Kugel an Ablassschraube

Mitglied seit
7 März 2020
Beiträge
10
KTM
620 EGS 94‘
Hallo, bin der Micha und 27 Jahre alt.
Habe seit ca. 4 Monaten eine 620 LC4 EGS. Ist meine erste KTM. Habe als Hauptmoped noch eine GSXR.
Die KTM war jetzt vom Preis her ganz okay, aber auch nicht billig. Hatte wenn ich ehrlich bin nicht so die Ahnung davon.
Aber durch Fehler lernt man ja meist. Habe nun mal wieder ein Problem.
Hatte Anfang der Saison Öl gewechselt und habe sogar alle Filter bekommen. Habe das gute V300 reingeschüttet. Leider rutschte die Kupplung.
Wollte dann das Shell reinschütten und als ich das ÖL abgelassen habe, habe ich die Kugel entdeckt.
Da gab es ein Thema als auch jemand eine Kugel an der Ablassschraube hatte. Da war es das Getriebewelleneingangslager.
Dachte ich so, alles klar bauste die Kupplung mal runter und schaust mal wie das Lager aussieht.
Kupplung abgebaut und das Lager sieht anders aus als bei den anderen hier im Forum. Jedoch fehlt keine Kugel.
Habt ihr noch eine Idee von wo die Kugel sein kann?

Danke für eure Info

2B6E7A43-F70B-4435-BE72-8D0EFAA302A0.JPGC073546C-E8E2-4B68-A380-BDD3063A6A47.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
7 November 2004
Beiträge
2.780
Alter
48
Standort
Wien
KTM
KTM 350 EXC-F, 450 EXC, 450 SMR
Hallo,

meiner Meinung nach ist dieses Lager das einzige Kugellager, welches von der Größe der Kugel un der gefundenen Position passen würde. Meine Vermutung wäre, dass dieses Lager getaucht wurde und diese Lagerkugel nicht gefunden und daher nicht entfernt wurde.
 
Mitglied seit
8 Juli 2013
Beiträge
2.277
KTM
640 LC4 SM 05; 640 Adventure 04 ; 950 LC8 SMR 07
Vielleicht noch das nockenwellenlager? Würde auch von oben runter murmeln

Edit: du hast nur eine ölpumpe... Gibts da nicht so ein kugeldruckventil? Was sagen die spezialisten an dem motortyp?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.602
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Für das Eingangslager ist die Kugel zu klein.
Von der Größe her könnte es von der Ausgleichswelle oder Nockenwellenlager sein
 
Mitglied seit
8 Juli 2013
Beiträge
2.277
KTM
640 LC4 SM 05; 640 Adventure 04 ; 950 LC8 SMR 07
Ich denke der hat keine ausgleichswelle. Dürfte schon ein etwas älterer kollege sein.
 
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
403
Standort
im Norden
KTM
LC4 640 E, 400 Mil, 950 Adv
Das gute V300 ist zuviel des Guten. Bei den Modellen bis 2005 sollte das 5100 die richtige Wahl sein.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
552
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Sieht nach 580er Gehäuse aus. Also ohne AGW. Quasi der SC Motor. Aber ob der original in der EGS war? In der 600er EGS ja. Aber 620!? Glaube eher AT Motor im 620er Chassis.

Oelkreislauf wäre hier das spannende.. Mit großem Kreis mit Oel im Brustrohr? Schraubfilter vorne oder Klorolle!?

Solche Kugeln kann man bei manchen Mopeds zwischen Heber Stange, bzw zwischen Stange und Korb vorne.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.602
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Ja, solche Kugeln gibt es.
Da ist aber meist die Druckstange zweiteilig mit der Kugel dazwischen.
Beim LC4 habe ich bis jetzt immer ein kleines Rillenkugellager in der Druckplatte sehen können.

Vlt meldet sich der TE ja noch mal und gibt bekannt, ob sein Motor eine AGW hat und welchen Durchmesser die Kugel hat
 
Mitglied seit
7 März 2020
Beiträge
10
KTM
620 EGS 94‘
hallo, sorry für die späte Rückmeldung.
Also es ist eine EGS Bj 1994 ohne AGW. sollte eig. der 620er Motor sein.
und das Moped ist offen eingetragen.

Mit freundlichen Grüßen

Es ist der große Ölkreislauf. Also mit Ölvorrat im Brustrohr.
 

scgaser

Mr. Hardcore
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.961
Standort
Duisburg
KTM
620 SC SuperMoto Bj.96 mit 660er Motor Bj.03
Ich bin der Meinung, dass die Kugel zu groß ist für das Lager der Kupplungsdruckplatte.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
552
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
hallo, sorry für die späte Rückmeldung.
Also es ist eine EGS Bj 1994 ohne AGW. sollte eig. der 620er Motor sein.
und das Moped ist offen eingetragen.

Mit freundlichen Grüßen

Es ist der große Ölkreislauf. Also mit Ölvorrat im Brustrohr.

620Motor.. Leider ist das bei KTM immer sone Sache ;)
Auf dem Gehäuse aussen steht die Gehäuse Nr. Aber da kann dann alles an Zylindern drauf- und an der KW dranstecken.
Ob der Motor noch 609ccm, also den 620er Zylinder und Kopf haben erkennt Du an Hub und Bohrung, bzw. erahnt man am Kopf.
Grosser Kreislauf ist schonmal gut! Hast Du einen normalen Schraubfilter unter dem Brustrohr? Oder nur die Ablassschraube und der Filter sitzt hinter dem Zylinder?

Dann ist die Kupplung noch spannend. Da gibt es auch mehrere Arten, wichtig beim Wechsel der Reibscheiben.

Mir fällt grade auch nichts ein wo die Kugel hinkommt. Vllt doch mal lieber ganz reinschauen?
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
552
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Wenn da aber eine am Magneten hängt, dann gab es wohl eine... Das würde mir keine Ruhe lassen. Getriebesägemehl... OK. Aber Getriebekugeln? :)
 
Mitglied seit
7 März 2020
Beiträge
10
KTM
620 EGS 94‘
620Motor.. Leider ist das bei KTM immer sone Sache ;)
Auf dem Gehäuse aussen steht die Gehäuse Nr. Aber da kann dann alles an Zylindern drauf- und an der KW dranstecken.
Ob der Motor noch 609ccm, also den 620er Zylinder und Kopf haben erkennt Du an Hub und Bohrung, bzw. erahnt man am Kopf.
Grosser Kreislauf ist schonmal gut! Hast Du einen normalen Schraubfilter unter dem Brustrohr? Oder nur die Ablassschraube und der Filter sitzt hinter dem Zylinder?

Dann ist die Kupplung noch spannend. Da gibt es auch mehrere Arten, wichtig beim Wechsel der Reibscheiben.

Mir fällt grade auch nichts ein wo die Kugel hinkommt. Vllt doch mal lieber ganz reinschauen?
Ich habe den Filter hinter dem Zylinder, also die Klorolle.
Also bei der Kupplung ist mir nichts besonderes aufgefallen ^^
Mich nervt das Moped ein wenig, bin gerade mal 110km gefahren und immer ist irgendwas.
Ich müsste halt wissen wo es die Kugeln gibt, weil ich von dem Moped nicht so die Erfahrung habe.
Moped wird auch im Stand nach 4-5min so warm das die Anzeige der Temperatur angeht.
Wahrscheinlich Wapu defekt oder so, beim fahren bleibt sie aus...
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
552
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Ja.. Ich komme auch aus der GSXR Welt. Meine erste LC4 hatte ich dann als 2. Mopped. Mittlerweile hat sich das Verhältnis gedreht. Ktm 7k km letztes Jahr, GSXR 700km.

Der LC4 dankt Dir Pflege, Wartung und auch die Öffnung um alles durchzupruefen. Und im Gegensatz zur GSXR ist das Schrauben auch einfacher machbar. Spalten, Lager prüfen und ggf. ersetzen, abdichten, anderen Oel Filter in den grossen Kreislauf bringen, dann immer warmfahren und wenig Vollgas, dann hast Du lange was von dem Motorrad
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
14.564
Alter
56
Standort
Maikammer
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
Moped wird auch im Stand nach 4-5min so warm das die Anzeige der Temperatur angeht.
Wahrscheinlich Wapu defekt oder so, beim fahren bleibt sie aus...
Hast du an dem Teil nen Kühlerlüfter ?
Wenn nicht; was erwartest du bei laufendem Motor ohne Fahrtwindkühlung ?
Natürlich wird dem Motor dann warm.
 
Mitglied seit
3 März 2005
Beiträge
171
Standort
FRA
KTM
620 LC4 '94; 620 LC4 '97 SUMO; 560 SMR'07; 510 EXC SUMO'13; HUSKY410TE'96; 450 RALLY'15
Frage mich gerade was ihr für Informationen aus dem Ölkreislauf und Kühlerlüfter etc. ablesen wollt.
Im LC4 Motor sind an folgenden Stellen Kugellager möglich (Sofern nicht irgendwas geändert wurde ZB Kurbelwellenlager);

Nockenwelle (6004)
Schaltwelle (608 und 61805)
Wasserpumpe (6001)
Kupplungsdruckkappe (6001)
Getriebelager (6304)

Von der Grösse der Kugel auf dem Bild Scheiden die Lager der Schaltwelle aus, die sind kleiner.

Check mal die Druckkapee vom der Kupplung, wenn da alles in Ordnung ist, würde ich den Kopf prüfen.

Vielleicht kannst Du den Vorbesitzer noch zur Historie befragen, vielleicht hat der Motor schon mal was an einem Kugellager gehabt und die Kugel ist drin hängen geblieben.
 

oldman

Georg aka " Böser Mod "
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
14.564
Alter
56
Standort
Maikammer
KTM
BMW R 1200 GSA 2009
@ Tetsuo

das war die Mitteilung des TE:

Moped wird auch im Stand nach 4-5min so warm das die Anzeige der Temperatur angeht.
Wahrscheinlich Wapu defekt oder so, beim fahren bleibt sie aus...
der Kühlerlüfter hat mit der ominösen Kugel nicht zu tun. Welche Informationen liest du den so aus den Beiträgen ????
 
Mitglied seit
3 März 2005
Beiträge
171
Standort
FRA
KTM
620 LC4 '94; 620 LC4 '97 SUMO; 560 SMR'07; 510 EXC SUMO'13; HUSKY410TE'96; 450 RALLY'15
Von der Grösse der Kugel wird diese nicht die Ölleitungen passieren können, weder beim kleinen noch beim grossen Ölkreislauf. Von der Herkunft kann die Kugel entweder aus dem Zylinderkopf, Kupplungskorb oder Getriebe-raum kommen. Mit dem Hinweis des Temperaturanstiegs wird die Wasserpumpe verdächtig und hier gibt es zwei Kugellager. Möglich wäre, das diee Kugel aus der Wapu kommt und über den Steuerkettenschacht zur Ablassschraube gewandert ist.
 
Mitglied seit
7 März 2020
Beiträge
10
KTM
620 EGS 94‘
Frage mich gerade was ihr für Informationen aus dem Ölkreislauf und Kühlerlüfter etc. ablesen wollt.
Im LC4 Motor sind an folgenden Stellen Kugellager möglich (Sofern nicht irgendwas geändert wurde ZB Kurbelwellenlager);

Nockenwelle (6004)
Schaltwelle (608 und 61805)
Wasserpumpe (6001)
Kupplungsdruckkappe (6001)
Getriebelager (6304)

Von der Grösse der Kugel auf dem Bild Scheiden die Lager der Schaltwelle aus, die sind kleiner.

Check mal die Druckkapee vom der Kupplung, wenn da alles in Ordnung ist, würde ich den Kopf prüfen.

Vielleicht kannst Du den Vorbesitzer noch zur Historie befragen, vielleicht hat der Motor schon mal was an einem Kugellager gehabt und die Kugel ist drin hängen geblieben.
was für eine Druckkappe?
sorry weiß gerade nicht was du meinst.

und den Vorbesitzer habe ich gestern angeschrieben, der weiß von nichts. :/
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben