Wir bauen uns ein Atomkraftwerk – 660 Rebuild

Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.423
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
So, der Hobel rennt wieder wie vor dem Versuch ! :dance3:
Vergaser ist auch gescheit abgestimmt, woran‘s gelegen hat - keine Ahnung !

Fakt ist, ich habe den vergaser auseinander genommen, Schieber und Laufbahn überprüft (guter Zustand, nur optischer aber kein fühlbarer Verschleiß).
Und zur Krönung der Aktion ist mir dann noch diese bef****e kleine Rolle vom Schieber vor‘s Einlassventil gefallen ! :)
CF310455-3053-4478-ABE8-B1B5CCB82F4A.jpeg

Schwein gehabt, Ventil stand nicht offen...
Auf jeden Fall läuft der Bock nun wie er sollte, allerdings werde ich mir eine neue OBEKR organisieren müssen, die sieht nicht mehr so klasse aus.
2C796E6F-AFD9-401F-9ACF-D23FBB702F8D.jpeg


Any Thouhts zum linken Einlassventil ?
 
Mitglied seit
3 Oktober 2007
Beiträge
294
KTM
SMC 660 2006
War an meiner 660 auch als ich sie gekauft habe 2018. Aber an beiden Einlaßventilen. Als ich dann die Fußdichtung im Winter 18/19 erneuert habe, habe ich auch die Ventilschaftdichtungen erneuert. Das ist jetzt ca. 5000 km her und die Einlaßventile sind Stand jetzt immer noch blitzeblank. Also würde ich die Einschätzung von EVIL teilen...
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
2.175
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Jup Schaftdichtungen sind fällig. Sind halt olle alte Teile.
Der Winter naht:geek:
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.499
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Wenn der Ring reingefallen wäre, wären die Schaftdichtungen gleich mit gegangen. Pech gehabt :3100:
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.499
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Ich weiß, ich schreibe immer so schludrig - sorry.

Wenn der Ring in den Zylinder gefallen wäre, hätte der Kopf runter gemusst und dann wäre ein Verntilschaftdichtungswechsel (also wenn man die Ventil Schaft Dichtungen wechselt) in einem gegangen.
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.423
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
So, gestern Abend ging‘s weiter.
Habe die Zuläufe auf die KW-Lager bearbeitet, sodass das Öl besser zu den Lagern fließen können sollte - wenn auch nur ein klein wenig besser.

Unbearbeitet links
674E1C6D-B19B-4969-A7D3-325A25C642BC.jpeg

Bearbeitet links
33792802-9477-466F-AC41-67ED7CACA90D.jpeg

Bearbeitet rechts
1B8D9098-0065-4C90-A1A0-06E8C117BAE0.jpeg
 
Mitglied seit
22 August 2016
Beiträge
467
Standort
Oberbayern
KTM
1998 Duke Last Edition Sumo Umbau
Kommt mir seeeehr bekannt vor. Glaube das schon mal irgendwo gehört/gesehen zu haben. Mir fällt nur grade nicht mehr ein, wer das schon mal gemacht hat......
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.423
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Keine Ahnung, erschien mir nur logisch da der Block ab werk dort nur schlecht maschinell gefräst werden kann.
Ob‘s was bringt weiß ich nicht - Schaden wird‘s in keinem Fall. (y)
 
Mitglied seit
22 August 2016
Beiträge
467
Standort
Oberbayern
KTM
1998 Duke Last Edition Sumo Umbau
Von der Idee her nicht verkehrt. Musst nur aufpassen, das du nicht Zuviel Öl an die Schmierstellen bringst. Grade an der Kurbelwelle spülst du sonst die lagerstellen quasi aus. Zu viel ist auch nichts.
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.423
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
So, es geht weiter.
Block ist fertig gelagert, jetzt gerade liegen Schaltungsträger und Schwaltwalze für neue Lager im Ofen.
Bypass-Ventil ist aufbereitet und fliegt jetzt in den Block.
Getriebewellen sind auch komplett aufbereitet (Lagersitze aufgearbeitet) und mit neuen Lagern versehen.

Es geht voran !

189E1F03-B822-45A1-AF82-0919947A1C1F.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.499
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Von der Idee her nicht verkehrt. Musst nur aufpassen, das du nicht Zuviel Öl an die Schmierstellen bringst. Grade an der Kurbelwelle spülst du sonst die lagerstellen quasi aus. Zu viel ist auch nichts.
Wie kann es „zu viel Öl“ geben? Auswaschen war die Diskussion, wenn zu viel Sprit rum ist.
Zumindest hab ich mir das so gemerkt.
 
Mitglied seit
22 August 2016
Beiträge
467
Standort
Oberbayern
KTM
1998 Duke Last Edition Sumo Umbau
Seitlich die Leitung, welche das Kurbelwellenlager mit Öl versorgt, da ist eine Schraube drin, hohl gebohrt die wurde bei mir geändert, da die , welche verbaut war/ist, zu viel Öldruck ans Lager lässt und dieses auf Dauer beschädigt.
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
14.911
Alter
57
Standort
Maikammer
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
Seitlich die Leitung, welche das Kurbelwellenlager mit Öl versorgt, da ist eine Schraube drin, hohl gebohrt die wurde bei mir geändert, da die , welche verbaut war/ist, zu viel Öldruck ans Lager lässt und dieses auf Dauer beschädigt.
Das zuviel Öl ein Lager im laufenden Betrieb " schädigt ", also das erschließt sich mir nicht. Der Öl"druck" an der Stelle ( die @Pi x Daumen bearbeitet hat ) ist ja der gleiche.
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.499
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Echt, zuviel Öldruck schädigt ein Wälzlager? Das sind doch höchstens 5 bar.
Was macht das dem Lager?
Da hätte ich noch nie ein Problem gesehen.
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.423
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Wo soll denn der „Öldruck“ bitte herkommen ?
Der einzige „Druck“ der da herrscht wird erzeugt von 9,81m/s^2.

Da scheinen mir meine Profs damals ziemlich was verheimlicht zu haben..


Edit:
Davon mal ab, am Kanalquerschnitt wurde nichts geändert, lediglich der „Trichter“ vergrößert und die Kanten der Bohrungen zu Radien umgearbeitet. ;-)
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
8.499
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC 2003 Rally Umbau 690 Enduro R Quest 2014
Wo soll denn der „Öldruck“ bitte herkommen ?
Der einzige „Druck“ der da herrscht wird erzeugt von 9,81m/s^2.

Da scheinen mir meine Profs damals ziemlich was verheimlicht zu haben..


Edit:
Davon mal ab, am Kanalquerschnitt wurde nichts geändert, lediglich der „Trichter“ vergrößert und die Kanten der Bohrungen zu Radien umgearbeitet. ;-)

Äääääähhh? Umgebungsdruck, dann wär das ein Tropföler!? - gibts gerne bei Gleitlagern von Dampflokomotiven :) Wobei ich nicht erklärt bekam, was "s" nun sein soll.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben