[Reifen] Wer fährt welche Reifen auf der Adv. (Glaubensfrage :rolleyes: )

Luz

Getting Lost
Mitglied seit
23 April 2014
Beiträge
112
Standort
Leipzig
KTM
690 Enduro R
Aus den Erfahrungen von 2013 wirds erdig/lehmig/schlammig und mit viel glück trocken :D
 
Mitglied seit
28 Januar 2011
Beiträge
4.374
Standort
Grafing bei München
KTM
KTM 640 Adventure
Also der Pirelli hat bei mir 2 Tage Schlammrennen (Baja300) auf der 640er ADV gut durchgehalten. Aber ob der 8 Tage hält kann ich dir nicht versprechen, den zu wechseln ist aber auch nicht so ne Herrausforderung wie den Mitas zum Beispiel
 

Luz

Getting Lost
Mitglied seit
23 April 2014
Beiträge
112
Standort
Leipzig
KTM
690 Enduro R
Na sonst nehme ich mir einfach 2 Hinterreifen mit ;) Danke dir schon mal ;) Bist du bei der Baja Deutschalnd dieses Jahr? Vielleicht komm ich mal im Fahrerlager rum ;)
 
Mitglied seit
28 Januar 2011
Beiträge
4.374
Standort
Grafing bei München
KTM
KTM 640 Adventure
Ne bin dieses jahr nicht dabei. Für zwei tage fahren is mir das zu teuer und für die adv isses schon grenzwertig wenn's wetter nicht passt
 

punica

Multifruchtcrosser
Mitglied seit
3 Mai 2012
Beiträge
1.220
Standort
Berliner Vorstadt
KTM
LC4 640 Adventure
Wie ich heute erfahren habe, gibs den Mitas E09 als Dakar Version nicht mehr in 90/90/21 und der normale ist auch bis auf weiteres ausverkauft.
Besonders zufrieden war ich mit dem Teil (vorne) ja eh nicht.
Weiß jemand wie kompliziert es wird den TKC 80 vorne+ E09 Dakar hinten einzutragen?
 

oldman

Böser Mod
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
13.440
Alter
55
Standort
Waldsee
KTM
R 1200 GS Adventure
Hast du ne Reifenbindung eingetragen ? Wenn nicht, musst nur schauen, das du ne Herstellerfreigabe findest für den jeweiligen Reifen, die darfst dann mitführen, eintragen brauchst das nicht.
 

punica

Multifruchtcrosser
Mitglied seit
3 Mai 2012
Beiträge
1.220
Standort
Berliner Vorstadt
KTM
LC4 640 Adventure
Das würde ja bedeuten, dass man trotz Herstellerfreigabe bei einer Reifenbindung keine anderen Reifen fahren darf!?

EDIT: Nee, ist Quatsch. Solange eine Herstellerfreigabe vorliegt, darf man den Reifen auch fahren.
EDIT2: Die Reifenfreigabe benötige ich ja nur, wenn eine Reifenbindung abweicht, bzw. die Dimension(en) von denen in den Papieren abweichen. Somit ist eine Mischbereifung ja generell erlaubt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
19 März 2009
Beiträge
133
Standort
Franken
KTM
400 Military, 200 EXC
Hat Heidenau die Preise für den K60 Scout in letzter Zeit angezogen? Als ich damals überlegt habe, wieder Metzeler Shara 3 oder K60 Scout, war der Scout deutlich günstiger. Hat sich bis jetzt bei mir stressfrei gefahren, auch im leichten Gelände. Auf der Strasse gut Reserven und keine Überraschungen. Dieses Jahr wird wahrscheinlich ein neuer HR fällig. Der Metzeler ist übrigens raus aus der Auswahl, der Scout ist einfach besser. Vom Profil sehen die sich übrigens sehr Ähnlich wenn man sie nebeneinander hat.
 
Mitglied seit
14 November 2011
Beiträge
1.499
Standort
Hamburg
KTM
LC4 640 Sixdays Bj. 2001 ENDURO
Das würde ja bedeuten, dass man trotz Herstellerfreigabe bei einer Reifenbindung keine anderen Reifen fahren darf!?

EDIT: Nee, ist Quatsch. Solange eine Herstellerfreigabe vorliegt, darf man den Reifen auch fahren.
EDIT2: Die Reifenfreigabe benötige ich ja nur, wenn eine Reifenbindung abweicht, bzw. die Dimension(en) von denen in den Papieren abweichen. Somit ist eine Mischbereifung ja generell erlaubt.
Hi,
sämtliche Reifenfreigaben die ich bis jetzt gesehen habe beziehen sich auf die Kombi. Vorder+Hinterreifen.
Eine Freigabe für TKC vorne, und E9 hinten gibt es somit nicht.:)
 

punica

Multifruchtcrosser
Mitglied seit
3 Mai 2012
Beiträge
1.220
Standort
Berliner Vorstadt
KTM
LC4 640 Adventure
Ich werde die Tage meinen örtlichen TÜVer mal besuchen fahren und da nachfragen.
Im Schein steht bei mir der TKC drin und ich hab die Freigabe für den E09 HR, natürlich jeweils als Kombi.
Kann ja nicht so schwer sein, als studierte Fachkraft, zu erkennen, dass es da keine Probleme mit gibt....:rolleyes:
 
Mitglied seit
16 September 2005
Beiträge
6.136
KTM
LC4 Prestige SM '04, 660 Rally ´99, 660 Factory RR ´04
Ich muss zugeben dass ich noch NIE im Leben nach einer Reifenfreigabe geschaut habe. Ich fahr einfach das, was als Größe eingetragen ist ... und davon worauf immer ich gerade Lust habe ...
 
Mitglied seit
17 November 2014
Beiträge
994
Standort
LDS.de
KTM
KTM 690 RR Quest (2013)
...Ich fahr einfach das, was als Größe eingetragen ist ...
Mache ich bei der KTM auch so, weil keine Reifenbindung eingetragen ist!
Mein BMW hat ne Reifenbindung!
Da steht im Schein "Reifenfabrikatsbindung gem. Betriebserlaubnis beachten"
Da das bei der KTM nicht steht, heißt das für mich ich fahre das was ich will! Hauptsache die Größe stimmt...
 
Mitglied seit
17 November 2014
Beiträge
994
Standort
LDS.de
KTM
KTM 690 RR Quest (2013)
Richtig, und deswegen sollte man die Freigabe vom Reifenhersteller mitführen.
Hmmmmm
Das sehe ich anders.
Bei der BMW musste ich eben wegen dem Eintrag die Reifenfreigabe immer mit mir rum schleppen.
Bei meiner alten DR500S waren nur Namentlich eingetragene Reifentypen erlaubt.
Bei der KTM steht nix...nur die Größe. Ergo, fahre ich was mir grad gefällt!
 
Mitglied seit
14 November 2011
Beiträge
1.499
Standort
Hamburg
KTM
LC4 640 Sixdays Bj. 2001 ENDURO
Hmmmmm
Das sehe ich anders.
Bei der BMW musste ich eben wegen dem Eintrag die Reifenfreigabe immer mit mir rum schleppen.
Bei meiner alten DR500S waren nur Namentlich eingetragene Reifentypen erlaubt.
Bei der KTM steht nix...nur die Größe. Ergo, fahre ich was mir grad gefällt!
Hi,
du darfst bei deinem Motorrad alles Fahren was Eingetragen bzw. Freigegeben ist.

Über den Rest könnte sich evtl. die Versicherung freuen. (Wobei ich hoffe das es nicht soweit kommt.) :)
 
Mitglied seit
14 November 2011
Beiträge
1.499
Standort
Hamburg
KTM
LC4 640 Sixdays Bj. 2001 ENDURO
Hi,
"REIFENFABRIKATSBINDUNG GEM.BETRIEBSERLAUBNIS BEACHTEN"

ist doch ein sehr schöner Satz.:sarcastic:
 

oldman

Böser Mod
Teammitglied
Mitglied seit
1 April 2007
Beiträge
13.440
Alter
55
Standort
Waldsee
KTM
R 1200 GS Adventure
Jetzt mal ganz blöd gefragt: Und WOZU gibt es dann die Freigaben ?

Klar, du kannst es halten wie du möchtest, ich für meinen Teil finde, der Begriff Freigabe sagt aus, das der Reifenhersteller eben DEN Reifen in der und der Dimension auf DEM Motorradtyp frei zur Verwendung gibt.

Bei Motorrädern galt lange Zeit sogar eine Herstellerbindung. Die gibt es nicht mehr, aber die Reifenfreigabe bzw. Unbedenklichkeitsbescheinigung ist in jedem Fall notwendig und stets mitzuführen.
Quelle: ReifenDirekt.de
 
Mitglied seit
17 November 2014
Beiträge
994
Standort
LDS.de
KTM
KTM 690 RR Quest (2013)
Hmmmm
Dit war mir janich so bewusst...naja no risk no fun:crazy:
 

Neueste Themen

Oben