Wieder einmal Getriebelagertausch...

Mitglied seit
8 Juli 2019
Beiträge
61
Standort
Zufikon (Schweiz)
KTM
99' 640 LC4
Hey Cracks....ich dreh am Rad..Wortwörtlich....das ominöse neue Lager bestellt wartet bis es rein darf....doch das alte Lager will und will nicht loslassen..schon so viele Tips aus dem Forum gefunden; Bebilderte Anleitungen bis zu selber produziertem Werkzeug das "Sch****" Lager ab zu kriegen. Der örtliche KTM Mech meinte, Zitat : Nur mit dem Industrieföhn lange genung das Gehäuse erwärmen bis das Lager von selber raus "flutscht" oder zumindest einfach von Hand rausgesogen werden kann...ich vermute mal der meint der Motor ist ausgebaut und Achse ist auch draussen anders ja gar nicht möglich,denn wenn ich jetzt mit dem Föhn erhitze,erhitzt sich auch das Lager...was kann ich tun? Das Lager zerlegen? Ist auch gefährlich ohne was zu verktazen..
 

Anhänge

Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
187
KTM
660 SMC
Ich würde bei eben diesen örtlichen Mech anfragen ob der mir nicht das Lager ziehen kann. Gegen Rechnung und Kostenbegleichung. Kann ja nicht die Welle kosten und du bist das Problem los...

Vielleicht gehts ja auch gegen Kaffeekasse/ Bier/ fliegende Teppiche... ;)
 
Mitglied seit
8 Juli 2019
Beiträge
61
Standort
Zufikon (Schweiz)
KTM
99' 640 LC4
...das Problem ist ,das mein örtlicher KTM Mech etwa 25km weit entfernt ist und ich keine Möglichkeit mein Mopet so zu transportieren....ich hab den Mech schon gefragt ob er mir das Werkzeug borgen kann gegen "Miete" ...leider nein..
 
Mitglied seit
12 Juni 2014
Beiträge
586
Standort
Rotkreuz CH
KTM
LC4 640 SM 2004 40kW, Duke II 2003 24kW, Duke II 2005 40kW, Harley '93 FXDWG 1340
Heizen und mit deinem Werkzeug versuchen.
Wenn es wegen dem Werkzeug ist, brauchst du nicht einen KTM-Mech zu suchen. Andere können das auch. Bei mir wars der Kawa-Mech ;-)
 
Mitglied seit
31 März 2019
Beiträge
69
KTM
620 + 640
Lege einen kaltes naßes mit Eiswürfel gefülltes Putztuch um die Welle. Jetzt das Lager erwärmen mit dem Industriefön und wegbleiben von der Welle.
Putztuch weg und schnell WD40 oder Öl um die Welle und Gehäuse schmieren, sollte gehen.
Wenn es nicht geht wäre Kältespray an der Welle nicht verkehrt.
Hätte ich aber auch nicht zu Hause.
Du könntest auch noch vorher die Welle leicht anschmiegen.
Das passende Werkzeug brauchst du natürlich schon.
 
Mitglied seit
29 Dezember 2010
Beiträge
15
KTM
Duke II
Hiermit würde es gehen:

Nexus Kugellagerauszieher 60-2 in Verbindung mit
Nexus Haken 61-5

Gruß
Jürgen
 

Fusselhirnchen

alter Sack
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
1.051
Standort
45731
KTM
LC4 640 SM 02/05/07
Das kann doch mit dem richtigen Abzieher nicht soo'n Thema sein.

Wir haben damals meine 02 im Transporter zum Freundlichen gebracht (Lager schon freigelegt) und das Teil war in 2 Minuten für nen Zehner in die Tierheimkasse raus; ohne warm oder kalt oder irgendwas zu machen. Bei der Montage des neuen Lagers hab ichs dann gekühlt / Gehäuse erwärmt und es war echt easy.

Übrigens sollte der Lagerkäfig vor dem Ziehen entfernt werden, dann geht das ne Ecke leichter.
 
Mitglied seit
8 Juli 2019
Beiträge
61
Standort
Zufikon (Schweiz)
KTM
99' 640 LC4
Das kann doch mit dem richtigen Abzieher nicht soo'n Thema sein.

Wir haben damals meine 02 im Transporter zum Freundlichen gebracht (Lager schon freigelegt) und das Teil war in 2 Minuten für nen Zehner in die Tierheimkasse raus; ohne warm oder kalt oder irgendwas zu machen. Bei der Montage des neuen Lagers hab ichs dann gekühlt / Gehäuse erwärmt und es war echt easy.

Übrigens sollte der Lagerkäfig vor dem Ziehen entfernt werden, dann geht das ne Ecke leichter.
Welches ist der Lagerkäfig?
 
Mitglied seit
29 Dezember 2010
Beiträge
15
KTM
Duke II
Lagerkäfig ist der genietete Ring, der die Kugeln auf Abstand hält. Beim Herausbrechen des Lagerkäfigs dürfen aber keine Bestandteile nach innen fallen, sonst muss das Getriebe gespalten werden.

Mit dem oben aufgeführten Nexus Lagerauszieher muss der Lagerkäfig nicht entfernt werden.

Gruß
Jürgen
 
Mitglied seit
29 Dezember 2010
Beiträge
15
KTM
Duke II
Ich weiß nicht wie man den Lagerkäfig gefahrlos beseitigt. Hatte es seinerzeit mit dem Lagerauszieher gemacht. Gehäuse vorher angewärmt, dann ging das Lager easy raus.

Gruß
Jürgen
 
Mitglied seit
8 Juli 2019
Beiträge
61
Standort
Zufikon (Schweiz)
KTM
99' 640 LC4
OK, danke euch allen mal an dieser Stelle. Wie ichs mache weiss ich noch nicht genau..schlafe nochmal darüber und schaue morgen mal...werds euch wissen lassen ;-)
Gruss
Rob
 

Fusselhirnchen

alter Sack
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
1.051
Standort
45731
KTM
LC4 640 SM 02/05/07
Ich hab damals den Käfig nur teilweise zerstört, so dass da nix auf der anderen Seite rausfallen konnte.

Wenn das mit nem passenden Auszieher auch so geht, ist's natürlich einfacher.

Viel Erfolg !!
 

Neueste Themen

Oben