Wir bauen uns ein Atomkraftwerk – 660 Rebuild

Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.246
KTM
SMC 660
Ich würde eher auf 52 oder mehr gehen. Evlt. auch mal eine Nadel probieren, die im Stand fetter ist (kleinerer Durchmesser). OCEMN oder ähnliches.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.972
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Die Kuriosität ist ja, dass das Startverhalten „besser“ wurde, je magerer ich mit den LLD wurde.
Irgendwie wider der Physik, wenn ich bedenke dass mir die NW-Kurven zeigen, dass bedeutend mehr Luft in den Kopf gehen muss als zuvor...
 
Mitglied seit
10 Mai 2020
Beiträge
37
Standort
Wien
KTM
1er Dukes, Superduke 990
Bei NW mit mehr Hub und längerer Öffnungszeit müssen die Düsen normalerweise immer kleiner werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.972
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Bei NW mit mehr und längerer Öffnungszeit müssen die Düsen normalerweise immer kleiner werden.
Danke, das bestätigt genau das mas mir wiederfahren ist !
Ich werde schauen, dass ich auch mit der HD (derzeit 175) deutlich runter gehen werde, sprich irgendwas Richtung 168 auf Pos. 2 v.o. oder sowas.
 
Mitglied seit
10 Mai 2020
Beiträge
37
Standort
Wien
KTM
1er Dukes, Superduke 990
Und die Nadel tiefer setzen oder eine dickere nehmen.
Prüfstand wäre sinnvoll.
 
Mitglied seit
10 Mai 2020
Beiträge
37
Standort
Wien
KTM
1er Dukes, Superduke 990
In den 90er Jahren wurden viele bikes durch verengte Ansauggummis zwischen Vergaser und Kopf gedrosselt. Hat man diese durch normale ersetzt, war das Gemisch im oberen Drehzahlbereich zu fett.

Bei schärferen Nocken war dieser Effekt über den ganzen Drehzahlbereich.
 
Mitglied seit
10 Mai 2020
Beiträge
37
Standort
Wien
KTM
1er Dukes, Superduke 990
Es gab da derart gedrosselte Honda bikes, die im LuFiKasten so komische Plastikstoppeln hatten.
Hatte man den verengten Ansauggummi ersetzt - also das bike "entdrosselt", musste man nur noch den Plastikstoppel entfernen (also dem Motor mehr Luft geben), schon passte die Vergaserbedüsung wieder.

Und wenn zusätzlich eine schärfere Nocke reinkam, haben sich die Effekte gegenseitig fast aufgehoben.
Echt genial.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.246
KTM
SMC 660
Stärkerer Luftstrom durch mehr/längeren Ventilhub saugt mehr Sprit ..... Gemisch zu fett
Sehe nicht nicht unbedingt so. Denn durch den längeren Hub wird auch mehr Luft angesaugt. Und durch eine höhere Überschneidung entstehen im "ineffizienten" Bereich der NW Spülverluste. Daher wird hier oft fetter abgestimmt.
 
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.972
Standort
Ruhrgebiet
KTM
KTM 660 SMC '04
Eine kurze Info am Rande, die nun verbaute PB5 hat ein gutes Stück weniger Überschneidung als die serienmäßige 586er !
Vielleicht liegt hier der Hase im Pfeffer.

4963BAEB-05E1-4B5A-9784-197BA3B1DF94.jpeg
image.jpg
Blau = PB5
Lila = 586er
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.246
KTM
SMC 660
Kannst du nicht mal bei Pami anfragen, ob die eine Empfehlung haben? Zumindest zu einem Grundsetup?
 
Mitglied seit
8 Juli 2013
Beiträge
2.268
KTM
640 LC4 SM 05; 640 Adventure 04 ; 950 LC8 SMR 07
Hast du einen lamdachecker? Bzw muffe im auspuff?
Kann dir meinen borgen
 
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
1.246
KTM
SMC 660
Sollte dazu der Motor nicht zumindest im Standgas laufen? Das ist ja momentan das Problem, dass sie nicht einmal im Stand anständig läuft.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben