Welche wasserdichte Jacke / Hose, ohne Innenlayer?

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
10.091
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Beim Companero musst also doch immer noch ne zweite Lage mitschleppen, und im Falle des Falles anziehen, oder?
Genau das wollte ich eben nicht mehr.

Leider gibts DEN perfekten Anzug wohl (noch) nicht, alles mehr oder weniger Kompromisse, die man eingehen muss.

So ist es. Der Regenlayer ist drüber anzuziehen, das ist sogar recht viel Arbeit, die Aussen- mit der Innenjacke zu verbinden.

Allerdings muss ich sagen, das ist mir alles recht, dafür kann ich im Süden, auch bei an die 40°C trotzdem noch trocken fahren, weil die Belüftung so gut ist.
Bei meinem Rumänientrip habe ich live gesehen, was Hitze mit Kollegen macht - dabei bin ich üblicherweise der Temperatur Empfindlichste der Crew.
Das Windjäckchen hätte ich sowieso mit, weil man sowas am Abend immer brauchen könnte.

Kann mir keinesfalls vorstellen, dass Belüftungs Reißverschlüsse so viel Luft durchlassen, wie das großflächige Cordura Air der Stadler Jacke.
 
Mitglied seit
27 Oktober 2019
Beiträge
412
KTM
1090R, 640 Adventure
Kann mir keinesfalls vorstellen, dass Belüftungs Reißverschlüsse so viel Luft durchlassen, wie das großflächige Cordura Air der Stadler Jacke.
Nee, das ist auch nicht der Fall. Hatte vor der KLIM noch eine Pharao-Sommerjacke, die war noch luftiger. Dafür warst dann halt schon nass, wenn nur eine Wolke am Himmel war. Aber einen Spezialisten mit einem Allrounder vergleichen hinkt halt immer ein wenig.

Sagte ja schon, DEN perfekten Anzug gibt es nicht, ist immer ein Kompromiss. Welchen man eingeht, das muss jeder für sich entscheiden. Übrigens kann ich auch jeden verstehen, dem KLIM/Stadler/Touratech einfach zu teuer ist. Meine vorherige Kombi hat nur einen Bruchteil (400€ statt 2000€) gekostet und hat, mit anderen Kompromissen, auch funktioniert.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben