Was habt ihr an Ersatzteile so dabei ?

Mitglied seit
13 Juli 2009
Beiträge
255
KTM
KTM 640 ADV und Honda XRV 750 und Ducati 998
Guten Tag,

Mich würde mal so interessieren was ihr so an Ersatzteile bei der Fahrt dabei habt.

Tagesfahrt?
Mehrere Tage, oder Wochen ?

Ich hab bis jetzt bei meinen Ausflügen nichts dabei, ausser etwas Werkzeug.


Danke an alle
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
762
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Tagesfahrt: Bordwerkzeug und jede Menge Bargeld ;)
Reisen: Bordwerkzeug, 1 Flasche vom guten Öl, Lappen und jede Menge Bargeld :cool:

Natürlich fährt noch meine Frau mit ihrer Kawasaki mit, falls mir irgendwo das Motorrad geklaut wird.
 
Mitglied seit
17 November 2014
Beiträge
1.119
Standort
LDS.de
KTM
KTM 690 RR Quest (2013)
Auf Tagestouren:
- Bordwerkzeug

Auf längeren Touren:
- erweitertes Bordwerkzeug
- Beutel mit Kleinteilen (Kabelbinder, paar Schrauben, Lüsterklemmen, Stück Kabel)
- Motoröl mit Trichter (Menge je nach Länge der Tour)
- Dose Kettenöl (für die allabendliche Kettenpflege)
- ein/zwei Lappen
- ein paar Arbeitshandschuhe

Für alles weitere hab ich meine ADAC-Karte...
 
Mitglied seit
13 Juli 2009
Beiträge
255
KTM
KTM 640 ADV und Honda XRV 750 und Ducati 998
Ich frage nur, weil ich mal geselen habe das da wer immer eine BP, Regler,Sicherungen und CDI dabei hat.

Aber so wie ich das nun lese, ist ads unnötig bei jeder fahrt dabei zu haben.

Danke
 

oldman

Böser Mod
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
13.977
Alter
56
Standort
Waldsee
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
du hast eh nie das dabei, was kaputt geht.

klar, man kann sich zusätzlich zum Kupplungszug ( mechanische Kupplung ) einer Ersatzzug parallel verlegen, paar Sicherungen tun nicht weh.

Als wir zu dritt in Nord-Italien unterwegs warfen, hatte ich die Montierhebel und nen Schlauch dabei, der andere die Schlüssel und das Flickwerkzeug, und ja, wir hatten genug Platten :mrgreen:
 
Mitglied seit
13 Juli 2009
Beiträge
255
KTM
KTM 640 ADV und Honda XRV 750 und Ducati 998
Das kommt drauf an, wo Du wie lange hinfahren möchtest. Als Extremwert hier zur Reise von 3 LC4 @vs und einer DR400 nach Algerien, wobei Etappen mit 800km ohne bewohnte Gegend anstanden:

Sehr gut Alles beschrieben.
Echt klasse bilder...
Und alles so ausfühlich und kurz gehalten ohne langes lesen.

Schade das man nicht mehr nach Algerien so einfach reisen darf, wie man es gerne hätte.

Danke
 
Mitglied seit
22 Juli 2019
Beiträge
400
Standort
nahe Karlsruhe
KTM
LC4 @v 1999
Schade das man nicht mehr nach Algerien so einfach reisen darf, wie man es gerne hätte.
Das wird vermutlich noch lange so bleiben :-( Aber eine Reise nach Marokko könnte man ab dem Herbst vielleicht wieder ins Auge fassen. Weniger Sand, mehr Ortschaften, aber trotzdem einsame Gegenden, wenn man ins südliche Draa-Tal und somit in Richtung Westsahara fährt.
 
Mitglied seit
28 Januar 2011
Beiträge
4.407
Standort
Bischberg
KTM
KTM 640 Adventure
-Ersatzhebel
-Reifenmontierhebel
-Flickzeug
-Kabelbinder
-Mini Würth Ratschenset
-kleine Rohrzange
-Leatherman
-Schlauchschelle
-Kabellötdingsi (sehr praktisch)
-Stück Benzinschlauch
-Zündkerze
-Gaffatape
-Sicherung
-kleine Dose mit verschiedenen Schrauben
-wenn’s weiter weg geht noch Luftfilter Öl etc
 
Mitglied seit
13 Juli 2009
Beiträge
255
KTM
KTM 640 ADV und Honda XRV 750 und Ducati 998
-Ersatzhebel
-Reifenmontierhebel
-Flickzeug
-Kabelbinder
-Mini Würth Ratschenset
-kleine Rohrzange
-Leatherman
-Schlauchschelle
-Kabellötdingsi (sehr praktisch)
-Stück Benzinschlauch
-Zündkerze
-Gaffatape
-Sicherung
-kleine Dose mit verschiedenen Schrauben
-wenn’s weiter weg geht noch Luftfilter Öl etc

Das hasst du immer dabei ?
 
Mitglied seit
7 November 2017
Beiträge
66
KTM
690 Enduro RR 2008 / 640 Adventure 2000 / 690 Enduro 2010 / KTM 690 Duke 2014
-Ersatzhebel
-Reifenmontierhebel
-Flickzeug
-Kabelbinder
-Mini Würth Ratschenset
-kleine Rohrzange
-Leatherman
-Schlauchschelle
-Kabellötdingsi (sehr praktisch)
-Stück Benzinschlauch
-Zündkerze
-Gaffatape
-Sicherung
-kleine Dose mit verschiedenen Schrauben
-wenn’s weiter weg geht noch Luftfilter Öl etc
Für große Touren >1000 km unterschreib ich das so direkt.

Für die Tagestour, oder die Wochenend-Tour mit der Dame habe ich meistens einen kleinen Steckschlüsselkasten, Gaffa und Kabelbinder dabei.
Hat bisher auch immer gereicht. Man ist ja dann nie wirklich weit weg, um sich notfalls abholen zu lassen.
 

Fusselhirnchen

alter Sack
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
1.369
Standort
45731
KTM
LC4 640 SM 02/05/07
Fahre jetzt zwar ausschließlich Tagestouren von 150 - 250km, habe aber wirklich gar nix an Werkzeug dabei. Paar Kleinigkeiten ließen sich immer irgendwie (Mitfahrer; freundlicher Bauer usw.) lösen.

Ihr vertraut euren Moppeds einfach nur zu wenig. :3100:
 
Mitglied seit
28 Januar 2011
Beiträge
4.407
Standort
Bischberg
KTM
KTM 640 Adventure
Ich hab das immer dabei. Die Hebel hab ich am Navitower. Den Rest in meiner kleinen Hecktasche von Acerbis. Stört deshalb keineswegs und ich vergesse nix wenn’s mal ein We weiter weg geht.
 
Mitglied seit
22 Juli 2019
Beiträge
400
Standort
nahe Karlsruhe
KTM
LC4 @v 1999
Ihr vertraut euren Moppeds einfach nur zu wenig. :3100:
Nun ja. Wir haben auch schon in 40km Entfernung von zuhause einen Reifen geflickt. Oder wir haben auch mal 50km von zuhause keinen Reifen geflickt, weil ich zwar vor der Runde mit drei verschiedenen Moppeds ansagte, daß ich Flickzeug dabei habe, aber jeder dafür sorgen soll, daß er seine Räder ausgebaut bekommt. Wer den Platten und kein Werkzeug hatte ...
 

Fusselhirnchen

alter Sack
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
1.369
Standort
45731
KTM
LC4 640 SM 02/05/07
Wer den Platten und kein Werkzeug hatte ...
...der findet halt nen netten Anwohner oder Landwirt, der ihm hilft. Bei dem kann er das Mopped unterstellen, das Rad in aller Ruhe ausbauen mit dem Werkzeug, das die schlechtere Hälfte oder der Junior oder die Eltern oder.....gebracht hat. Am nächsten Tag ist alles wieder gut.
Ich werde den Teufel tun und unterwegs mit irgendwelchem Bordwerkzeug auf dem Seitenständer einen Schlauchreifen wechseln. :fie:

Auf 250.000 km hatte ich bisher 3 oder 4 mal nen Platten.
Einmal hat mir ein Bauer wirklich bombig geholfen und mich mit dem ausgebauten Rad sogar zu nem Reifendienst gefahren. (80 km von daheim weg)
Beim zweiten Mal kam mein Weib mit Werkzeug und Ständer bei einem netten Anwohner vorbei; das Mopped ist über Nacht bei ihm in der Garage geblieben.
Bei Nr. 3 und 4 hab ich mich noch nach Hause retten können.
 
Mitglied seit
22 Juli 2019
Beiträge
400
Standort
nahe Karlsruhe
KTM
LC4 @v 1999
Ich werde den Teufel tun und unterwegs mit irgendwelchem Bordwerkzeug auf dem Seitenständer einen Schlauchreifen wechseln. :fie:
Diese 30min Reifenflicken sind der kleinste Aufwand von allen anderen Varianten. Und außerdem ist's gut für die Übung, falls man mal in einer Gegend unterwegs ist, wo es etwas weiter bis zur nächsten Wasserstelle ist. Da unterscheiden sich wohl die Enduristen von den Sumos :) Beim Enduroreifen ist's vielleicht auch leichter mit der Handarbeit (außer mit dem Desert).

So habe ich mal bei einer kleinen, privaten Roadbook-Rallye nur einen Platz eingebüßt, als ich den Kupplungszug wechseln mußte. Dabei war der größte Zeitaufwand das Entfernen der Schrumpfschlauchlagen am unteren Ende, die ich zum (übertriebenen) Schutz drübergezogen hatte. Ein bißchen Schraubübung mit dem bekannt ordentlichen KTM-Bordwerkzeug ist nicht schlecht.
 
Mitglied seit
8 Juli 2013
Beiträge
2.099
KTM
640 LC4 SM 05; 640 Adventure 04 ; 950 LC8 SMR 07
Hab nur die öamtc /adac Karte und boardwerkzeug dabei.
Hab das werkzeug außerst selten benötigt für die kette nach zu spannen. Aber nie was gröberes gewesen.
 
Mitglied seit
2 Mai 2009
Beiträge
86
KTM
'12 FE570,'09 450 RFS/SX-F,'07 450 SMR,'09 F800GS,'05 R6
Kommt sehr darauf an wohin es geht, auf der Tagestour vielleicht ein paar dünne Schläuche, auf der Weltreise war es eine Seitentasche voll, vom Schraubensortiment bis zur Lima.

Jedenfalls sollte das Motorrad immer ordentlich gewartet und vorbereitet sein zB mit stabilen Alu-Handguards, Motorschutz, besserem KNZ, Schraubenkleber etc, dann kann man sich einiges an potentiellen Problemen ersparen.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
6.035
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Diesmal: Benzinpumpe und Sigutech Nehmer.
Ist allerdings ein Inland Urlaub mit der 690er.
 

Neueste Themen

Oben