zu hoher Ölverbrauch / Ölstand richtig prüfen???

K

KTM620LC4SC

Guest
Hallo erstmal
habe folgendes Problem mit meiner KTM 620 SC; Bj 1996; 6000 Km; der Ölverbrauch auf 500 Km liegt ca bei 0,4l das kann doch nicht normal sein? Woran könnte das liegen? Wie überprüfe ich den Ölstand richtig, muß der Ölstab ins Gewinde geschraubt werden oder nur obendraufgelegt werden?
Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus?
 
Mitglied seit
15 Dezember 2003
Beiträge
267
Der Ölstab muss ganz reingeschraubt werden! Ganz wichtig!
0,4l auf 100km sind natürlich der Hammer!
Könnte an den Kolbenringen liegen oder auch an den Ventielschaftdichtungen, aber bei der geringen Laufleistung ist es eher unwarscheinlich!
Ist der Motor absolut dicht?
 
Mitglied seit
30 Dezember 2003
Beiträge
581
0,4l auf 100km sind natürlich der Hammer
Es sind zwar "nur" 0,4l auf 500 km aber auch das finde ich recht hoch. Hatte an meiner 92er LC4 einen ähnlichen Verbrauch. Hab die Ventilschaftdichtungen und die Kolbenringe gewechselt. Dabei habe ich festgestellt, dass der Ölabstreifring ne Macke hatte. Ob der Austausch was gebracht hat, konnte ich noch nicht testen. Muß meinen Hobel erst noch komplettieren.
 
Mitglied seit
20 Mai 2005
Beiträge
1.383
KTM
LC4 637LRE
Würde auch erstmal richtig messen. Wie rulett schon gesagt hat, den Stab ganz einschrauben und das ganze bei betriebswarmem Motor messen. Also nach dem Fahren Maschine abstellen und 4 oder 5 Minuten warten, damit das Öl Zeit hat wieder nach unten zu laufen. Dann Maschine gerade halten (Hauptständer, draufsetzen oder gegen ne Wand lehnen) und jetzt messen.
Ölverlust kann durch zuviel Öl im Motor kommen (wird über die Entlüftung rausgehauen), ölen am Gehäuse (typisch sind: Zylinderkopfdeckeldichtung, Ventildeckeldichtung, Dichtung hinter dem Ritzel) oder durch die Sachen, die rulett schon angesprochen hat.

Gemüse

P.S.: Qualmt die Maschine beim anlassen leicht bläulich oder riecht extrem nach Öl wenn du die anlässt?
 
Mitglied seit
11 Oktober 2004
Beiträge
1.234
KTM
KTM GL Krad 250 Military
Ziehst du denn eine blaue Ölfahne hinter dir her? Wenn sie beim Gasgeben qualmt würde ich auf die Ventilschaftdichtungen tippen, sollte sie bei zugedrehtem Hahn qualmen sinds die Kolbenringe. Oder hab` ich das jetzt vertauscht? Bitte verbessert mich wenn das jetzt quatsch war.
icon3700.gif
 
Mitglied seit
11 Oktober 2004
Beiträge
1.234
KTM
KTM GL Krad 250 Military
Mann bin ich blöd, voll vergeigt.
icon3100.gif
icon3100.gif

Ist ja irgendwie logisch. Danke.
icon3700.gif
 
Mitglied seit
28 Juni 2005
Beiträge
1.377
@ KTM620LC4SC

Wenn´s ne 96er ist, gib doch in der Suche mal Oelverbrauch, Kugeldruckventil, Kugelventil, Druckventil ein. Du bist nicht der Einzige mit dem Problem.
Der Oelmeßstab muß vor dem Messen ganz reingeschraubt werden. Das Oel muß heiß und gerade in Bewegung gewesen sein, dann 4 Min. warten und messen. Kalt und stehend ist der Oelstand niedriger!

Gruß
Stocki
 
Mitglied seit
29 Dezember 2005
Beiträge
894
bitte sagt mir von mal euch einer wann das ventilspiel
zu justiern ist und wann der ölwechsel
icon3000.gif
exc400/450/525)
am besten im km da ich betriebsstd nich so gut abschätzen kann!

gut passt jetzt nich so aber:
bin hobby-fahrer allerdings fast nur gelände!
ich würde ja lieber so eine lc4 400sc oder
625sxc fahren(etwas längere wartunsintervalle)
aber die 125kg von meinem moped lasten mich schon fast voll aus!(bin nicht zu groß und nicht so kräftig gebaut)

und die 625er sxc liegt ja bei knappen 140kg ohne e-start und die 400 sc nicht weniger(oder doch???)
die kann ich aus nem richtig tiefen schlammloch niemals alleine rausziehen! deswegen wollt ich auch lieber ne EXC allerdings "bloß" 400 oder 450 ccm!

danke für antworten!
 
Mitglied seit
13 März 2005
Beiträge
931
@ KTM620LC4SC

Erstmal das testen was der Stocki angesprochen hat, geht schnell und man kann ne Menge Zeit und Nerven sparen.
 
K

KTM620LC4SC

Guest
Vielen Dank für euere Antworten, qualmen tut sie nicht, aber wenn ich sie nach dem fahren abstelle, kommt am hinteren Federbein bei den Überlauf Schläuchen nach ca 3 Stunden etwas Öl / Benzin Gemisch raus. Hat das was mit dem Ölverbrauch zu tun?
 
Mitglied seit
20 Mai 2005
Beiträge
1.383
KTM
LC4 637LRE
Hast du denn auch Öl im Luftfilterkasten? Standardmäßig ist die Motorentlüftung nämlich so gelegt, dass die im Lufikasten endet (zumindest bei der 640er).
Hast du jetzt zuviel Öl im Motor, wird das rausgehauen und landet im Lufikasten. Eventuell läuft das dann im Stand durch irgendwelche Entlüfungsschläuche raus.
Also mal kurz den Luftfilterkasten checken oder mal ganz genau gucken wo das Öl raustropft.

Gemüse
 
Mitglied seit
8 November 2005
Beiträge
17
KTM
640 Lc4
Also wenn du mit nichteingeschraubten Ölmeßstab dein Öl geprüft hast ist folglich auch zuviel Öl im Motor. Was dann wie Gemüserocker geschrieben hat über den Luftfilterkasten, oder dierekt über ein Entlüftungsschlauh abläuft.

Gruß Sandsäge
 
Mitglied seit
20 Oktober 2005
Beiträge
1.205
ölpeilstab??????hat meine gar nicht nur nette schaugläser,wie anner waschmaschine..........
icon3100.gif
 
Mitglied seit
6 Juli 2005
Beiträge
1.340
KTM
KTM DUKE 640
ist das noch der originale peilmessstab? oder wurde der schon
mal ausgetauscht.(zu kurz)
 
Mitglied seit
6 April 2020
Beiträge
11
KTM
625 SMC 2004 22 TKM
Hai Gemeinde der KTM, ich tue mich schwer in dem Portal, was zu finden

Frage: Was ist ein gesunder Ölverbrauche an der 625 smc, Motor hat 6000KM
Ölstand: Ölschauglas am Seitendeckel der eine sagt ganz oben der andere ganz unten dann wieder in der Mitte ??
und welcher Erfahrungen habt Ihr mit dem Luftdrücken vorne und hinten? 1,9...2,1...

Freue mich auf freundliche Antworten

Gruss Bruno
 
Mitglied seit
5 Februar 2003
Beiträge
2.839
KTM
620EGS-Sumo, Yamaha RD350LC
Ölstand:
laut Anleitung soll der Motor 5min gelaufen sein, danach glaub nochmal etwas warten und mit dem eingeschraubten Messtab messen.
"Ich" mache das so, daß ich immer vor der Fahrt und vor dem laufen lassen messe mit nur aufgesetztem Messtab.
Begründung: wenn ich beim Ölwechsel und entlüften etc exakt die 2,1l Öl in meine EGS eingefüllt habe steht am nächsten Tag, vor dem laufen lassen und Moped auf dem Hauptständer, bei aufgesetztem Messtab der Ölstand auf max..
Also mache ich das immer so weil ich weiß, daß das der vorgegebenen Ölmenge entspricht
Ölverbrauch:
kommt drauf an, meine 620er hat auch bei Tachostand 71Tkm keinen messbaren Ölverbrauch. Das heißt aber nichts, andere brauchen halt was, denke alles bis 0,5l würde ich als Ok einstufen
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
9.943
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Meine Werte:

Luftdruck: vo 2,5 / hi 2,3 - unter 2,2 vorne neigt sie zum selbst einlenken in Kurven.
Ölverbrauch: 0,1 - 0,2 l/1000km
Ölstand: Max Schauglas bei kaltem Motor
 

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
9.943
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003 450 EXC Rally Umbau 2003 690 Enduro R Quest 2014
Ist schlichen was positives, oder was negatives? o_O
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben