels Schrauben Umbau kann da helfen. Du kannst zum Testen die Mechanik auch erstmal mit einem Kabelbinder oder Stück Draht festsetzen und den Motorlauf erneut Beurteilen.
 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
Das sieht im video vlt nicht so aus, aber die ersten mahle sind langsamer gas geben, dan einmal schnell und dan geht sie nicht, auch wenn ich sie 5min rennen lass und sofort aufdrehe geht sie aus.
Meinst du trotzdem es liegt daran?
Hilft da nadelposition oder etwas anderes nicht? ;(
 
Zuletzt bearbeitet:

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
2.774
Standort
539*
KTM
KTM Duke 690 2011
Da kommst Du nicht drum herum den Vergaser abzustimmen. Vorausgesetzt alle Gummis etc. sind dicht.
 
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.666
KTM
SMC 660 (BJ03)
Wenn sie läuft und bei langsameren Gasgeben nicht ausgeht, liegt es mMn. an der BSP.
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
1.648
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Die Beschleunigerpumpe habe ich bei meinen beiden TM40 auf Minimumg eingestellt. Auch bei meiner Harley habe ich die Pumpe des S&S-Vergasers auch nur ganz wenig aktiviert. Vielleicht bist du auf der falschen Seite und solltes mal die andere Endposition versuchen.
 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
Die Beschleunigerpumpe habe ich bei meinen beiden TM40 auf Minimumg eingestellt. Auch bei meiner Harley habe ich die Pumpe des S&S-Vergasers auch nur ganz wenig aktiviert. Vielleicht bist du auf der falschen Seite und solltes mal die andere Endposition versuchen.
Das problem ist, auch nach google, hab ich keine ahnung wie, meines wissens ist die ja fix bei dem, oder?
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
12.987
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 640 Adventure 2006 690 Enduro R Quest 2014
Die ist bei allen FCR fix. Deswegen das Loch bohren, Gewinde reinschneiden und Anschlagschraube rein.
Mein FCR macht sowas allerdings nicht. Hat keinen Anschlag und läuft bei voller Beschleunigung gut.
Probiers doch mal beim fahren, da steht der Motor nicht sofort. Da wird sie sich halt verschlucken.
 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
Die ist bei allen FCR fix. Deswegen das Loch bohren, Gewinde reinschneiden und Anschlagschraube rein.
Mein FCR macht sowas allerdings nicht. Hat keinen Anschlag und läuft bei voller Beschleunigung gut.
Probiers doch mal beim fahren, da steht der Motor nicht sofort. Da wird sie sich halt verschlucken.
Ich denke ich bau sie wirklich mal zusammen und teste es beim fahren, bevor ich was Bohre.
Melde mich danach.

Danke an alle!
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
2.774
Standort
539*
KTM
KTM Duke 690 2011
Kannst Du die Pumpe nicht komplett deaktivieren? Einfach das Gestänge abbauen? Dann Vergaser einstellen bis alles läuft, dann an die Pumpe rantasten.
 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
Kannst Du die Pumpe nicht komplett deaktivieren? Einfach das Gestänge abbauen? Dann Vergaser einstellen bis alles läuft, dann an die Pumpe rantasten.
Ja das sollte ich demontieren können, aber wie dan rantasten?

Oder meinst als Ausschluß das es am vergaser liegt?
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
2.774
Standort
539*
KTM
KTM Duke 690 2011
Erst gucken das das Motorrad ohne Pumpe tip-top läuft. Dann hast Du einen definierten Zustand. Dann die Pumpe dran und die Düsen kleiner werden lassen. Dann prüfen ob bei allen Lebenslagen das Gemisch nicht zu mager wird, auch bei langsamen Bewegungen am Gasgriff.
 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
Erst gucken das das Motorrad ohne Pumpe tip-top läuft. Dann hast Du einen definierten Zustand. Dann die Pumpe dran und die Düsen kleiner werden lassen. Dann prüfen ob bei allen Lebenslagen das Gemisch nicht zu mager wird, auch bei langsamen Bewegungen am Gasgriff.
Danke dir.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben