Verschlucken bei Vollgas (China Keihin)

Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
So hab für nadel und düse heute keine zeit mehr, das mach ich morgen..hab jetz die Luftgemisch schraube von 1,5 umdrehungen auf 2,5 und mir kommt vor es ist etwas besser, kann das sein?
Im dunkeln hab ich das gesehen:


Das kann doch nicht gut sein , wie bekomme ich das wieder weg?
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
2.774
Standort
539*
KTM
KTM Duke 690 2011
So hab für nadel und düse heute keine zeit mehr, das mach ich morgen..hab jetz die Luftgemisch schraube von 1,5 umdrehungen auf 2,5 und mir kommt vor es ist etwas besser, kann das sein?
Im dunkeln hab ich das gesehen:


Das kann doch nicht gut sein , wie bekomme ich das wieder weg?
Find ich schon sexy. ;D lieber was zu fett als zu mager. Hatte das an der Speedy auch. Mit shark Töpfen mit Eater. Musst halt den Abgastester reinhalten lassen. Ob es komplett aus dem Ruder läuft... Sowas haben alle Werkstätten die auch HU/ASU machen.
 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
So, hab jetz von 175 bis 150 HD versucht, nadel von 2 bis 4 und luftgemisch von 1 bis 3,5 Umdrehungen und hab es nicht geschafft, hab auch nicht gefunden das es jemals besser war, eher offt schlechter.
Ich muss anscheinend damit leben und vlt schaut sich das doch nal eine Werkstatt an..

Danke an alle.
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
1.648
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Der Keihin braucht sehr, sehr viel Zeit zum abstimmen, darum will das auch keiner machen ;-)
Vielleicht ist der China-Clone auch nicht wirklich ein Clone.

Ich würde jetzt, ohne die ganzen Vergaseroptimierungen gelesen zu haben, die Bedüsung und Einstellung der Original 2005 625er SM übernehmen. Die 660er hat die selben Daten.

1667823039601.png

Gruss
Stefan
 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
Der Keihin braucht sehr, sehr viel Zeit zum abstimmen, darum will das auch keiner machen ;-)
Vielleicht ist der China-Clone auch nicht wirklich ein Clone.

Ich würde jetzt, ohne die ganzen Vergaseroptimierungen gelesen zu haben, die Bedüsung und Einstellung der Original 2005 625er SM übernehmen. Die 660er hat die selben Daten.

Anhang anzeigen 96873

Gruss
Stefan
danke dir, hatte 165 mit Nadel auf 4, werds nochmal mit 5 versuchen. wer weiß :)
 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
So wollte grad auf 5 stellen und hab mal ge auer geschaut, kann das sein das die einfach falsch ist, da steh cr38 oben oder so.
 

Anhänge

  • IMG_20221107_144325.jpg
    IMG_20221107_144325.jpg
    263,2 KB · Aufrufe: 31

**EVIL**

KTM Verrückter
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
4.381
KTM
KTM LC4 640 BJ 1999 (693cc)
Ja müsste normal Obekr drauf stehen.
 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
Hab jetz mal die bestellt, wenn die da ist melde ich mich.

Achja bei 5 stirbt sie beim gas geben fast immer ab.
 

Anhänge

  • Screenshot_20221107_145117_com.android.chrome.jpg
    Screenshot_20221107_145117_com.android.chrome.jpg
    130,3 KB · Aufrufe: 11
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
1.648
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
bei 5 stirbt sie beim gas geben fast immer ab
Ja und genau da muss die Beschleunigerpumpe helfen, dass genügend Sprit kommt.
Etwas grössere Düse und gucken.

Wie gesagt.... Der ist knifflig optimal abzustimmen (hat mir ein Motorradmech gesagt)
 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
Ja und genau da muss die Beschleunigerpumpe helfen, dass genügend Sprit kommt.
Etwas grössere Düse und gucken.

Wie gesagt.... Der ist knifflig optimal abzustimmen (hat mir ein Motorradmech gesagt)

ja aber auf 3 geht sie ja, 5 ist sie ja fetter, sollte sie da nicht auch rennen dan?
Also meinst größer als 175? das hat ja keiner oder?
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
2.774
Standort
539*
KTM
KTM Duke 690 2011
Ja ist auch nicht einfach. Mein Mechaniker des Vertrauens, ehemals SOS Renner.. kennt sich also ein bisschen aus mit Einzylindern. Auch der ist seine Rennkiste ohne Pumpe gefahren. Weil schwierig aufs Rennwochenende vor Ort abzustimmen. Also Pumpe totgelegt und die Kiste schön auf etwas fetter laufen lassen.

Mit Pumpe kannst Du etwas magerer gehen, dann kommt der Überschuss vom Einspritzen halt nur bei vollem Leistungsbedarf. Trotzdem muss der Vergaser vorher ohne Pumpe alles richtig machen.

Hast Du jetzt alles auf Dichtigkeit getestet? Nicht das es Dir irgendwo reinzieht.. stutzen, Choke, Standgasschraube.. und deswegen läuft's wie n Sack Nüsse. Oder der Vergaser ist tatsächlich China und hat eben nicht die Qualität eines originalen. Hier im Verkauf steht doch was feines...


Wenn nichts hilft... Prüfstand! Ist dann halt so. Teuronen in die Hand nehmen und ab geht's.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
2.774
Standort
539*
KTM
KTM Duke 690 2011
Ja ist auch nicht einfach. Mein Mechaniker des Vertrauens, ehemals SOS Renner.. kennt sich also ein bisschen aus mit Einzylindern. Auch der ist seine Rennkiste ohne Pumpe gefahren. Weil schwierig aufs Rennwochenende vor Ort abzustimmen. Also Pumpe totgelegt und die Kiste schön auf etwas fetter laufen lassen.

Mit Pumpe kannst Du etwas magerer gehen, dann kommt der Überschuss vom Einspritzen halt nur bei vollem Leistungsbedarf. Trotzdem muss der Vergaser vorher ohne Pumpe alles richtig machen.

Hast Du jetzt alles auf Dichtigkeit getestet? Nicht das es Dir irgendwo reinzieht.. stutzen, Choke, Standgasschraube.. und deswegen läuft's wie n Sack Nüsse. Oder der Vergaser ist tatsächlich China und hat eben nicht die Qualität eines originalen. Hier im Verkauf steht doch was feines...


Wenn nichts hilft... Prüfstand! Ist dann halt so. Teuronen in die Hand nehmen und ab geht's.
 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
Ja ist auch nicht einfach. Mein Mechaniker des Vertrauens, ehemals SOS Renner.. kennt sich also ein bisschen aus mit Einzylindern. Auch der ist seine Rennkiste ohne Pumpe gefahren. Weil schwierig aufs Rennwochenende vor Ort abzustimmen. Also Pumpe totgelegt und die Kiste schön auf etwas fetter laufen lassen.

Mit Pumpe kannst Du etwas magerer gehen, dann kommt der Überschuss vom Einspritzen halt nur bei vollem Leistungsbedarf. Trotzdem muss der Vergaser vorher ohne Pumpe alles richtig machen.

Hast Du jetzt alles auf Dichtigkeit getestet? Nicht das es Dir irgendwo reinzieht.. stutzen, Choke, Standgasschraube.. und deswegen läuft's wie n Sack Nüsse. Oder der Vergaser ist tatsächlich China und hat eben nicht die Qualität eines originalen. Hier im Verkauf steht doch was feines...


Wenn nichts hilft... Prüfstand! Ist dann halt so. Teuronen in die Hand nehmen und ab geht's.

ja dicht ist es wenn ich es mit bremsenreiniger einsprüh merk ich eigentlich nichts, nja wie ein sack nüsse ist auch übertriben xD sie rennt ja von minimal gas auf vollgas richtig richtig gut nur eben von leerlauf auf vollgas nicht..sobald minimal gas hat kann ich machen was ichw ill, das ist es was ich nicht verstehe :)
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
2.774
Standort
539*
KTM
KTM Duke 690 2011
Achso. Dann ist's vllt nicht zu fett. Sondern der Leerlauf zu mager? Und du reisst auf, viel zu viel Luft, viel wenig Kraftstoff, aus.
 

**EVIL**

KTM Verrückter
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
4.381
KTM
KTM LC4 640 BJ 1999 (693cc)
Aber wer fährt den schon von Standgas direkt mit Vollgas los :LOL:
 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
Aber wer fährt den schon von Standgas direkt mit Vollgas los :LOL:

keiner, aber wenn man am stand eben gas gibt und ein bischen zu viel erwischt würgt sie ab und das ist halt nicht normal. darum würde ich sagen das etwas nicht passt.
wenn ihr an eure ktm geht und sie warm ist , dan einfach mal das gas schnell zurück gebt, stirbt sie ja nicht ab, oder?

Vollgas ist auch übertrieben, aber gut 3/4 zumindest, da verschluckt sie sich beim schnell aufdrehen. aber wie gesagt.nur aus dem leerlauf.
 
Mitglied seit
7 August 2022
Beiträge
81
KTM
LC4 640 SM 2006
Achso. Dann ist's vllt nicht zu fett. Sondern der Leerlauf zu mager? Und du reisst auf, viel zu viel Luft, viel wenig Kraftstoff, aus.

nja habe gemischschraube von ganz drin bis 4 heraus alles versucht in halb drehungs schritten, geht nicht
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
2.774
Standort
539*
KTM
KTM Duke 690 2011
Düse zu?
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben