Wasserpumpe grünes zeug?

Mitglied seit
23 März 2013
Beiträge
118
Standort
München
KTM
640 SM '03
So da ich ja grad meinen Zyl kopf deckel unten hab, hab ich mir mal die wasserpumpe angeschaut, da sie bei stadtverkehr extrem schnell heiß läuft... gefunden hab ich folgendes:

20140722_211155.jpg20140723_162420.jpg20140723_162443.jpg20140723_182623.jpg

In meiner reperaturanleitung steht, wenn die wapu mit kaugummi-artigem zeug überwuchert ist, ist das ein anzeichen für einen undichten simmering...
aber des zeug ist ja nicht kaugummiartig, sondern hart und beim zerreiben riecht es deutlich nach frostschutz.
die frage ist nun: einfach alles abputzen und gut ist oder simmering erneuern?
danke schonmal im vorraus!

edit: habe gerade das wapu-rad abgenommen und konnte kein spiel an der welle feststellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
15.408
Alter
57
Standort
Maikammer
KTM
HD Ultra Limited M 8
Würde an DEINER Stelle mal das kpl. Kühl-System reinigen, spülen.

Egal was es ist, so soll es nicht aussehen.
 
Mitglied seit
28 August 2008
Beiträge
186
KTM
KTM LC4 640 Prestige und jetzt ne 690 SMCR
Glaube das war ist schlechter bzw zu wenig Frostschutz.
Aufjedenfall soltest du dS gesamte Kühlsystem spülen gibt eigene Kühlsystemreiniger oder Soda aus der Apotheke.
Mfg
 
Mitglied seit
5 Juli 2014
Beiträge
53
KTM
LC4 600
Sieht aus als wäre die Flüssigkeit kristalisiert. Das passiert wenn man zwei verschiedene Kühlmittel vermischt!
 
Mitglied seit
23 Januar 2005
Beiträge
7.760
KTM
02er Six Day´s
Ist ein Problem der alten orginalen Kühlflüssigkeit, die KTM verwendet hatte...wenn sie zu alt ist, kristallisiert sie aus.
 
Mitglied seit
23 März 2013
Beiträge
118
Standort
München
KTM
640 SM '03
ok also liegts schonmal nicht daran dass öl ins wasser kommt
ich habe vor 1-2 monaten eigentlich das gesammte system durchgespült und beim letzten spülgang kam auch nurnoch sauberes wasser raus... aber hey solangs nix schlimmeres ist gehts ja noch
war wohl einer der vorbesitzter nicht gerade der sorgfältigste.
achja das thermostat sieht dafür wie neu aus ^^
 
Mitglied seit
3 April 2013
Beiträge
142
Standort
66424 Homburg
KTM
LC4 640 2003 Enduro/Sumo
Sah bei mir genauso aus.
2003 war wohl ein schlechter Jahrgang, was Frostschutz angeht.

Gewechselt und gut.
 

roorback

nostalgiker
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
1.333
Alter
43
Standort
kärnten
KTM
KTM 620 SC 1997
Hej

wenn der SiRi undicht ist (wie bei mir) dann bekommst du kein ÖL in das Wasser sondern Wasser in das ÖL. Logisch - im Wasser hast auch noch einen Druck.

Das Kühlsystem reinigen (reiniger von LiquiMoli etc.) - dann spülen(einfach mit Schlauch) - dann passt wieder alles. Die Teile für die WaPu kosten aber auch nicht die Welt - ich hab damals beide Lager, Oring, Siri und Welle neu gemacht.

Gefüllt hab ich dann fertiges Kühlmittel - denke das klappt am besten. Konzentrat zu mischen mit Wasser(kalk) wollte ich nicht.

Scheint so, als ob das bei dir nie oder ganz selten getauscht wurde - muss man zwar normal auch nicht; normal hat man aber immer wieder mal eine Reparatur (beim Auto z.B. Zahnriemen) - da bietet es sich an, gleich neues aufzufüllen. Dann kommt so etwas nicht vor.
Würde mich interessieren, wie die Aufnahme vom Schlauch am Zylinder bei dir aussieht - ich hatte auch mal einen Motor zerlegt, da sah der Kühlkreislauf sehr schlimm aus - da war die Aufnahme für den Schlauch am Zylinder schon fast weggerostet :(


Gruß
 
Mitglied seit
23 März 2013
Beiträge
118
Standort
München
KTM
640 SM '03
Also der stutzen sieht noch gut aus und es ist auch kein rost festzustellen.
Ich spüls trotzdem einfach mal richtig gut durch und füll dann wieder mit dest. wasser und frostschutz

Mein SiRi sieht nichtmehr ganz so gut aus und ist schon leicht porös.. wenn ich den auch gleich mitwechsel muss ich dann auch eine neue welle kaufen oder reichen die lager und SiRi?
 

roorback

nostalgiker
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
1.333
Alter
43
Standort
kärnten
KTM
KTM 620 SC 1997
Siri kannst auch alleine tauschen.

Wie kommst auf destiliertes Wasser? Ich würde da definitiv Fertiggemisch nehmen, damit kannst nichts falsch machen -da ist alles drin, was den Kühler schützt.

gruß
 
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
3.031
Alter
49
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

wenn Du die Wasserpumpe zerlegst wirst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit feststellen, dass die Welle auch nicht mehr die beste ist - das ist fast immer so. Daher begutachten und entscheiden, Lager und Simmering tauschen. Das Pumpenrad selbst wird mit der Zeit auch spröde, daher eventuell gleich mittauschen. Auf dem Bild sieht es so aus als wäre die kleine Leitung verstopft - diese natürlich auch wieder durchgängig machen. Kühler und Zylinder einfach mit Gartenschlauch durchspülen.
 
Mitglied seit
15 Juni 2020
Beiträge
1
KTM
LC4 620 SC SuperMoto 2001
Salü zusammen,
ich würde die Wapu, wie MichiScholz schreibt, unbedingt warten. Kostet sehr wenig. Anleitung auf Youtube von Braap Support. Simi war bei mir undicht => Wasserverlust richtung Nockenwelle und Ventiltrieb und letztlich in das Motorgehäuse = unschön. Kühlwasser mit Glysantin G30 + H2O erneuert. Und natürlich 2 Ölwechsel kurz hintereinander. Läuft wieder wie sau...
 
Zuletzt bearbeitet:
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben