620er Reanimation/Lektüren

Mitglied seit
3 August 2012
Beiträge
1.506
Standort
Sauerland
KTM
LC4 1992
Wow die war sicher laut beim laufen.
Wenn das Alu Spähne sind Wirds nicht günstig
 
Mitglied seit
22 Juli 2019
Beiträge
457
Standort
nahe Karlsruhe
KTM
LC4 @v 1999
Wenn das Alu Spähne sind Wirds nicht günstig
Aluspäne hängen üblicherweise nicht am Magnet. Ist die Frage, woher die Spänehaufen auf dem Saugpapier herkommen. D.h. auf welchem Weg kamen die aus dem Motor, wenn die nicht am Magnet hingen? Vom Sieb vor der Ansaugung?

Letztendlich ist die Antwort unmaßgeblich, weil dieser Motor von oben her zerlegt werden muß. Und die Ölpumpe( n) sowie der Öldruckbegrenzer haben sicher bereits gelitten.
 
Mitglied seit
16 Februar 2019
Beiträge
23
KTM
LC4 ER600 Bj 94
Die Späne hingen alle am Magneten.
Das Öl an sich war sauber. Hab etwas davon durch nen Kaffeefilter gelassen.

Naja dann macha den Kübel eben auf....
Wär ja auch zu schön gewesen.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
357
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Was fuer eine Motornummer hast du auf dem Rumpf? 580,583,584? Welche zweistellige Zahl hast Du auf dem Zylinderkopf nahe der Ablaufbohrung? Damit bekommst Du zumindest deine Motorengeneration identifiziert. Idr auch deinen Zylinder.

Ich hatte mal eine 93er 600er mit 553ccm, ist dann der 580er Rumpf. Allerdings mit 612ccm Arias-Kolben Zylinder und Kopf. Ist dann eine 61 eingeschlagen.. Hatte den alten grossen Kreislauf durchs Brustrohr mit Klorolle hinterm Zylinder. Jedoch ohne extra Oel-Bohrung am Kopfdeckel.

So in der Art bekommste dann Baujahr und Typ des Motors zusammen..
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
357
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Joa Motorgehäuse ist 600, jetzt hast Du noch eine eingeschlagene Zahl so oben schraeg am Kopf - die sagt Dir dann welchen Zylinder und Kopf Du hast. Die passen ja lt. dem Foto zusammen.

Ich find das mit dem Span gar nicht so schlimm? Bei echten 8200km ist das der 2. oder 3. Ölwechsel nach ewig stehen? Waren denn Getriebe oder Lager erkennbar defekt? Können halt Einlaufspuren und dann nochmal nach 10 Jahren Einlaufspuren sein :)
 
Mitglied seit
8 Januar 2006
Beiträge
1.052
KTM
640 Adventure aus 2007 Husqvarna 701 aus 2018 KTM 690 Enduro R aus 2019
@klx

hast du die Fotos in Post #20 gesehen? Das ist kein Span, das sind massig Späne.
 
Mitglied seit
16 Februar 2019
Beiträge
23
KTM
LC4 ER600 Bj 94
Ja, das sind wirklich ne Menge Späne. :(
So werd ich sie jedenfalls nicht weiter fahren.
Nehm jetzt erst Mal den Ventildeckel ab. Irgendwo muss man ja beginnen....

....seh den ganzen Motor schon auf meiner Werkbank in seinen Einzelteilen liegen..:vorsichtig:


@klx
Neben dem Kerzenloch ist noch ein K und eine 6 eingeschlagen. Und ein Gussstempel mit 1992 lässt sich auch noch finden.
 
Mitglied seit
16 Februar 2019
Beiträge
23
KTM
LC4 ER600 Bj 94
Im 580er Motor müsste die Lt Ersatzteilkatalog die Ölpumpe 58038006044 verbaut sein. Weiß da jemand obs die neu noch gibt oder evtl Alternativen?
ist die 58038007100 evtl kompatibel?
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
357
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Doch hab die fotos dann aber wohl falsch interpretiert. Sah fuer mich nach spaenen auf oel aus... Wenn alles was da glitzert metallisch ist, vllt. Doch mal aufmachen :)
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
357
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Glaube hab noch einen kopfdeckel in der garage liegen. Gucke ich morgen mal.
 
Mitglied seit
3 Oktober 2007
Beiträge
270
KTM
SMC 660 2006
Und wie gehst Du jetzt weiter vor? Erstmal wieder zusammenabauen, fahren und dann schauen, ob wirklich nur die Kipphebelachse der einzige Defekt war? (Was ich Dir wünschen würde) Oder noch weiter auseinanderbauen?
 
Mitglied seit
16 Februar 2019
Beiträge
23
KTM
LC4 ER600 Bj 94
Naja, die Ölpumpe möchte ich noch ansehen.
Hoffe ich bekomme die Kupplung ab ohne Spezialwerkzeug. Sonst wird halt was gebastelt.
Befürchte nur mit einer neuen Ölpumpe schaut's schlecht aus.
Passen die kipphebelrollen von den 640ern an der 600er?
 
Mitglied seit
16 Februar 2019
Beiträge
23
KTM
LC4 ER600 Bj 94
Also laut der sehr guten Anleitung fürs Kipphebelrollen Tauschen gibt es zwei verschiedene Kipphebelrollen.
Bei den 600ern sind aber zwei idente Rollen verbaut. Zumindest bei meiner.
Geh ich recht in der Annahme dass die schmale Rolle (58036061090) bei den alten Damen einlass- und auslassseitig verbaut wurden?
Hoffe das kann mir jemand bestätigen damit ich ordern kann.

Danke
 
Mitglied seit
16 Februar 2019
Beiträge
23
KTM
LC4 ER600 Bj 94
(y)
Danke für eure Unterstützung.

Ohne diesem Forum stell ich`s mir schwierig vor einer mittlerweile 26 Jahre alten LC4 wiederl leben einzuhauchen.
 

klx

Mitglied seit
5 Mai 2018
Beiträge
357
Standort
539*
KTM
Duke 1 Second Edition
Hab noch einen Kopfdeckel einer 600er hier liegen. ein Hebel ist gebrochen aber die Roellchen passen noch. Kann ich Dir gg Porto uebersenden.
 
Mitglied seit
16 Februar 2019
Beiträge
23
KTM
LC4 ER600 Bj 94
Klorollenersatz (58038044) / Umbau:

- Filtereinsatz MANN FILTER HU-68-X (Smart 450)
- Innendurchmesser 22mm (bei Greenhorns Umbau waren`s seltsamerweise 23mm)
- Länge 55,5mm
- Außendurchmesser: 52,8mm
- 2x O-Ring 22x2,5

Den Ansatz der Deckel hab ich auf 22,2mm abgedreht. Das flutscht...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Yachti

spinnerter Bastler :-)
Teammitglied
Mitglied seit
19 Juni 2013
Beiträge
6.629
Standort
Tirol
KTM
640 SM Prestige 2003.... ...450 EXC 2003 Rally Umbau... 690 Enduro R Quest 2014
Fragt sich bloß, ob der Filter dieselbe Filter Leistung hat wie so eine Klorolle.
Denke mal die Klorolle ist ein Feinst Filter.
 
Studentenheim Wiener Neustadt

Neueste Themen

Oben